Gefell mir das?!?!!

Jaxn Hype

Jaxn Hype

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
10.10.17
Beiträge
300
Kekse
177
Hi,
Ich mach es kurz und Schmerzlos
Ich werde langsam zum Microtech Fan.

Hab einfach paar Fragen weil hier ja paar dabei sind die sich auskennen.

Warum ist Gefell so unbekannt?



Das M930 find ich schonmal mega. Passt ganz geil.
Hab das MT71s und das M990 grade hier. Mt71s gefällt mir nicht so dolle ist etwas zu belegt nicht offen genug oben rum. Das M990 ist schon geil lässt sich gut bearbeiten aber ist mir dann doch zuteuer.

Ich hab mir das M1030 noch bestellt.

Und werde wohlmöglich mich zwischen 930 und 1030 entscheiden.

Deswegen die Fragen

M930/M930 Ts und M1030
Worin unterscheiden sie sich klanglich?
Wenn das 1030 wie das 930 klingt nur einen tick offener dann wäre dass wohl mein Favorit.
Wird es mir gefellen?? :p peace ihr Banausen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.855
Kekse
10.453
Das M 930 war das ursprüngliche Mikro dieser Reihe. Das M 930 TS ist eine Version davon mit Ausgangsübertrager, das Signal wir dadurch etwas "runder". Das M 1030 hat, soweit ich weiß, eine etwas angepasste transformerlose Schaltung und ein anderes Gehäuse. Der Klang ist etwas "frischer"und weniger neutral als beim M 930. Die Einmembran-Kapsel ist bei denen alle gleich. Auch beim M 990. Microtech Gefell ist bei Insidern schon bekannt. Das MT71S hat die berühmte Neumann-M7-Kapsel. Die Familie Kühnast hatte den im Zweiten Weltkrieg ausgelagerten Betrieb in Gefell weitergeführt. Es folgten Enteignung und Wiedererwerb durch die Kühnastfamilie. Microtech Gefell hieß vor der Verstaatlichung auch Neumann. Die Mikros wurden vor 1989 hauptsächlich in den früheren Ostblock exportiert. Inzwischen erfreuen sie sich auch in den USA einer gewissen Beliebtheit. Das M 1030 wurde im Hinblick auf diesen Markt entwickelt. Das M 990 gehört zu den besten Mikrofonen auf dem Markt. Es spielt in der selben Liga wie das AKG C 12.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Jaxn Hype

Jaxn Hype

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
10.10.17
Beiträge
300
Kekse
177
Danke für die ausführliche Antwort.. Welchen preamp sollte ich mir mindestens zulegen um wirklich alles aus dem Mikrofon rauszuholen? 1030, so wie vielleicht auch das 990. Glaube kaum dass ich mit dem Audient id14 weit kommen werde
 
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.855
Kekse
10.453
Ich würde Dir den ADT ToolMod 151 empfehlen im 19-Zoll-Gehäuse mit Netzteil. Der betont den Sound des Mikrofons, ohne einen ganz anderen Stempel aufzudrücken. Und Du kannst später mal einen sehr guten ADT Kompressor nachrrüsten. Der TM 114 ist der bessere 1176er.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Jaxn Hype

Jaxn Hype

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
10.10.17
Beiträge
300
Kekse
177
Okay den schaue ich mir mal an, gibt es noch Alternativen bis 1000euro?
 
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.855
Kekse
10.453
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Jaxn Hype

Jaxn Hype

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
10.10.17
Beiträge
300
Kekse
177
Ja hab hier den test verfolgt... Ist er wirklich so stark neve färbend wie man nachlesen kann?
 
whitealbum

whitealbum

HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.972
@mjmueller :m_sing: war ja bei mir und da haben wir ja das M990 und das UM92.1s mit dem BAE 1073MPF und GA Premier getestet.

Der GA Premier ist nicht ganz so smooth in den Mitten und Höhen wie der neve-artige BAE 1073, der GA Premier macht das aber dennoch richtig gut.
Klingt etwas schneller als der BAE, dickt aber auch gut an, ist in den Hochmitten und unteren Höhen etwas schlanker und nicht ganz so dicht wie der BAE (das ist bei den günstigen neve-artigen Clonen wie Warm Audio und Heritage genauso!)

Es kommt darauf an welche Klangvorstellung Dir vorschwebt.
Die clean-klingenden M930 und M1030 klingen mit dem ADT 151 oder TM101 natürlich famos, natürlich und sehr sauber. Wenn hier was undeutlich und unklar klingt, an der Kombi Mikro und Preamp liegt es nicht!

Wenn es mehr Farbe und Druck im Tiefenbereich braucht, dann ist ein neve-artiger alà GA Premier eine sehr gute Option. Der GA Premier ist auch sehr gut verbaut, nicht nur für den Preis.

Der Vorteil des BAE's ist, dass er mehr in der Phantommitte fokussiert als viele Preamps die ich kenne.
Das ist im Grunde eigentlich technisch schlechter, aber für dichte Mixe ein Segen, da der Gesang in der Mitte sehr kompakt und fokussiert ist.
Leider sind die BAE's mittlerweile recht teuer, um nicht zu sagen, zu teuer.
Da gibt es im Grunde nur eine Alternative, die mir noch besser als der BAE 1073 gefällt, und deutlich günstiger ist, allerdings ist das Geschäftsmodell desjenigen (noch!) zu unprofessionell.

Also GA Premier für den Moment!

Das 1030 ist im Übrigen wie alle Gefell-GMKs wunderbar neutral in den Mitten, habe gerade wieder erstaunt ein Sprach-Vergleich (männlicher Sprecher) zwischen TLM103 und M930 gehört, das M930 gibt die Mitten
fokussierter, satter und lauter wieder als das TLM103.

Das gilt auch für das M1030, das klingt zwischen 6-9 khz noch neutraler als das M1030, weiter oben geht es dann etwas hoch.
Das Mikro klingt tatsächlich frischer als das M930, ohne das es zu hell klingt. Und es klingt auch richtig satt.
Ich ahtte es noch einen Ticken mehr Into-Your Face in Erinnerung.

Aber klar ist auch, das hört der Geldbeutel nicht gerne, wenn man sich mit dem M990 befasst, und vor allem, wenn man es dann mal mit 1176 und Co. bearbeitet, dann haut das einen Sound raus, trotz Dichte und satte Tiefen, hat das M990 einen der schönsten Hochtonbereiche im Bereich der Röhren-GMKs (geht deutlich in Richtung C12).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Jaxn Hype

Jaxn Hype

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
10.10.17
Beiträge
300
Kekse
177
Hey Whitealbum
Danke für deine Antwort.
So wie du die Mikrofone erklärst klingt schon fast so wie wenn mein Vater von guten Rinderfilet redet. :D

Den Gap premier wollte ich mir eigentlich sowieso mal zulegen (testen) alleine schon für das Shure sm7b.

Das M1030 scheint ja genau dass zusein was ich suche und ist vom Preis für mich erschwinglich.

Also meine Stimme ich denke wisst ihr ja klingt schon dick untenrum ob dann Neve Sound passt müsste ich testen...

Ich frag mich halt auch, wertet ein Gap premier ein Gefell auch auf oder kann ich sogar Verschlechterung erwarten. Zn durch Auflösung oder sonstiges
 
Zuletzt bearbeitet:
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.855
Kekse
10.453
Da würde ich mir nicht den Kopf drüber zerbrechen. Mit dem GAP Premier wärst Du gut ausgerüstet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Jaxn Hype

Jaxn Hype

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
10.10.17
Beiträge
300
Kekse
177
Okay danke schönen abend noch :D
 
mjmueller

mjmueller

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.005
Kekse
25.568
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Mt71s gefällt mir nicht so dolle ist etwas zu belegt nicht offen genug oben rum.
Die Entfernung machts. Wenn Dein Raum es zulässt, nimm ruhig 30 - 40cm Abstand, dann kommt es mMn erst richtig zu Geltung. Zu nahe besungen, wirkt es mitunter "hart".
Glaube kaum dass ich mit dem Audient id14 weit kommen werde
Doch schon, die Preamps machen die Signale etwas "weicher". Das kann wirklich gut passen.
wertet ein Gap premier ein Gefell auch auf oder kann ich sogar Verschlechterung erwarten
Keine Verschlechterung - nur anders im Vergleich zu den Audientpreamps. Die Aufnahmen schieben sich noch mal einen Tick mehr nach vorne und klingen weniger rund, aber dadurch auch griffiger.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Also GA Premier für den Moment!
So würde ich das auch sehen. der GAP ist nicht das Ende der Fahnenstange, kann aber schon wirklich gut mithalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Jaxn Hype

Jaxn Hype

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
10.10.17
Beiträge
300
Kekse
177
Ja der Raum lässt 30 cm zu, müsste ich mal ausprobieren meistens ist es ja so damit die Stimme schön vorne Klebt gehe ich so auf 15 cm.

Ich werde mir den Gap mal zum Testen holen.

Ich treffe mich am Dienstag mit jemanden der sein 1 Monate altes TLm103 gegen mein 3 monate altes Wa87 tauschen möchte.

Das TLm103 möchte ich dann wieder verkaufen um mir das Apollo twin zu holen.

Hätte nicht gedacht dass die Gefell so gut auflösen ich freu mich auf das M1030
 
whitealbum

whitealbum

HCA Mikrofone/Recording/Mixing
HCA
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
28.10.03
Beiträge
2.916
Kekse
20.972
Jaxn Hype

Jaxn Hype

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
10.10.17
Beiträge
300
Kekse
177
Guter Mann, Dein Vater :-D
:D :D



Wie ist eure Meinung? Rechtfertigt sich der Preis zwischen dem M930 und dem M1030? Da liegen immerhin mit Zubehör ein kleines großes Sümmchen dazwischen.

Und ja das M990 klingt schon verdammt Sexy, so sexy wie der Preis :p


LG
 
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.855
Kekse
10.453
Willst Du eine vernünftige Antwort? Nimm das M 930 und den GAP Premier und stecke den Rest des Geldes in die Verbesserung Deiner Skills. Man*frau lernt nie aus!
Willst Du eine unvernünftige aber Gier befriedigende Antwort? Nimm das M 990 und den ADT-Preamp. Danach kannst Du Dich technisch nicht mehr verbessern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben