Gebrauchtes E-Drum Set bis 750 Euro für Schule?

S
spicki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.19
Registriert
29.01.06
Beiträge
65
Kekse
0
Hallo,

hat jemand Tipps für ein gebrauchtes E-Drum Komplettset.

Anwendung: Schulband als Probeset und gelegentlich zu kleinen Auftritten. Es kann ruhig etwas älteres jedoch hardwaremäßig zuverlässiges sein. Zudem brauchen wir nicht unmengen an Sounds.

Hätte als nicht Schlagzeuger (Keyboarder) an ein Roland TD-6 gedacht. Liege ich da richtig oder gibts noch andere Firmen / Modelle.

lieben Dank

spicki
 
S
spicki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.19
Registriert
29.01.06
Beiträge
65
Kekse
0
...weiss nicht genau, ob man mit einem gut erhaltenen td6 besser bedient wäre. Kennt einer den genauen Unterschied?

gruß spicki
 
metaljuenger
metaljuenger
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
Der Unterschied zum TD-6 wird zum Großteil am Modul liegen. Ich denke, für 750€ wirst du jetzt nicht unbedingt ein TD-6 KS bekommen, was mit tollen Pads aufgemotzt ist, sondern eher ein standard TD-6 mit Gummipads. Zum manchmal üben ist das ok, aber nicht für jemand, der ernsthaftere Ambitionen hat, weil das vom Feeling her einfach Mist ist.
Das TD-4 ist halt noch relativ neu, hat demnach neuere Sounds drauf und weil ich das 6er noch nie gespielt habe, weiß ich nicht, inwieweit es sich unterscheidet, aber wie Gesagt, Unterschied hautpsächlich im Modul und Rack. Beim 6er ist halt noch das kleine, alte Roland MDS 6C-Rack dabei, beim 4er ist das MDS 4 Rack dabei, das einem vielleicht ein klein wenig mehr Freiheiten gibt.
Zudem musst du halt schauen, ob du das 6er als KS bekommst, da ist scheinbar eine realistische HiHat mit HiHat-Maschine dabei, bei den Standard-6er-Modellen ist nur so ein HiHat-Pad dabei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
der dührssen
der dührssen
Moderator Drums
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.358
Kekse
10.045
Ort
Offenbach
Das zwischen TD6 und TD4 große Soundunterschiede liegen, glaube ich nicht. Vielmehr wirst du beim TD6 einfach eine größere Bandbreite bzw. mehr Spielereien zum eher klassisch und minimalistisch gehaltenen TD4 haben.

Zuverlässig sollten beide Sets sein, wie man es eigentlich von Roland zu erwarten hat.
Ob sich die Sounds für die Bühne eignen, wage ich allerdings zu bezweifeln. Insofern werden E-Drums die akustischen Verwandten, selbst wenn sie noch so teuer sind, wohl erstmal nicht ersetzen können.

Ob zwischen MDS 4 und MDS 6C ein großer Unterschied besteht, kann ich nicht sagen...beide dürften allerdings nicht allzugroß sein.

Zum Proben sollte es aber in beiden Fällen reichen.

Also: Wenn möglich, mit Meshheads kaufen, optimalerweise ein altes TD6; mit dem 4er kann man aber denke ich auch leben.
 
metaljuenger
metaljuenger
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
der dührssen;5852488 schrieb:
Ob sich die Sounds für die Bühne eignen, wage ich allerdings zu bezweifeln. Insofern werden E-Drums die akustischen Verwandten, selbst wenn sie noch so teuer sind, wohl erstmal nicht ersetzen können.

Ich bin kein 2box Mitarbeiter! Aber trotzdem werde ich nicht müde zu betonen, dass die Sounds des "Brains" vom 2box Kit absolut realistisch und bühnenreif sind!
 
der dührssen
der dührssen
Moderator Drums
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.358
Kekse
10.045
Ort
Offenbach
Ich bisher nur zweimal und auch nicht allzulang über so ein Ding gespielt. Besser als andere Sets in der Preisklasse klingen die durchaus...aber man wird halt trotzdem hören, dass es sich um ein E-Set handelt. Aber diese Diskussion hat hier nichts zu suchen :D
 
metaljuenger
metaljuenger
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
7.649
Kekse
26.315
Ort
München
Das stimmt sicher... von der Qualität MUSS es ja schlechter sein... aber ich bin immer wieder erstaunt von der Soundqualität. Für den Preis absoluter Wahnsinn... hab mir gerade eben meine Side-Snare "eingerichtet". Das Ding klingt so realistisch :eek:

Abernun wieder on topic :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben