Gehörtraining zum Entzerren der Summe? Feedbacktrainer für Mac?

von mini_michi, 17.05.08.

  1. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 17.05.08   #1
    Hi Leute,

    wollte fragen ob jemand etwas ähnliches wie den Feedbacktrainer Pro für Mac kennt?
    Gibt es alternativen das einpfeifen im "trockenen" zu "erlernen" bzw. die Gabe zu erarbeiten, die Frequenz schnell erkennen zu können?
    Ich habe gestern abend nämlich wieder festgestellt das ich gewisse FR
    requenzen die generell als erstes in "meinem Stammclub" zum Koppeln neigen ganz gut erkenne (800hz, 6.3khz, 1,25khz)

    Im mittenbereich zwischen 1 und 3k tue ich mir allerdings relativ schwer schnell den richtigen Fader des EQ's zu erwischen.

    Und:
    Summenentzerrung fällt mir auch sehr schwer... habt ihr Tipps wie ich mein Gehör schulen könnte um relativ präzise hören zu können wo was fehlt bzw. wo zu viel ist? Auf RTA usw. möchte ich mich nicht direkt einlassen. Ich finde es zwar hilfreich um anzeigen zu lassen welche Frequenzen ärger machen aber das eigentliche Absenken oder Anheben wird dann wieder per Gehör gemacht. Dennoch möchte ich komplett unabhängig davon arbeiten können. Wie habt ihr euer Gehör geschult?
    Wie wärs z.B. mit günstigen Grafik-EQ kaufen und zwischen Audioquelle (CD-Player) und Stereoanlage klemmen und dann zuhause üben und Frequenzbereiche kennenlernen oder wie?


    GRüße, Michi :-)
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.05.08   #2
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.085
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.216
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 17.05.08   #3
    Hallo, Michi,

    die Idee, mit dem Equalizer zu üben, ist gut, ich würde aber eher eine eigene Aufnahme dazu verwenden, nicht unbedingt eine normale Kauf-CD. Wenn Du hast, greif' Dir eine Mehrspuraufnahme von euch, nimm Dir z. B. mal die reinen Vocals und drehe mal am Equalizer alles durch, was an Frequenzen so da ist. Und dann mal bei mehreren oder allen Spuren zusammen, vielleicht auch mal einige Spuren in Frieden lassen und andere ganz brutal verbiegen (Telefonsound, quietschende oder mumpfelige Gitarren, dröhnende Bassdrum o. a.).

    Viele Grüße
    Klaus
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 18.05.08   #4
    Ach, da reicht schon eine gewöhnliche VirtualMachine - ist imho weniger Aufwand! :)
    zB klickmich

    Aber setzt natürlich genauso das Vorhandensein einer Windows-Version voraus.


    MfG, livebox
     
  5. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 18.05.08   #5
    @Livebox

    ah, danke, das werd ich gleich mal ausprobieren ;D
     
  6. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 18.05.08   #6
    So,
    habe mir das VirtalBox mal gezogen und die Installation und Ausführung von WinXP funzt soweit auch problemlos. Allerdings wird in WinXP keine Soundkarte von meinem Macbook erkannt... also kann ich im Feedbacktrainer auch nichts hören...

    Weiß jemand zufällig was ich da nun machen soll? :-)
     
  7. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 19.05.08   #7
    Was hast du denn unter VirtualBox eingestellt? Auf der rechten Seite unter Audio - Host-Treiber steht bei mir zB "Windows DirectSound". Sprich, die virtuelle Maschine nutzt die Soundkarte, die unter Windows als Standard definiert ist. Kannst du für den Mac auch so was ähnliches einstellen?

    Einen direkten Zugriff auf die Audio-Hardware bietet VirtualBox - wenn ich das richtig sehe - gar nicht an. Vermutlich aus Sicherheitsgründen :nix:

    MfG, livebox
     
  8. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 19.05.08   #8
    @Livebox


    danke, habs schon hinbekommen :-)

    Läuft super! Thx!

    GRüße, Mini ;D
     
Die Seite wird geladen...

mapping