Geliebter Blick - Würde mich über Kommentare, Anmerkungen etc. freuen.

  • Ersteller MrlittleB
  • Erstellt am
MrlittleB
MrlittleB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.11
Registriert
07.06.10
Beiträge
49
Kekse
91
Hallo ihr lieben,

nachdem X-Riff mich dazu angespornt hat einmal darüber nach zu denken, was eine Beziehung ausmacht, bzw was sie in der Öffentlichkeit kennzeichnet, ist mir beim nachdenken vor allem klar geworden, was ich vermisse.

Daraus ist dieses Lied entstanden.

Geliebter Blick
Strophe 1:
Ich schlender' allein durch die Gassen,
keine Hand, die meine fest hält.
Meine Seele so kalt und verlassen,
Die Leere meine Stimme verstellt.

Bridge:
Ich vermisse so viel und es wird immer mehr,
doch eins vermiss ich ganz besonders:
Refrain 1:
Wo ich auch geh,
egal wo ich steh,
ich vermisse Ihn:
Deinen verliebten Blick!
Das Strahlen in deinen Augen,
mein geliebter Blick!
Würde alles eintauschen,
Will den geliebten Blick zurück,
den geliebten Blick zurück

Strophe 2:
Meine Lippen sind schmerzhaft gerötet,
die Wärme durch deine mir fehlt.
Jede Hoffnung in mir abgetötet,
jemand anders die Liebe mir stiehlt.

Bridge:
Ich vermisse so viel und es wird immer mehr,
doch eins vermiss ich ganz besonders:
Refrain 2:
Wer bei mir ist,
mir grad was erzählt,
ich vermisse Ihn:
Deinen verliebten Blick!
Das Leuchten in deinen Augen,
mein geliebter Blick!
Ich geb' mein letztes Hemd,
Will den geliebten Blick zurück,
den geliebten Blick zurück

Strophe 3:
Mir fehlt diese wärme im Körper,
wenn dein Lächeln mich morgens aufweckt.
Die Neugier wird immer größer,
ob mein Herz in deinem noch schlägt.

Bridge:
Ich vermisse so viel und es wird immer mehr,
doch eins vermiss ich ganz besonders:
Refrain 3:
Woran ich auch denk,
ob ich wach bin oder träum',
ich vermisse Ihn:
Deinen verliebten Blick!
Wie Strom in meinen Adern,
mein geliebter Blick!
Verkaufe meine Seele,
Will den geliebten Blick zurück,
den geliebten Blick zurück
Endchorus:
In Zukunft ist alles ganz anders,
wer weiß was mit uns dann geschieht.
Doch deine Augen die bleiben besonders,
darum dieses Lied.
Darum dieses Lied!

(c) Marcel Breitenbach 2010. Alle Rechte vorbehalten.


Ich würde mich über Kommentare, Anmerkungen, Kritik und ähnliches sehr freuen, also immer raus damit.


Viele Grüße
MrLittleB
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
13.940
Kekse
73.122
Hi MrLittleB,

gefällt mir gut, dieser songtext. Konkreter, fassbarer und jeder kann sofort nachvollziehen, was fehlt. Ich habe auch den Eindruck, dass das Reimschema a,b,a,b Dich in Deinen Formulierungen freier und macht und insgesamt den Bogen innerhalb der Strophen abgerundeter schlägt.
Meine Lieblingszeile: Die Neugier wird immer größer, ob mein Herz in deinem noch schlägt.
Finde ich gang großartig.

Bei dieser Stelle:
Ich schlender' allein durch die Gassen,
keine Hand, die meine fest hält.
wäre mein Vorschlag, das "fest" zu streichen - für mich liest es sich flüssiger und dieses fest grenzt eigentlich die Bedeutung von Hand halten, was ja auch Zeichen von Zärtlichkeit ist, für meinen Geschmack zu sehr auf die Bedeutung von: Festigkeit und Halt geben, ein. Nur mal als Anregung.

Bei dieser Strophe fehlt mir der sinnliche Zugang:
Meine Lippen sind schmerzhaft gerötet,
die Wärme durch deine mir fehlt.
Für mich sind die Lippen vor allem unberührt, ungeküsst: wie können sie dann gerötet sein und auch noch schmerzhaft? Das ist für mich eher Zeichen einer Überbeanspruchung - auch mit Kälte kann ich es nicht verbinden, worauf ja die (ausgleichende) Wärme der Lippen der Geliebten Bezug nimmt.
Jede Hoffnung in mir abgetötet,
jemand anders die Liebe mir stiehlt.
Da würde ich es mal mit der Variante "ob jemand anders die Liebe mir stieht" ausprobieren - als (bange, jedoch berechtigte) Frage ist mir eingängiger denn als Tatsache (wie sie hier beschrieben ist). Als Tatsache führt es für mich thematisch eher auf ein Nebengleis: Eifersucht ist nicht das vorherrschende Thema, nicht die bestimmende Emotion, sondern eben das Verlassensein und das Spüren des Verlassenseins.

Noch eine Bemerkung, die nun eindeutig Geschmacksache ist: Am Ende dieses: "darum dieses Lied" - kann man machen, mein Fall ist es nicht. Ein song braucht imho keine Begründung, und wenn er sie stellt zeugt das aus meiner Sicht in den meisten Fällen von mangelnder Überzeugung, dass der song und der Text auch ohne diesen Fingerzeig funktionieren würde. Ist aber Geschmacksache.

Das wären die (wenigen) Dinge, die mir aufgefallen sind. Den verliebten Blick als übergreifendes Symbol der Liebe und des Verlustes gleichermaßen finde ich sehr gelungen.
Insgesamt finde ich das Thema besser verdichtet und gleichzeitig klarer, offener und nachvollziehbarer und dadurch überzeugender obendrein.

x-Riff
 
MrlittleB
MrlittleB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.11
Registriert
07.06.10
Beiträge
49
Kekse
91
Hallo X-Riff,

vielen Dank, für dein positives, konstruktives und vor allem Ausführliches Feedback.:great::great::great:
Die Zeile ist auch meine Lieblingszeile im Text;)
Du hast Recht, dieses Reimschema liegt mir mehr und lässt mir mehr Entfaltungsmöglichkeiten.:great:

keine Hand, die meine fest hält.
Das fest kann ich nicht einfach wegfallen lassen, sonst passt es nicht mehr ins Gesangsschema.
Aber du hast Recht, das es zu sehr einschränkt.

ich habe es in
keine Hand, die meine warm hält.
geändert. Dadurch wird die Geborgenheit, die nähe, aber auch Zärtlichkeit im Vergleich zur Einsamkeit gut klar. Es engt meines Erachtens nach nicht so ein und passt trotzdem ins Schema.


Ok ich verstehe dein Problem beim Zugang. Das gerötet war auf spröde und ungepflegt bezogen. Kommt daher, dass ich zunächst nicht geschrieben hatte,
"die Wärme durch deine..." sondern "die Pflege durch deine..."

darüber werde ich mir nochmal Gedanken machen, um diese Strophe.:gruebel:
auch das mit der Liebe werde ich nochmal überdenken. es soll nicht in Richtung Eifersucht gehn. Auch wenn ich weiß, dass es einen anderen gibt, sollte das hier eher zweitrangig sein.

ja das mit dem Lied am ende hat mir auch noch nicht so wirklich gefallen, ich überlege da noch über eine bessere Lösung.

Danke schonmal fürs feedback, wenn ich mit nachdenken fertig bin, melrd ich mich:D:D

Viele Grüße
 
MrlittleB
MrlittleB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.11
Registriert
07.06.10
Beiträge
49
Kekse
91
So da musste ich gar nicht lange nachdenken, mir sind direkt Ideen gekommen, wie ich es anders schreiben könnte.:D

Hier die Veränderungen:

Strophe 1:

Ich schlender' allein durch die Gassen,
keine Hand, die meine warm hält.
Meine Seele so kalt und verlassen,
Die Leere meine Stimme verstellt.


Strophe 2:
Meine Lippen sind tief blau gefroren,
die Wärme durch deine mir fehlt.
Jede Hoffnung in mir geht verloren
ob jemand anders die Liebe mir stiehlt.


Endchorus:
In Zukunft ist alles ganz anders,
das Leben verändert uns zwei.
Doch deine Augen die bleiben besonders,
die Seele in ihnen bleibt frei.
Die Seele in ihnen bleibt frei!


Was haltet ihr von meinen Veränderungen?:confused:
Danke fürs Feedback

MrLittleB
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
13.940
Kekse
73.122
Gefällt mir sehr gut.

Die letzten beiden Zeilen finde ich Hammer - das gibt dem Ganzen noch mal einen Extra-Dreh ... großartig!

x-Riff
 
MrlittleB
MrlittleB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.11
Registriert
07.06.10
Beiträge
49
Kekse
91
Vielen Dank, freut mich zu hören.

das motiviert doch sehr! was sagen die anderen dazu?
 
TheFloH
TheFloH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.17
Registriert
19.01.06
Beiträge
365
Kekse
327
Hey hey,

ich geb auch noch etwas Senf dazu =) Finde den Text auch echt klasse. Vorallem die Refrains und der Endchours sind echt gut.

An etwas bin ich aber hängen geblieben:

die Wärme durch deine mir fehlt.
Das will mir nicht so gefallen, vielleicht gehts auch nur mir so. Mein Vorschlag wäre "Deine liebende Wärme (sie) fehlt" Aber vielleicht passt es dann nicht mehr so auf die Melodie, die du wahrscheinlich schon im Kopf hast? =) Das "liebende" könnte man auch noch durch ein anderes Wort ersetzen.

Tja das wars auch schon =) Super!

Viele Grüße,

TheFloH
 
MrlittleB
MrlittleB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.11
Registriert
07.06.10
Beiträge
49
Kekse
91
Hallo TheFloh,

danke für die netten Worte, nach dem umschreiben ist neben dem Satz mit den Herzen der Endchorus mein Lieblingspart in dem Text.

Wenn ich das Sie aus deinem Vorschlag durch mir ersetzte passt es in die Melodie.
Ich finde deinen Vorschlag generell gut, aber er ist mir für diesen Text zu unspezifisch. Ich will mich nicht im allgemeinen auf Ihre wäre beziehen, die ich ja auch bei einer Umarmung z.B. spühren würde.

Der Satz:
die Wärme durch deine mir fehlt.
Bezieht sich explizit auf ihre Lippen, denn meine sind durch die fehlenden Berührungen mit Ihren gefroren.

Ich werde aber nochmal drüber nachdenken, vielleicht fällt mir etwas anderes ein.

Was denkt der Rest dazu?
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben