Generelle Udu-Fragen

von Dohne, 02.12.07.

  1. Dohne

    Dohne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    12.04.12
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.07   #1
    Hallo Gleichgesinnte,

    ich habe vor, mir zu Weihnachten eine Udu zu leisten. Jetzt hätte ich ein paar grundlegende Fragen.


    Habt ihr überhaupt Erfahrungen damit gemacht?
    Wie sehr unterscheiden sich Ton- von Fiberglas-Udus klanglich?
    Wie siehts da mit Mikrofonierung aus?
    Ich hab 2 Overheads (Beyerdynamic Opus 53) die ich für alles hernehme auf der Bühne, also mittig über Congas und Bongos und Kleinkram. Die werden wohl nicht reichen, wenn ich die Udu dann songweise auf die Conga stelle, oder?
    Gibts sonst noch wichtiges zu beachten?
    UND: An alle aus dem Raum München: Wisst ihr, wo ich mal ein paar antesten kann? Ich will nicht die Katze im Sack kaufen.

    Möge der Groove mit euch sein
    Toni
     
  2. marisch

    marisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    6.02.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 02.12.07   #2
    es gibt hier schon ein paar Posts zum Thema, benutz mal die Suchfunktion innerhalb des Drum-Forums.
    Udu gibt keine Ergebnisse, suche nach Udu**
     
  3. Dohne

    Dohne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    12.04.12
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #3
    hallo marisch,

    1. liefert auch udu** nicht alle relevanten ergebnisse, aber ich hab schon bevor ich dieses thema hier gestartet habe die mühe gemacht, alle seiten an themen durchzublättern und quasi von hand zu suchen.
    2. find ich dann um die 5 threads, von denen vllt 3 einigermaßen aussagekräftig sind.
    3. steht selbst in denen nichts zum thema mirkofonierung, nur dass sie gut sein muss (!!!), nichts brauchbares über eigene erfahrungen und nur ein satz über die meinl-fiberglas-udus.

    deshalb denk ich schon, dass ein neues thema hier gerechtfertigt ist, und ich hoffe immer noch auf antworten
     
  4. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.915
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 03.12.07   #4
    ich find es zwar momentan auch nicht, aber hier wurde mal über die Mikrofonierung eines Udu des Percussionisten in der Götz Alsmann Band berichtet...

    Abgenommen mit zwei Mikros. Der Udu liegend, Öffnung nach oben, Hals zu Seite. Über dem Udu war ein Sennheiser MD 441, am Hals das EV RE20.
    Alternativ kann das MD 441 auch durch ein entsprechendes Kondensator-Mikro ersetzt werden, u.U. das RE20 durch ein Bassdrum-Mikro, oder was entsprechendes.


    Ich hab den Meindl-Fiberglas-Udu schon ausprobiert - "nackt" klingt er nicht so toll wie ein Ton-Instrument, aber mikrofoniert kommt er super gut.
     
  5. Congiero

    Congiero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Landkreis FFB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 04.12.07   #5
    Hi Dohne

    Martin Kälberer (von Werner Schmidbauer) hat in FFB auf ner UDU gespielt. Die UDU von Schlagwerk - Percussion haben sie im Musikcenter Olching. Da kannst du sie ausprobieren, ich hab auch erst vor kurzem drauf gespielt. Dies ist genau die, die der Martin Kälberer auch spielt - mit dem Fell an der Seite. Der Kälberer hatte das Klemmmicro (AKG ?) am Hals der Udu befestigt. Anscheinend reichte das, um auch die tiefen Töne zu übertragen.
     
  6. Dohne

    Dohne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    12.04.12
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #6
    Hallo Congiero,

    ja, den kälberer hat mein vater auch schon gesehen und war komplett begeistert.
    die schlagwerk steht im musicshop auch, aber die übersteigt mein budget leider ein wenig...ich brauch auch das fell nicht unbedingt...
    die mirkofonierung mit einem clip-mikro kommt der sache auch schon näher...ich habe nicht vor, 100€ für ne udu und 1000 für mikros auszugeben...ausserdem tuts dem mischpult auch gut, wenn ich nur einen zusätzlichen eingang brauch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping