[Gitarre] Charvel San Dimas Std. USA

  • Ersteller RobbinCrosby
  • Erstellt am

RobbinCrosby
RobbinCrosby
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Registriert
24.03.07
Beiträge
2.838
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
Hallihallo,

dann wage ich mich auch mal an ein Review...

Hier geht's heute um die Charvel San Dimas Std. (Strat-Form), dessen Serie es leider nicht mehr gibt. Aber die neue U.S.A. Production Reihe ist in meinen Augen ein würdiger Nachfolger!

Beginnen wir erstmal mit den Specs der Axt:

Alder body, bolt-on quartersawn Eastern hard rock maple neck with specially formulated oil finish, Pointed headstock, 1 11/16" nut width, 22 Jumbo frets, 25 1/2" scale length, Compound Radius fingerboard, Seymour Duncan pickups, Floyd Rose Original tremolo, and black hardware.

Auf Wunsch gibt es die Gitarre mit H, H-S oder H-S-S PU Bestückung mit Floyd-Rose oder mit NOS Brass (Vintage-) Tremolo in 4 Farben (Black, Snow White, Candy Blue und Ferrari Red). Darüber hinaus kann man auch noch entscheiden, welches Griffbrettholz verwendet wird (Ahorn, Rosewood oder Ebony). Meine z.B. hat ein Ebony-Griffbrett! So wird denke ich für jeden die passende Power-Strat dabei sein! :great:

Die damaligen MRSP Preise der USA fingen bei den San Dimas Std.s bei 1.999,- USD an, der meiner Meinung nach schon ziemlich übertrieben war... :gruebel: Danke, das Charvel das genauso sieht, denn die neuen Modelle gibt's schon für unter 'nen Tausi.

WIESO, WESHALB, WARUM?

Nun..., da ich immer schon so vieles pber Charvel gelesen, gehört und gesehen habe und nachdem ich auf einer Charvel Road-Show ein paar japanische Journeymans, Model As, etc. probegespielt habe (und ich sowieso ein Fan dieser 80s "Poser-Bretter" bin :D) war ich vom Sound und erst recht von der Bespielbarkeit überrascht; Dieser Hals....*schmacht* ...die Gitarren haben sich alle sehr toll bespielen lassen und der dementsprechende Klang ließ nicht lange auf sich warten...

Ein paar Jährchen zogen ins Land und ich sah in einem welweit bekannten Auktionshaus dieses USA Modell und hatte mich sofort in diese schlichte, schwarze Axt verknallt...!
Da ich zu dem Zeitpunkt leider nicht ganz so flüssig war und ich zu der Zeit eine Les Paul Std. besaß, die ich sowieso loswerden wollte, schlug ich dem Verkäufer einen Tausch vor, der nicht lange überlegte, da er zufälligerweise nach einer Les Paul suchte.
So wanderte diese schöne, schwarze Charvel in meinen Besitz und ich bereue den Tausch nach wie vor nicht!!! :great:

Die Verarbeitung

Von Werk an (nein, sie wurde vom Vorbesitzer nicht eingestellt ;)) wurde sie eigentlich ganz gut eingestellt; lediglich die Saitenlage war für meine Verhältnisse nicht tief genug und die Oktavreinheit musste etwas eingestellt werden. Kein Minus, da jeder Hersteller mehr oder weniger schlecht eingestellte Modelle an die Händler ausliefern...
Der Lack wurde perfekt aufgetragen und es befinden sich keine Lackierfehler auf der Axt. Die Bünde sind sauber abgerichtet und lassen sich sehr gut bespielen. Auch die Mechaniken sind sehr guter Qualität und verrichten ihren Job in Perfektion. Nach gründlicher Inspektion ging's also an den Test.

Der Test

Unverstärkt klingt sie für eine Heavystrat aus Erle ziemlich voll und das Holz schwingt gut mit; nach dem Einstellen der Gitarre (lasse ich bei JEDER neuen Gitarre machen ;)) liess sie sich butterweich bespielen und verhältnismäßig leicht ist sie auch noch; also schön bequem auf längeren Gigs zu ertragen.

Verstärkt getestet wurde sie mit einem 800er Marshall Fullstack (100W, 2 4x12"er V30 1960er Boxen)

Im Clean-Bereich klingen die Singlecoils schön perlig und klar, aber doch schon ziemlich voll für Singlecoils. Der Humbucker bringt mit mMn gutem Output die Töne klar, differenziert und kraftvoll rüber!

Im verzerrten Bereich benutze ich die Singlecoils eher selten, aber diese bringen wie schon gesagt den Sound ziemlich voll rüber (irgendwie zwischen SC und P90).
Der Humbucker haut mich mit obertonreichem, fettem und nicht matschigen Sound total vom Hocker...! Der TB-14 ist für sämtliche Metal- und Nicht-Metal-Richtungen sehr gut geeignet und dadurch überaus flexibel. Klasse Modell von SeymourDuncan, den ich vorher noch nie gespielt habe. :great:

Das Floyd Rose System hält die Saiten sehr gut "in Tune" und arbeitet (auch bei permanentem und übertriebenem Betrieb) perfekt. Sind die Saiten etwas eingespielt und somit nicht mehr so verstimmungsanfällig, klappt's doch prima; für kleinere Verstimmungen sind doch die Feintuner da! Ich habe da irgendwie sowieso immer Glück mit div. Floyds gehabt... Auch bei Nachbauten. :D
Auch die Potis kratzen nicht und der Pick-Up Switch arbeitet auch sauber. Was kann ich dazu sagen...? Eine astreine Gitarre, mit der man sehr, sehr lange Freude hat! :cool:

Fazit

Da es diese Serie leider nicht mehr gibt (ausser gebraucht bzw. Restbestände), sollte man sich die aktuelle USA Production Serie von Charvel anschauen. Wer allerdings so ein Modell, wie dieses hier erwischen sollte, dem kann ich diese Schätzchen nur ans Herz legen, die Charvels sind mMn von allerbester Qualität und bis jetzt hatte ich (wie auch bei Jackson) noch keine schlechte erwischt, was Verarbeitung, Klang, etc. anbelangt... :)
Diese Gitarre ist ein äusserst flexibles Instrument, mi dem man in so ziemlich jeder Musikrichtung zuhause ist. Gerade mit der HSS Bestückung deckt man ziemlich viel tonalen Bereich ab. ´
Alles in allem eine sog. "Best Buy" Klampfe, mit der man nicht viel falsch machen kann! Falls zu einem vernünftigen Preis angeboten, schnell zuschlagen! :great:

Hoffe, das Review gefällt und kann dem ein oder anderen beim Kauf einer solchen oder der aktuellen Charvel Serie helfen! :)

René
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
RobbinCrosby
RobbinCrosby
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Registriert
24.03.07
Beiträge
2.838
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
Hier schon mal ein 1. Bild, weitere werden folgen, wenn ich die riesen Grösse der Bilder minimiert habe ;)
 

Anhänge

  • 6887.jpg
    6887.jpg
    34,4 KB · Aufrufe: 418
Yvo93
Yvo93
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.21
Registriert
04.04.07
Beiträge
2.693
Kekse
6.250
Ort
Mainz
Hey René !

Ene wirklich schöne Gitarre hast du da erwischt,
bin ja auch ein absoluter Heavystrat Fan (geworden)
und der Headstock von Charvel ist einfach genial,
deswegen mag ich die Modelle auch sehr.
Ich kann mir gut vorstellen das die H-S-S bestückung sehr viel bietet,
ich selbst habe zwei gitarren mit H-S-S beide Decken viele klangarten ab,
wer einen Allrounder will dem kann ich sowas nur ans Herz legen :D
Ich hab selbst noch nie eine Charvel in der Hand gehabt aber auch
nur gutes drüber gehört,
jetzt fehlen nurnoch bilder und es ist ein klasse Thread (ein bild ist nicht geung ^^)

Mfg Yves

PS: viel spaß damit
 
RobbinCrosby
RobbinCrosby
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Registriert
24.03.07
Beiträge
2.838
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
Hab noch ein paar mehr, aber die sind ca. 1MB gross :rolleyes: Kriegt man die irgendwie kleiner?

Die Charvel Hälse sind - wie schon geschrieben - der totale Traum, kann ich dir wirklich nur empfehlen! :great:
 
jakob the ripper
jakob the ripper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.22
Registriert
18.01.06
Beiträge
1.337
Kekse
7.031
Ort
Berlin
Schönes Review, ich hab mir auch eine San Dimas gekauft, allerdings von der neuen Serie. Sollte nächste Woche kommen, dann gibts Fotos:)
 
RobbinCrosby
RobbinCrosby
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Registriert
24.03.07
Beiträge
2.838
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
Schönes Review, ich hab mir auch eine San Dimas gekauft, allerdings von der neuen Serie. Sollte nächste Woche kommen, dann gibts Fotos:)

Die SoCal oder die "normale"?
Die weisse gefiele mir eher, wenn sie keine Zebras hätte... :great: Freu mich schon auf Fotos!
 
jakob the ripper
jakob the ripper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.22
Registriert
18.01.06
Beiträge
1.337
Kekse
7.031
Ort
Berlin
Die normale Style 1 in slimegreen:D Die weiße hätte mir auch gefallen, aber da stören mich eben auch die Zebrahumbucker und die Chromhardware.
 
Richie_Stevens
Richie_Stevens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.22
Registriert
12.10.06
Beiträge
1.204
Kekse
2.502
Hab noch ein paar mehr, aber die sind ca. 1MB gross :rolleyes: Kriegt man die irgendwie kleiner?
In dem man sie z.B. verkleinert, die Auflösung ändert oder ein anderes Speicher-Format wählt.
Allerdings leidet dann die Qualität darunter. Aber so lange die Bilder nicht zu klein oder unscharf werden, sollte das ja kein Problem sein. Wir sind hier ja nicht in 'nem Forum für digitale Fotografie. :D
 
RobbinCrosby
RobbinCrosby
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Registriert
24.03.07
Beiträge
2.838
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
Juut, schau ich mir morgen mal an, wie das geht. :great:
Eine "Slime Green" Charvel sieht ja auch sehr geil aus... :eek: Schade, dass es die Charvels nicht mit nur einem Humbucker gibt... *mitderfaustaufdentischschlag* :D
 
Wretch
Wretch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.22
Registriert
08.01.07
Beiträge
256
Kekse
694
Ort
Wien
Zum Glück gab es sie ja früher mit nur einem Humbucker :D
 

Anhänge

  • charvel1.jpg
    charvel1.jpg
    89,9 KB · Aufrufe: 253
  • charvel2.jpg
    charvel2.jpg
    88,6 KB · Aufrufe: 246
Wretch
Wretch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.22
Registriert
08.01.07
Beiträge
256
Kekse
694
Ort
Wien
Model 1a? ;) Gebraucht sind die ja auch sehr günstig :)
Die schwarze ist eine San Dimas aus der gleichen Serie wie deine (glaube ich). Und die rote ist eine Model 2. Beide auf jeden Fall geniale Gitarren. :)
Glückwunsch zu deiner! Manchmal wünsche ich mir auch ein bisschen mehr Vielfältigkeit bei meinen. ;)
 
RobbinCrosby
RobbinCrosby
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Registriert
24.03.07
Beiträge
2.838
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
SOOOOOO:

Hier sind die Bilder zur Gitarre (vorsicht, gross!)... :great:

http://s8.***.net/images/user/090810/6btucrds.jpg
http://s5.***.net/images/user/090810/akekw5rz.jpg
http://s4.***.net/images/user/090810/y36on4xu.jpg
 
RobbinCrosby
RobbinCrosby
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Registriert
24.03.07
Beiträge
2.838
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
Manchmal wünsche ich mir auch ein bisschen mehr Vielfältigkeit bei meinen. ;)

Och... ich benutze die Singlecoils eigentlich recht selten... bin auf der Suche nach einer Journeyman mit Rising Sun Lackierung... *sabber*:D
 
Pitti
Pitti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
03.11.05
Beiträge
1.947
Kekse
3.790
Ort
Hannover
Schöne Gitarre! :great: :)

Ich finde Charvels einfach nur geil! :)
Hab zwar "nur" eine aus Japan aber ich liebe sie einfach über alles. :)
 
RobbinCrosby
RobbinCrosby
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Registriert
24.03.07
Beiträge
2.838
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
Schöne Gitarre! :great: :)

Ich finde Charvels einfach nur geil! :)
Hab zwar "nur" eine aus Japan aber ich liebe sie einfach über alles. :)

Yeah, werden immer mehr Genossen hier! :great: :D

Japanische sind mMn den USAs ebenbürtig, welche haste denn?
 
Pitti
Pitti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
03.11.05
Beiträge
1.947
Kekse
3.790
Ort
Hannover
Japanische sind mMn den USAs ebenbürtig, welche haste denn?

Habe bisher leider nie eine USA inner Hand gehabt.

Ich habe eine 275 Deluxe. Habe aber die 2 Singlecoils anner Bridge rausgewurfen und ein Seymour Duncan STB-6 hingesetzt. :)

picture.php
 
jakob the ripper
jakob the ripper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.22
Registriert
18.01.06
Beiträge
1.337
Kekse
7.031
Ort
Berlin
U
ulf-henning
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.11
Registriert
25.02.11
Beiträge
1
Kekse
0
Moin!
Ich will mir evtl. auch so eine holen in Ferrari Red mit Vintage Tremolo...kannst Du mir sagen welche Seymour Duncan PU da verbaut sind?
Danke und Gruß
Ulf
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben