GIG, boxen auf stative oder bühne?

  • Ersteller Mr.Splinter
  • Erstellt am
Mr.Splinter
Mr.Splinter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.10
Registriert
19.08.03
Beiträge
611
Kekse
271
Ort
Berlin
gudden morjen,

da wir demnächst mit unserer bigband nen gig in der schule geben werden, hab ich ne frage zum richtigen aufstellen der PAboxen.
die bühne auf der wir spielen ist ca. 15m lang, und 5m breit.
die paboxen, zwei stück sollen links und rechts augstellt werden.
nun meine frage, ist es sinnvoller die boxen auf stative oder lieber auf die bühne zustellen. die bühne ist in ca 2m höhe (luftlinie)
 
Eigenschaft
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.716
Kekse
34.952
Ort
Hamburg
2m :?: Halte ich für etwas hoch geschätzt, da kann ja keiner mehr draufgucken...

Einziges Kriterium für die Boxen ist eigentlich, dass die Mittel-/Hochtöner auf etwas über Kopfhöhe sind. Ob das mit Stativen oder durch "auf die Bühne stellen" passiert ist eigentlich egal.

Nachteile bei auf der Bühne sind eigentlich höchstens Resonanzen, wenn die Boxen auf (evtl. gar noch hohl unterfüttertem) Holzboden stehen, vor allem im Bassbereich. Und man könnte sich, wenn die Akteure mit Gesangs / Sprachmikros sehr weit nach vorne an die Bühnenkante gehen, evtl. leichter Rückkopplungen einfangen.

Vorteil wäre natürlich die Platzersparnis und eine wahrscheinlich dezentere Optik als mit Stativen. Und mehr Standsicherheit bzw. keine Stativausleger, an denen sich ein Zuschauer im Dunkeln die Haxen bricht... ;-)

Um was für Boxen reden wir hier eigentlich? Fullrange oder Subs plus Tops?

Jens
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
21.01.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.917
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Ich stimme Jens zu, aber der war wohl noch ein wenig Müder :D

Er hatte oben geschrieben, zwei PA- Boxen :)

Da gehn wir mal davon aus, dass er keine Subs hat.

mfG
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
subs kommen sicher krass auf nem hohlen untergrund in der größe ;-)
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
@ Mr.Splinter:

Die Boxen sollten immer so hoch stehen das der Hochtöner ca. 50cm oder mehr über den Köpfen der Zuschauer abstrahlen kann, damit nicht nur die Leute in der ersten Reihe was hören sondern auch Die die weiter hinten stehen.

Ganz wichtig bei der Aufstellung, gleich ob auf einen Sockel oder auf einen Hochständer, die Boxen müssen immer gesichert werden !
Das geht z.B. mit stabilen Spanngurten sehr gut, oder auch mit 6mm Stahlseilen.
Es ist zwar ein wenig Mehrarbeit, aber bedenke was passieren kann wenn so eine Box von der Bühne kippt !
 
Mr.Splinter
Mr.Splinter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.10
Registriert
19.08.03
Beiträge
611
Kekse
271
Ort
Berlin
n´abend

bin sehr erfreut über die schnellen antworten, echt SPITZE.

ich hatte vorhin nur noch ein bissl zeit für mein prob.
mit 2 pa boxen meinte ich die, die unter dem equipment die stärksten sind. und außerdem meinte ich auch zwei paar, je 2 pa boxen. also vier insgesamt. zwei wollten wir nach vorne und zwei nach hinten packen. ist dass sinnvoll, oder lieber alles nach vorne?!
die bühne ist aus holz.
die boxen(die vier stück) haben je ca. 110db., passiv. dazu haben ich noch zwei hochtöner und zwei mitteltöner.

das mit den zwei metern, war nicht richtig, schuldje, sind 1m, war lange nicht mehr da!!!

mit dem sichern ist klar, haben für jede box ein sicherheitsgurt.
man könnte doch auch die boxen, jeweils zu zweit aufeinander stellen, gesichert natürlich ;)
hab noch zwei bühneneinzelteile gefunden, sind ca 20 cm hoch, maße ca. 1.20x1.20, darauf könnten die boxen, oder?!
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
zwei wollten wir nach vorne und zwei nach hinten packen. ist dass sinnvoll, oder lieber alles nach vorne?!

Alle Boxen nach vorne in einer Linie. Sonst gibts für die Zuhörer Laufzeitunterschiede, das macht den Sound matschig. Und die hintern Boxen würden in eure Micros pusten -> Feedbackgefahr :!:

Gruß, Jürgen
 
Mr.Splinter
Mr.Splinter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.10
Registriert
19.08.03
Beiträge
611
Kekse
271
Ort
Berlin
yo, wird gemacht!!!
8)
 
bluebox
bluebox
HCA Keyboard
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
2.450
Kekse
6.287
Ort
Südpfalz
Hi

gerade im Big-Band-Bereich hab ich gute Erfahrungen mit 2 Vorne+2 Hinten bzw. auch nur mit 2 Hinten gemacht. Meistens gehen da eh keine
"Mörderpegel" und dementsprechend gibt's auch wenig Probs mit Feedbacks. Zweitens sind da meistens keine oder nur wenige Monitore vorhanden und somit haben alle Musiker was von den hinteren Boxen.
Von wegen "Laufzeitunterschieden" sollte sich bei "normalen" Bühnenabmessungen als nicht so tragisch herausstellen - bei großen
Bühnen natürlich schon.

Als ich würde einfach mal beider Varianten testen und die Band fragen, was am angenehmsten war.

bluebox
 
Mr.Splinter
Mr.Splinter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.10
Registriert
19.08.03
Beiträge
611
Kekse
271
Ort
Berlin
gruez di
danke für den gig tip
werd´s mal tasten
also, dankt euch allen
THINK PINK
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben