Gesangstechnick Hohe Töne

  • Ersteller TheNameIsPascal
  • Erstellt am

T
TheNameIsPascal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.12
Registriert
17.07.10
Beiträge
166
Kekse
98
Abend,
Ich singe und shoute/growle/screame seit einiger Zeit, bin auf fähig Zerre einzusetzen halbwegs die Töne zu treffen usw. Nur ein Problem habe ich, das ist die Höhe. Meine Stimme kommt nicht sehr tief, daher bin ich mir sicher, dass deutlich mehr höhe drin ist, als ich erreichen kann. Meine Frage ist, welche Übungen kann ich dafür gebrauchen? Ich will Bruststimme und keine Kopfstimme gebrauchen, Beispiele für den Klang wären Corey Taylor, Kurt Cobain, M. Shadows usw (mir ist klar, dass die alle nen anderen Stil haben und die Zerre anders gebrauchen, aber alle 3 benutzen ihre Bruststimme und können diese auch bei den hohen Tönen verzerren). Ich spreche kein "musiklatein", also am besten wäre es, wenn ihr mir ohne Fachvokabular einfach die Übungen reinhaut (vorrausgesetzt ihr wisst welche). Gesangsunterricht kann ich keinen nehmen, da ich zu wenig Geld habe und meine Eltern mir keinen finanzieren wollen.
 
Eigenschaft
 
Vali
Vali
Vocalmotz
Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
06.02.06
Beiträge
5.406
Kekse
48.851
Ort
München
Hier gibts was zum Lesen (mit Übungen): https://www.musiker-board.de/faq-workshop-voc/238361-atmung-stuetze.html

Außerdem
Frage: Ich habe eine tiefe Stimmlage und möchte gerne höher singen.
Ich habe gerade mit dem Singen angefangen. Von der Stimmlage bin ich Bass oder Bariton. Daher habe ich Probleme, höhere Sachen zu singen. Mein Töne sind auch nicht sehr laut und es fällt mir schwer, einen Ton länger zu halten. Woran liegt das?

Antwort
Ein Anfänger schätzt seine Stimmlage meist falsch ein. Die wenigsten sind tatsächlich Bass oder Bariton. Das Problem ist wohl, dass die meisten Anfänger streng genommen noch gar nicht singen, sondern in verschiedenen Tonhöhen "sprechen". Anders gesagt: sie singen im "Sprechmodus", den sie im täglichen Sprachgebrauch nutzen. Der ist meist eher leise, eher tief, hat einen relativ geringen Tonumfang und reicht zum richtigen Singen meist nicht aus. Die Grenzen sind dann sehr schnell erreicht und die höheren Töne "brechen weg" oder werden aus dem Hals gedrückt, was sehr anstrengend ist und auch so klingt.

Hilfreiche Links
https://www.musiker-board.de/faq-workshop/238361-atmung-stuetze-luftsaeule.html
https://www.musiker-board.de/faq-workshop/344783-physiologische-gesangsregister.html
https://www.musiker-board.de/faq-wo...ei-maennern-frauen-klassische-definition.html
https://www.musiker-board.de/faq-workshop/188522-bestimmung-des-stimmfachs.html

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Frage: Ich möchte gern so singen können wie ....
Ich mag die Stimme von *irgendein toller berühmter Sänger*. Welche Technik benutzt der ? Wie lerne ich das?

Antwort
Man kann niemandem verbieten, zunächst seinem Idol nachzueifern. Und sicher kann man mehr oder weniger bestimmen, ob und welche Technik oder welches Stimmregister ein Sänger benutzt. Ob man tätsächlch mit sehr viel Übung und der richtigen Technik so klingt wie sein Idol, ist zu einem großen Teil reine Glücksache. Die Stimme ist genau wie alle anderen Körperteile anatomischen "Zufällen" unterworfen. Ein Vergleich: jemand, der 1,75 m groß ist, wird auch mit ganz viel Training niemals 1.85. Umgekehrt genauso.
 
Kenshi
Kenshi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.19
Registriert
20.02.10
Beiträge
1.105
Kekse
2.842
Ort
Hamburg
Wie wärs wenn du eine Hörprobe postest?

Lg,
Paul
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben