Genome von Two Notes (Amp-Sim, Channel-strip, Multi-Fx)

  • Ersteller dieterc3
  • Erstellt am
dieterc3
dieterc3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.24
Registriert
07.08.10
Beiträge
292
Kekse
1.813
Ort
Oberösterreich
Nachdem ich mich bei Two Notes als Beta Tester für das Genome registriert hatte, hat mit Two Notes netterweise letzte Woche eine Lizenz für die Vollversion gesendet.
Es beinhaltet die Amps vom OPUS sowie die Wall of Sound.
Heute mal getestet und mit Tonex / Amplitube verglichen.

Es sind zwar „nur“ 14 Amp Modelle und 7 Drive / Booster Pedale vorhanden, ich habe aber mit allen sofort ein gutes Ergebnis erzielt.
Es gibt auch noch ein Delay und einen Modulation Bereich mit einer sehr überschaubaren Anzahl an Effekten.
Man kann nicht nur die Two Note Cabs verwenden, sondern auch eigene IR’s laden.

Für eine Preis von €79,- ist das ein Hammer Plugin, das in der Soundqualität Tonex und Amplitube um nichts nachsteht.
Bin mal gespannt, ob es zukünftig noch weitere Effekte und Amp Models zu kaufen gibt.

Dieter
 
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
Mir flatterte heute morgen auch "As a thank you for being a long-standing Two notes customer" eine GENOME Lizez in die INBOX. Bin sehr gespannt, das liest sich alles extrem spannend, zumal man wohl die Captures vom NAM Neural Amp Modeller direkt verwenden kann.....
 
Leider klappt diese Lizenz bei vielen nicht man arbeitet wohl an einem Bugfix ich bin gespannt mit WoS hatte ich auch Probleme in der DAW heißt es immer der Testzeitraum wäre abgelaufen.
 
Bei mir hat's geklappt, das Problem scheint also nur manchmal aufzutreten. Sieht schon ziemlich mächtig aus, muss ich mich mal im Detail reinfuchsen
 
Hab auch als Long Customer ne Lizenz bekommen, sehr sehr interessant und mächtig das Genome. Das man Nam Captures laden kann und die dann mit TN Ir kombinieren kann finde ich sehr genial. Kurz getestet, klingt wirklich sehr gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ich bin ja gar nicht der PlugIn-Typ, werde es aber auch mal, nachdem ich die Mail bekommen habe, ausprobieren. :m_git1:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bei mir kam heute auch die Mail an. Habe diese Woche leider keine Zeit mich damit auseinander zu setzen 😔
 
Ich probiere die Free-Trial gerade und bin schwer begeistert.
Kann zwar mangels Erfahrung keinen Vergleich zu anderen Plugins ziehen, aber das Genome klingt wirklich saugeil finde ich.
Nur ein Problem habe ich direkt:
Wie kann ich die Lautstärke zwischen den einzelnen Patches angleichen?
Ich seh nur oben rechts ein Global Output Volume, aber nichts patch-spezifisches.
An Effekten gibt es in die Richtung nur das Volume-Pedal mit welchem ich aber nur Lautstärke reduzieren kann.
Würde zwar als Workaround helfen, kann aber nicht der Weisheit letzter Schluss sein denke ich.
Habt Ihr eine Lösung dafür bzw. das Problem auch?
 
1706707713747.png


Da geht das. Keine Ahnung, ob das "der Weg" ist, aber es geht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Würde ich auch sagen da jeder Amp unterschiedlich laut ist sollte man das über den Volumen Regler je nach Preset noch einstellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ich wollte halt nicht am Amp Volume drehen, da "normalerweise" der Volume-Regler ja die Endstufen-Verzerrung usw. beeinflusst.
Aber vllt ist das in so einem Profile garnicht mit drin?
Der Weg über den Output des letzten FX wie von Thorwin beschrieben ist gut.
Vmtl. reicht mir das schon aus. Danke für den Tipp!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ich bin vom Genome ziemlich angetan.

Obwohl ich mit Neural DSP und ML Sound Labs Plugins auch mittlerweile echt gute Sound hinbekomme, fühlt sich das Genome Plugin echt gut an.

Ich verlinke euch mal einen Sound, den ich exportiert habe.

Der sollte ich in Genome importieren lassen. Bei mir hat das eben jedenfalls funktioniert.

Screenshot at Feb 01 13-31-47.png


Genome Sound Export.tnr
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Gibt wohl ein Update auf 1.03 …

Gruß
Martin
 
Habe ich gestern installiert aber bisher keine Veränderungen bemerkt.
 
Mit 1.0.2 hatte ich Probleme in Logic, 1.0.3 scheint besser zu laufen
 
Hatte heute endlich etwas Zeit mich mit dem Plugin zu beschäftigen. Der Download und die Registrierung mit der Mail und dem Captor Account liefen reibungslos.
Ich bin insgesamt schwer begeistert. Wenn das nicht meine Lieblings Software wird😵.Es macht einfach Spaß.
Man hat es bei Two Notes anscheinend verstanden dass nutzbare Presets wichtiger sind als Show Off.
Die Artist Presets unter B sind eine nette Reingabe... Ganz ohne tweaken- Fun.
Habe dann das erste Mal bei tonehunt NAMs geladen. WOW!!!
Vergleichen kann ich nur mit Amplitube und Tone-X. Mit ersterem erreicht man nach etwas tweaking gute Ergebnisse. Tone-X ist mir zu"körnig-harsch".
Für aktuelle 79 bucks ein schnapper.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich bin noch nicht so tief eingestiegen. Hat schon sich schon jemand mit dem Midi Board versucht? Gibt es da Unterstützung. Bei Amplitube war es etwas tricki, ging aber.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe es auch geschenkt bekommen. Installation war easy, kurz angespielt, sieht gut aus und klang auch gut. Werde mich doch mal damit beschäftigen.
 
Wenn ich das richtig gesehen habe, gibt es keine "Standalone"-Version?
 
Ja richtig, es läuft „nur“ als Plugin. Ich nutze Element um Plugins Standalone zu nutzen, klappt prima
 
Laut TN wird an der Standaloneversion gearbeitet😀
 
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben