Gesang üben mit digitalem Recorder

von Ralphgue, 13.12.19.

  1. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    837
    Kekse:
    5.229
    Erstellt: 13.12.19   #1
    Der Anlass, dies hier zu schreiben, war, das jemand im Bekanntenkreis (Tochter) nach einer komfortablen und flexiblen Möglichkeit zum Üben von Gesang suchte, auch ortsunabhängig.
    So kam diese Idee zustande...

    Gesang üben mit einem mobilen Recorder (Fieldrecorder)
    (Das gilt natürlich auch für alle anderen akustischen Instrumente...)

    Hier am Beispiel des Tascam DR-05X.

    Der Tascam ist ein kleiner tragbarer Stereo-Audiorecorder mit eingebauten Mikrofonen und Batterie/Akkubetrieb.
    und erstellt Stereoaufnahmen im MP3 oder Wave von den eingebauten Mikrofonen oder einem separaten Eingang (3,5mm Stereo Buchse) oder von beidem gleichzeitig.

    Ausrüstung:
    Der Tascam DR-05X
    ein paar Eneloop Akkus mit Ladegerät
    Kopfhörer (hier der Superlux HD-662F (geschlossen)
    tragbare Akku Box (hier die JBL Flip)

    Die Vorgehensweise:
    Die zu übenden Songs, teilweise Karaoke Dateien von YouTube oder die Gitarrenbegleitung (vom Papa), sind auf der Speicherkarte (via PC) als Stereo Wave/MP3 File.
    (Die YouTube Files werden mit div. Onlinekonvertierern zu MP3)

    Der Tascam erlaubt die Wiedergabe dieser Dateien und das Aufnehmen des Gesangs gleichzeitig (Overdub Modus).
    Zudem kann man den Mikros einen Effekt (hier ein einfacher Hall) zu mischen (damit es "schöner" klingt).

    Sie singt zur Musik mit Kopfhörer (Zitat: "ist ja wie im Studio"), nimmt das auf und hört es hinterher via KH oder Akku Box (Line Out vom Tascam in Aux in) ab.
    Ist Sie ab und an beim Gesangslehrer, bringt sie den Tascam und die Box mit und singt zu der Musik aus dem Speaker live.

    Manche Songs übt Sie mit der Funktion "Geschwindigkeit vermindern ohne Tonhöhenänderung (geht in 10 Prozent Schritten), die Musik "klingt" hörbar schlechter, aber brauchbar.
    Einzelne Stellen übt sie mit der Loop Funktion (Parts wiederholen).
    Zuhause überspielt Sie die Dateien via USB (Cardreader Modus) in den PC.
    Der nächste Schritt ist die Aufnahme am PC (DAW), da der Tascam auch ein USB Audiointerface ist. (kommt noch).

    Anfangshürden:
    Grundverständnis der Begrifflichkeiten (Loop, Marker, Menu, Untermenü, Pegel etc.) und die fummelige Bedienung des kleinen Tascam Displays, nach ein paar Wochen geht das aber jetzt fließend.

    Mein und Ihr Resümee: (als "Berater" zur Ausrüstung):
    Eine überschaubare (technisch und finanziell) Lösung zum Üben mit großem Spaßfaktor (der "Motivationsschub" war enorm...).
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.976
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    9.034
    Kekse:
    119.556
    Erstellt: 13.12.19   #2
    Ja, seit es die Dinger mit Overdub-Modus gibt, sind sie noch praktischer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping