Gitarre bis max 1350euro ....viel. gebraucht??

von flashpad, 05.05.08.

  1. flashpad

    flashpad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.08   #1
    Hi Leutz,

    Wie der Titel schon sagt ich such ne neue Gitarre.Meine hab ich verkauft und zur Zeit spiele ich die Schecter C1-Plus von meinem Bruder.Diese ist von der Ergonomie her und gerade auch von Halsprofiel für mich perfekt.

    Ich möchte ruhig etwas mehr ausgeben,denn das soll meine einzige Gitarre sein und diese soll auch für die nächsten (viele) Jahre halten.

    Musikrichtung:
    Ich spiele Blues genauso gerne wie ich Metall und Rock spiele.Also sie soll so ziemlich alles abdecken,und nicht nur in eine Richtung gehen.

    Also:

    -Preis so bis ca 1350 (+/- 100-150euro)
    -Form: Strat,PRS oder ähnlich
    -Ich denke ich werde eine gebrauchte kaufen,denn so komm ich an ein noch höheres Modell
    -24 Bünde
    -am liebsten 24 3/4" (ich weiß ,das schränkt die Auswahl ein,und zur Not auch 25,5",...aber nur zu Not!)
    -Das Halsprofiel der Schecter C1+ ist für mich absolute Referenz!!Was ich nicht so mag ist wenn der Hals sehr flach ist,und das Griffbrett sehr breit!
    -auf jedenfall Coilsplitt !!
    -mit nem gut funktionierendem Standarttremolo welches auch was aushält + Locking Mech.
    -keine aktiven Pickups

    Gruss
    flashpad
     
  2. occhio

    occhio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.08
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Grünow
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    117
  3. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    3.671
  4. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 05.05.08   #4
    Ich weiß jetzt nicht wie der Hals der Schecter ist, aber dann wäre ja vielleicht wirklich ne PRS was für dich. Sind sehr vielseitig einsetzbare Gitarren, die gut klingen, gut verarbeitet sind, etc. (na gut, in diesem Preissegment wohl eher normal).
    Gebraucht bekommst du in deinem Budget da ja auch schon was, wenn du auf gewisse Optische Akzente verzichten kannst.

    Weil du aber wirklich so viel verschiedenes spielen möchtest weise ich dich mal noch auf Parker Gitarren hin. Die haben zwar nicht deine Wunschmensur, dafür erfüllen sie sonst so ziemlich alles was du möchtest. Ne Fly kann man auch für deinen Preis bekommen, wenn man ein wenig Geduld hat oder dem Import nicht abgeneigt ist. Und dann hast du wirklich High-End zu Hause (bei PRS natürlich auch, aber anders).

    Gruß,
    Florian
     
  5. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 05.05.08   #5
    Und wieso nicht wieder eine Schecter - wenn die Gitarre super passt? Den Rest der Kohle kannst du ja dann in einen Amp oder Effekte stecken.
     
  6. flashpad

    flashpad Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.08   #6
    Erstmal danke an alle für die Tipps.

    Und wieso nicht wieder eine Schecter??
    Die Schecter ist von dem Halsprofiel perfekt,das stimmt.
    Die gehört meinem Bruder,und ich kann die auch sehr oft spielen.Ich möchte mir aber deshalb auch eher eine etwas in eine andere Richtung gehende Gitarre kaufen.

    1) Sie soll ein gut verstimmungsfreies Tremolo haben.Am liebsten ein Standarttremolo (zur Not auch eine FR was aufliegt,aber schon lieber ein normales)

    2) Die Schecter hatt ein Mahagony Body + Hals,was auch super harmoniert,doch ich möchte was die Hölzer angeht,doch lieber in Richtung Fender gehen.Nur was die Hölzer angeht.

    Sie soll schönen Blues bringen (Splittcoils) aber auch das volle Brett liefern !!!

    Ich denek mal für diese Richtung wäre ein geschraubter Hals auch von Vorteil (obwohl so ein Set-Neck o. Neck through schon angenemer zu spielen ist).
    Ich finde da gibt es auch Unterschiede was die Ergonomie bei geschr. Hälsen angeht.
    Ein geschraubter Hals+ trotzdem schön abgeflachter Übergang wäre schön!!

    zu Caparison:
    Irgendwie sind fast alle´mit FR ausgestattet,und wie schon gesagt......

    zu Carvin:
    Die sind ja eher rar zu finden hier.Und ne gebrauchte noch dazu......

    @Bit: Ich brauche keinen Amp.Ich spiele zur Zeit nur zuhause,und da reicht mir ein Tonelab+Aktive Boxen.
    Ich habe die letzten Jahre eigentlich nur mit einer relativ. billigen Gitarre gespielt (S120) und jetzt möchte ich mir auch für das Geld was richtig anständiges holen!!


    gruss
    flashpad
     
  7. eric andre

    eric andre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    541
    Erstellt: 05.05.08   #7
    Framus!!!! Die Diablo passt GENAU zu deinen Ansprüchen. Alles TOP verarbeitet und ein klasse Kundenservice. Spiele selbst eine Panthera Custom.
     
  8. flashpad

    flashpad Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.08   #8

    Diablo......Wie sind bei der die Halsmaße??Gibts die auch mit nem lackierten Hals??

    Die Framus Custom sieht echt geil aus.Was hast du für die bezahlt,und erzähl mal bitte was über den Sound und Bespielbarkeit.

    So ne PARKER reitzt mich ja uch irgendwie!Nur leider habe ich hier überhaupt net die Möglichkeit eine anzuspielen.
    Und einfach so auf gut Glück ne gebrauchte kaufen......hmm....???
     
  9. Castlerock78

    Castlerock78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    9.04.15
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    304
    Erstellt: 06.05.08   #9
  10. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 06.05.08   #10
    Kann man bei den Gitarren sogar fast bedenkenlos tun, solange man weiß, worauf man sich einlässt. Bei Musik Produktiv gibt es auch welche zum Testen (war jedenfalls letztes mal noch so, als ich da war). Falls dich eine P44 oder eine Southern Nitefly interessiert bist du auch in meinen Probenraum eingeladen. Jedoch sind natürlich beide Gitarren schon anders als eine Fly, welche ja wohl eher was für dich wäre. Also vielleicht doch zu MP? Thomann hat ja zumindest der Werbung nach auch eine/welche da.

    Unser Gitarrist spielt übrigens Framus (Renegade). Und ich muss sagen das ist eine sehr gute Gitarre. Halt eher bodenständig, nicht so wie eine Fly. Dafür hat sie einen wunderbaren Hals und klingt wirklich gut.

    Gruß,
    Florian
     
  11. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 06.05.08   #11
    also sowas kann man bei der fender american deluxe serie finden. schau mal auf der fender homepage nach, da sind bilder. zudem gibts die gitarre auch mit humbucker, splittbar und durch die S1-schaltung sehr flexibel.

    gruß
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 06.05.08   #12
    LTD Page Hamilton oder noch eher die Quian von Ben Reuters?

    Beides Exoten, check it out.
     
  13. AlohaHe

    AlohaHe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    19.08.08
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 08.05.08   #13
    Hm... ich glaub ich hab da eine Idee, die du dir ansehen solltest:

    Ibanez SV5470 Prestige - gibts in 3 Holz/Farbkombinationen
    UVP 1398 Öre
    24 Bünde
    Tolles Halsprofil
    Geiles Tremolo System
    Splittbare Pickups - HSH bestückt
    Superstrat/Saber Form


    Geh mal im Laden gucken wie du das Ding findest ;)
     
  14. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 09.05.08   #14
    Ist doch ganz einfach - eine gebrauchte PRS CE-24, die erfüllt so ziemlich alle Deine Anforderungen!

    Sollte gebraucht auch ungefähr zu dem, von Dir angegebenen, Preis zu bekommen sein.
     
  15. Stoertebeker

    Stoertebeker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    661
    Erstellt: 09.05.08   #15
    Ich stand kürzlich vor der selben Entscheidung wie du: Eine flexible Gitarre sollte es sein, die auf lange Zeit die einzige im Haus bleiben sollte, mit 24 Bünden und brauchbaren Tremolo und Piezosystem. Meine Hauptkandidaten waren:

    Brian Moore iGuitar: Würde ich an deiner Stelle unbedingt anchecken! Sagenhafte Features: Piezo, super flexible PU-Bestückung, Midi-Output und alles ist miteinander kombinierbar. Hier ein Video Review: http://www.gearwire.com/brian-moore-guitars.html

    Musicman Petrucci: Ist im Board bereits viel drüber geschrieben worden, kann man nichts mit verkehrt machen. Leider ein Signaturemodell, mit entsprechendem Preisaufschlag.

    Steinberger Paddel mit Trans-Trem: Super Gitarre mit innovativem Tremolo (man kann Akkorde verstimmungsfrei benden oder auch mit einem Handgrifff zwei, drei Halbtöne runtertunen, indem man das Tremolo festsetzt), aber extrem schwer zu bekommen, da sie nicht mehr gebaut wird, außerdem nur mit speziellen und teuren Doubelball-End Saiten zu bespielen.

    Parker Fly (siehe auch mein Mini-Review und die Soundsamples in diesem Thread): Sehr leicht und dünn, ungewöhnlich gutes Griffbrett, mit verschleißfreien und extrem reibungsarmen Stainless-Stell Frets, "kein" Halsübergang, Tremolo ist wahlweise freischwebend, down-only oder als "fixed-bridge" einstellbar.

    Ich kann nur empfehlen, sich vor allem über die Brian Moore und die Parker Fly mal kundig zu machen, beides sind innovative und im Vergleich zu anderen Herstellern extrem unterbewertete Instrumente, mit denen man viel Freude haben kann. Nicht zu vergessen, der Prestige-Faktor: So eine Gitarre spielt nicht jeder!
     
  16. mickyxxx

    mickyxxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 12.05.08   #16
    Hallo erstamal an Alle,und danke für die vielen Vorschläge.
    Konnte die letzten Tage nicht antworten.Mein Internet hatt Zicken gemacht.

    Die genannten Gitarre sind alles schöne Teile,doch ich glaube ich werd mich nach ner gebrauchten Parker umsehen.Von den Soundfiles her und was die Flexibiltät angeht,und die echt einmalig.
    Vor allem die Piezo-Option ist genial.

    Gerade vor ner Woche war ne PARKER FLY Classic für sage und schreibe 1290euro in der Bucht.
    Gerade alls ich zuschlagen wollte,hatt sie mir einer ne Minute vorher per Sofortkauf weggeschnappt.:twisted::twisted::twisted:
    Ich hätte fast mein neues Notebook aus dem Fenster im 3ten Stock geworfen!

    Na ja,jetzt muß ich halt weiter suchen.

    Gruss
    mike
     
  17. Stoertebeker

    Stoertebeker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    661
    Erstellt: 12.05.08   #17
    Eine weise Entscheidung ;-) Aber, du bist doch gar nicht Flashpad, oder doch?

    Nen Blick Wert, ist neben Ebay vielleicht auch die Verkaufssektion im amerikanischen Parkerboard, die altgedienten Members dort sind zum einen "relativ" vertrauenswürdig, zum anderen habe ich dort auch immer mal wieder ein Angebot aus Deutschland oder Europa gesichtet. Eine detaillierte Beispielrechnung zum Import aus Amerika findest du übrigens im PParker User Thread.
     
  18. flashpad

    flashpad Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #18
    Ups....doch das war ich...flashpad.
    mickyxxx ist mein Bruder.Der ist auch hier im Forum angemeldet,und wir benutzen den selben pc.


    mfg
     
  19. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 13.05.08   #19
    Sehr gute Entscheidung :)
    Die Classified Sektion im Parker Forum kann ich auch nur empfehlen. Ich habe meine Nitefly auch "da her".
    Kannst ja mal im User Thread vorbei schauen, wenn du noch Fragen hast.

    Gruß,
    Florian
     
Die Seite wird geladen...

mapping