gebrauchte sets

von Proffi, 09.12.05.

  1. Proffi

    Proffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #1
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 09.12.05   #2
    das rockstar hat etwas eigenwillige kesselgrößen, hab da das gefühl, dass da jemand nich richtig messen konnte.. ne 28er bass? 18er floortom? ich mein: das gibts sicherlich... aber ich kanns mir nich wirklich vorstellen, auf dem Bild sieht alles nich so groß aus.
    ansonsten ist der equipement ganz ordentlich, natürlich kein höchststandart, aber sollte nach was klingen ;) und n bissi was aushalten.
    die doppelfußmaschine sieht schon etwas älter aus, kenne das modell nicht.
    Also im großen und ganzen sieht das Set ok aus, glaube wir hatten mal nen thread wos darum ging n rockstar mit hardware zu kaufen, da hieß es glaub ich um die 400 euro... natürlich ohne die Becken und die fußmaschine
    bis jetzt ist der preis ja sehr günstig, also 600euro knnst du da locker reininvestieren ohne schlechtes gewissen ;)

    wenn dir ein paar becken davon nich gefallen kannst du sie immernoch bei ebay wieder verkaufen, becken gehen da ganz gut ;)
     
  3. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 09.12.05   #3
    also ich würde zum tama rockstar raten,da is ne sonor dofuma dabei,dann noch n guter beckensatz und auch der zustand is besser als beim außerdem sieht die hardware allgemein stabiler aus und es sind mehr beckenständer dabei
    das einzigste was komisch an der beschreibung sit, sind die tom größen(28" bassdrum,15" snare,16" hängetom?!) aber vorteilhaft ist noch,das der versand nur halb so viel is wie bei dem pearl
     
  4. Proffi

    Proffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #4
    danke für die tipps. ich werd versuchen das rockstar zu bekommen
     
  5. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 10.12.05   #5
    zu der dofuma:ich hab die selbe(is von sonor) und so alt is die net:p
    aber ich hol mir zu weihnachten für 189€ ne neue von pearl
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 10.12.05   #6
    sieht aber nich sonderlich neu aus *lach*
    ich kenn eben nur die modelle der letzten 5-6 jahre, weil ich seit dann erst spiele, und da fingen die alle an die bodenplatten etc in schwarz und mit irgendeinem coolen design auszustatten :)
    ich sag ja nich dass sie ausn 70ern ist ^^...
    der preis ist noch sehr gut, hoffe du kannst ein schnäppchen machen :)
     
  7. Bubba Bazooka

    Bubba Bazooka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    24.10.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Baseeeel, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #7
    Also ich rat vom Pearl Export ab. War mein aller erstes Set, und ist sicherlich auch gut für Drummer die noch nicht wirklich 'ne Ahnung haben was sie genau wollen und in welchen Sound-stil sie einsteigen möchten. Ich hatte aber immer Mühe mit dem Stimmen und auch positionieren der Hangtoms. Für meinen Geschmack waren sie immer zu hoch eingestellt und ich konnte sie nicht tiefer stellen.
    Die Cymbals die dabei sind, sind auch nicht so der Brüller...
    Hihi, derjenige der das Foto gemacht hat keine Ahnung wie man ein Set aufstellt:screwy:

    Buy (or try to buy) the TAMA!!
    Dort hast du auch für relativ wenig Geld ein Cymbal-Meer!
    Das 18" Floor-Tom Fell wird dir zwar immer ein bisschen zusätzlich kosten um es zu ersetzen, aber all zu oft sollte das nicht notwendig sein. Tralala. :great:
     
  8. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 12.12.05   #8
    Kopfschüttel. Ein Paradebeispiel für Dummschwatz³.

    Sound"stil" hängt in diesem Fall viel mehr von Stimmung, Trommelgröße und Felle ab. Sofern spielt es keine Rolle, ob Export oder beispielsweise ein Yamah Stage Custom als Einsteigerschlagzeug.
    Ich würde gerne mal von dir wissen, warum viele semi-professionelle Drummer selbst für den Roadgebrauch öfters mal ein Export zucken, wenn die so übelst schlecht sind!?
    Klar kann man ein Export nicht wirklich mit einem High-End Schlagzeug vergleichen. Irgendwo muss der Preis ja auch herkommen. Aber das export für pauschal ein schlechtes Schlagzeug zu halten, ist einfach Unfug. Es ist ein solides Set, an dem man seine Freude haben kann. Allerdings muss man dazusagen, dass es im Moment einfach von Preis/Leistung bessere Sets gibt, als das Export, aber das ist in diesem Fall zweitrangig.

    das Positionieren der Toms hat kein bisschen etwas mit dem Schlagzeug an sich bzw. der einzelnen Serie/Marke geschweigedenn Produkqualität zu tun. Es hängt einfach nur von den Tomgrößen ab. Auch hier klar, dass das Export nicht die beste Hardware hat, aber die Toms lassen sich genauso gut oder schlecht positionieren, wie bei einem MMX.
    Der Sound und die Stimmung hängt einfach von den Trommelgrößen und den Fellen ab. Außerdem, wie du stimmst. An deiner Stelle hätte ich mir erstmal jemanden an die Hand genommen, der mir zeigt, wie man stimmt, bervor so rumzumeckern.

    Qualität vor Quantität!

    Das es ein 18" FT ist, mag ich mal zu bezweifeln. Außerdem kostet so ein Fell nicht deutlich mehr, als ein 16". Und was heißt hier, dass es mit dem Wechseln nicht all zu oft notwendig sein wird? Du bist sicher so einer, der seine Felle 5 Jahre spielt und sich dann über den Klang seines Exports aufregt...


    Man muss zu den Sets sagen, dass man die beiden Angebote nicht richtig mit einander vergleichen kann. Das Rockstar hat den Vorteil, dass es einfach jünger ist, bessere hardware hat, mehr hardware hat, mehr Becken. Das führt nunmal dazu, dass es deutlich teuerer wird, als das Export. Du musst wissen, wie viel geld du zur Verfügung hast und wie viele Teile dein Schlagzueg beinhalten sollte. Vom Klang und den Kesseln her sind beide Sets ungefähr gleichwertig.
    Ansonsten, dass Rockstar steht schon über 600. Wenn du das Geld hast, dann würde ich mir an deiner Stelle aber mal noch andere gebrauchte Schlagzeuge ins Auge fassen. Wie deutlich hochwertigere Sonor Force 3000, Phonics oder ältere S-Classes.
     
  9. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 12.12.05   #9
    Ausserdem verwette ich meine 24er SC Bassdrum, wenn das eine 28er Rockstar BD ist! :p
    Einige wiesse glaube ich halt immernoch nicht, dass man die Grösse zwischen den Spannreifen misst. Wobei auch ausserhalt dieser 28 Zoll weit danebengegriffen wäre.
    Nebenbe wollte ich aber eigentlich auch noch bemerken, dass es schade ist dass das hier nicht im Ebaythread gepostet wurde :o
    Naja, soll vorkommen. Das nächste Mal bitte hier rein: *hau mich*

    Liebe Grüsse, Lim
     
Die Seite wird geladen...

mapping