Gibson SG Billiggitarre?

von BonZotheDog, 25.03.06.

  1. BonZotheDog

    BonZotheDog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    83
    Erstellt: 25.03.06   #1
    hi,
    also ich spiele ne Epiphone SG und bin mit der Bespieolbarkeit etc. sehr zufrieden. Der Klang ist allerdings eher bescheiden.

    Jetzt hab ich gesehen dass die SG's bei Gibson schon bei 900 Euro anfangen.
    Also wie gesagt ich bin mit der SG ja echt zufrieden, aber 900 für ne Gibson hört sich verdächtig billig an, ich will nämlich eine richtig gute Gitarre und 900 Euro is bei Gibson ja echt unterste Klasse. Also was sagt ihr dazu, und auch zu den PUs , also bei der Standard, bzw. Special sind das ja 490 R und 498T, das sagt mir allerdings überhaupt nix.

    Ciao
    Bonzo
     
  2. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 25.03.06   #2
    Der Titel ist nicht dein Ernst oder? :screwy:

    Also ich sag mal soviel:
    Ich besitze eine Gibson SG Std und das ist verdammt nochmal keine Billiggitarre, Top verarbeitet und wahnsinnsklang, über die bespielbarkeit usw will ich gar nicht schreiben da ich sonst wieder zu euphorisch werde...

    Geh mal in nen Laden an nem gscheiten Röhrenamp antesten und du wirst es sehen ;)
     
  3. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 25.03.06   #3
    er hat ja nur vermutet weil er vom preis auf die qualität geschlossen hat, aber das darf man bei gitarren eigentlich nie machen!!
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 25.03.06   #4
    und ma ganz davon abgesehen sind 900 tacken nen ganz schöner haufen asche, wofür man auch ein dementsprechendes instrument erwarten kann.

    ich würd niemals ne 900 euro gitarre als billig instrument bezeichnen ;)
     
  5. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 25.03.06   #5
    Nachtrag:
    Klar ist die SG um einiges Billiger, hat ja auch nicht soviel holz wie eine Les Paul zum beispiel, desweitern kanns dir passiern das der Body zweiteilig ist, meiner ist es, aber nur ein ganz kleines stück, ist mir eigentlich auch wurscht. Sustain hat die Braut eh genug ;)

    btw: zwei freunde von mir haben auch besagte epiphone, der klang ist, wie geschrieben bescheiden, die bespielbarkeit in den höheren lagen war mM nach ein Witz, genauso wie der Hals Korpusübergang, das sieht aus wie wenn die das nicht lange mitmachen würde.
    Die Epiphones sollten auch im Duden neben dem Wort Kopflastig stehen, die Gibson ist zwar auch etwas kopflastig, aber nicht so extrem.
     
  6. KamiMatze

    KamiMatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 25.03.06   #6

    im Vergleich zu Gibson schon :p

    Nein Spaß bei Seite, nicht umsonst ist die Gibson SG eine der beliebtesten Rock-Gitarren,
    es ist doch umso besser ,wenn sie nicht so teuer sind,
    also zuschlagen :)
     
  7. BonZotheDog

    BonZotheDog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    83
    Erstellt: 25.03.06   #7
    ähmm 900 Euro mögen absolut gesehen schon viel sein. wer aufmerksam liest wird aber merken dass ich über den relativen preis innerhalb der Gibson-Prodktlinie spreche.
     
  8. leberwurst

    leberwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    188
    Ort:
    dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 25.03.06   #8
    hi BonZotheDog

    ich habe auch die befürchtung das die 900er gitarren von gibson nix taugen aber am besten gehst du mal in dein musik geschäft und testest alle 900er gitaren einmal durch dann nimm dir am besten die standard und spiel darauf dann merkst du sehr schnell welche dir eher liegt mir zb liegen die les paul modelle genau so gut wie die sg modelle (dann guckt man echt welche einfach geiler aussieht oder welche man vielleicht im angebot bekommt )aber ich weiß nich ob ich mir eine les paul studio oder eine sg standard hole!naya werde ichs ehenw enn ich beide ausprobiert habe )(das mal beim rande gesagt!^^)


    Also überzeug dich selber und die PU ´s in der standard ich sag nur mega der hammer so rockt das mal die bude aber wie gesagt ers probieren dann schlüsse aus dem preis ziehen!

    mfg phillip
     
  9. zakk wylde

    zakk wylde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #9
    also die SG die du meinst für 900e das wird dann wohl die special faded sein.
    und meines wissens nach unterscheidet die sich von der standart nur mit dem PU und den inlays: holz und verarbeitung is meines wissens nach gleich.

    ich hab die SG für 900e gepspielt. und sie is keines wegs ne billig klampfe !
    bespielbarkeit is genau wie bei ner standart. inlays sind geschmacks sache.
    nur die PU bei der standart gefallen mir besser, aber dennoch is das ne schöne gitarre um mal in die Gibson welt abzutauchen.
     
  10. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 25.03.06   #10
    Wenn man sich die Preise der Standard SG' s anschaut, dann mert man das die auch nicht so viel teurer sind. Sind "nur" 300€.
    Das lieg glaube ich daran, dass im gegensatz zu den z.B.: Les Paul' s die anfertigung u einiges leichter ist (gewölbte Decke,...).
    Zum Glück sind SG' s nicht soo teuer.
     
  11. leberwurst

    leberwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    188
    Ort:
    dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 25.03.06   #11
    und sg´s sind geiler !und leichter einfach der hammer ich will ne standard holen bin ich mir sehr sicher mit !

    Les paul nein danke aber ichw erde sie alle ersmal ausprobieren is ya schließlich ne investition fürs leben!
    mfg phillip
     
  12. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 26.03.06   #12
    900 € und Billigklampfe ist ja wohl in Witz. Ich habe für meine Gibson SG Special WR 930 € bezahlt und diese Gitarre ist TOP ! Sie ist das beste was ich jeh angespielt habe (ok ne STandart war genauso hatte halt in Griffbrettbinding). Der Klang und die Bespielbarkeit ist wirklich erste Sahne !
     
  13. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 26.03.06   #13
    die sg special faded haben auch einen ganz anderen lack als die Standard ;)
     
  14. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 26.03.06   #14
    ich wage mal zu bahaupten, dass gibson bei dieser serie nie einteilige bodies verwendet.
     
  15. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 26.03.06   #15

    das ist aber ziemlich gewagt ;)
    meine standard (bj 2004) hat jedenfalls einen einteiligen body...

    und nee, natürlich ist die sg keine billig-gitarre. es ist eher so, daß die les pauls in den letzten jahren ein bißchen arg hoch gegangen sind :o

    die preiswerteren sg´s (faede, special etc.) sind halt - wie schon gesagt - einfach etwas sparsamer ausgestattet. die pu´s sind, soweit ich weiß, bei allen (außer ´61 ri/angus young/toni yommi) sg´s identisch.

    das binding bei der standard ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern fühlt sich beim spielen auch etwas angenehmer an. das ist keine große sache, aber sollte ruhig mal erwähnt werden.
    die "faded" lackierung ist in diesem sinn auch nicht schlecht - fühlt sich tatsächlich sehr angenehm an!
    cheers - 68.
     
  16. leberwurst

    leberwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    188
    Ort:
    dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 26.03.06   #16
    hi,

    ya die faded gitarren finde ich fühlen sich echt geil an beim spielen als der hochglanz lack .sieht auch bisschen ebsser aus aber die standard finde ich doch n tick besser als die faded!
     
  17. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.03.06   #17
    An dieser stelle möcht ich mal beiläufig erwähnen das gibson zur zeit die gibson-des-monats aktion am laufen hat. wo es jeden monat eine "exklusive" gibson gitarre zum besonders günstigen preis gibt. zur zeit eine Les Paul special faded für 850€. Und wer weiß vllt verirrt sich auch mal ne sg in die aktion. für alle die drüber nachdenken sich ne sg zuzulegen lohnt es sich also vllt. etwas zu warten...
     
  18. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 26.03.06   #18
    Melody Maker war und ist bei Gibson schon immer unterste Klasse ;)
    Und soooo wenig Geld sind €900 nun auch nicht; bedenke, Gibson ist keine Edelschmiede (mit Ausnahme des Custom Shops €2000-15000 :D ).
    Gibson, das ist die Firma, die Gitarren weit über ihrem eigentlichen Preis und Wert verkauft; tja, mit uns Musikern kann man's ja machen...und mit mir haben sie es schon gemacht. :D

    Ich hab seit fast nem Jahr (11 Monaten) ne LP Special P-90;
    Bespielbarkeit: ok
    Sound (P-90): Geschmackssache
    Optik: erträglich (der Hals-Korpus-Übergang sieht einfach blöd aus), an das Worn Finish gewöhnt man sich (und Worn Cherry oder Brown gehen ja).

    Die SG hab ich damals mal mit der LP Special P-90 ca. ne Stunde lang verglichen. Ziehmlich ähnliches Spielgefühl bedingt durch den Hals (beide 59 Rounded; dauert ne Weile bis man sich daran gewöhnt, hatte vorher nähmlich auch die Epi SG mit sehr dünnem 60er Profil). Die Les Paul is es nur wegen den P-90 geworden.

    Fazit:
    Der Sound der SG geht ganz klar in Richtung SG Std. (ausgefallen mit leichtem Quitschen beim Solieren; beide heißere PUs; der Vergleich liegt aber nun auch schon 11 Monate zurück), würde sagen durchaus ACDC; die Bespeilbarkeit ist deutlich "schlechter", da der Hals Richtung Body recht schnell fetter wird; der Sound ist aber, finde ich, etwas besser, wenn man einen wärmen, als den Std. Sg Sound sucht (bedingt durch Hals und "Spar" Finish). Bei der Optik liegt sie Std. natürlich vorn.
    Magel: die PUs sehen nicht nur recht labil aus, sie sitzen auch noch unordentlich drinnen (sind wohl die Kabel untendrunter).

    Wenn du DEN std. SG Sound suchst => SG Std.
    Wenn du ne SG mit warmen, leicht LP angehauchten Sound suchst => Special.
     
  19. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 26.03.06   #19
    stimmt, das griffbrett binding, das die bundenden einfasst hab ich ganz vergessen, sicher nicht billig, aber das komfortabelste was es gibt, echt ein geniales spielgefühl!
     
  20. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 26.03.06   #20
    naja, habe auch ne Epiphone sg-400 cherry und man kann eigentlich ganz gut darauf spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping