[Gitarre] ESP Kamikaze III

von mosher, 15.04.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. mosher

    mosher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    3.146
    Kekse:
    31.238
    Erstellt: 15.04.12   #1
    Ich möchte Euch meine ESP Kamikaze III etwas näher bringen. Es ist ein Signature Modell des Dokken & Lynch Mob Gitarristen George Lynch. Die Kamikaze entstand um die Jahrtausendwende beim erstmaligen Besuch von George im ESP Custom Shop in Japan. Diese Gitarre ist perfekt auf die Bedürfnisse von George entwickelt worden, ist sehr vielseitig und wird somit viele andere Gitarristen glücklich machen.
    Die Kamikaze III wurde von 2001-2004 produziert.
    Bevor ich auf die Einzelheiten eingehe, ein paar Facts:


    Facts:

    Body: Ahorn
    Hals: Ahorn mit Ebenholz-Griffbrett mit 22 XJ Bünden und Perlmutt-Dots
    Bolt-On Construction
    Mensur: 25,5"
    Tuner: Gotoh
    Tremolo: Original Floyd Rose
    Bridge PU: Seymour Duncan TB-12 Screamin´Demon
    Neck PU: ESP SS-120
    Control: Push-Pull Volume Poti
    Lackierung: Kamikaze Graphic Desert Camo



    Verarbeitung:

    Die Gitarre wurde in Japan hergestellt und man spürt förmlich, dass die Japaner Ihren Job lieben. Sehr fein verarbeitet bis ins Detail. Sie schmeichelt einem in den Händen, da die Lackierung so sauber durchgeführt wurde, dass man vergeblich nach Fehlern sucht. Die japanischen Lackierungen allgemein haben ja einen sehr guten Ruf und das kann ich dick unterstreichen. Die Grafik ist nicht zu ertasten, alle Übergänge sind sauber lackiert und es ist überall genug Lack vorhanden. Nirgends schimmert Holz oder Grundierung durch. keine matten Stellen oder Orangenhaut. TOP!
    Die Verarbeitung hardwareseitig ist ebenfalls perfekt. Die Bünde sind sehr sauber abgerichtet und die Hand flutscht geradezu über das pechschwarze Ebenholzgriffbrett. Der Hals sitzt perfekt in der Halstasche.
    Das hier nur beste Materialien verarbeitet wurden, merkt man auch am Gewicht: 4,8 Kg sind nicht schlecht für eine Powerstrat, die ja oft eher schmal und leichtgewichtig gebaut werden.

    Sound:

    Unplugged klingt die Kamikaze schon richtig laut und klar. Das ist dem dicken Hardmaple-Body zu verdanken, der mit fast 5cm Dicke satt im Gurt hängt. Am Amp, ein Hughes & Kettner Coreblade Halfstack, gehts zur Sache. Der Screamin´Demon ist ein sehr vielseitiger PU und lässt sich perfekt mit dem sehr sensiblen Poti steuern. Leicht aufgedreht klingt die Gitarre sehr definiert mit einem leichten Crunch. Gänsehaut! Auf 12 gedreht fliegt das Ding sowas von los. Bratpfanne! Obertöne! Sustain! Screamin´Demon ist nicht übertrieben, denn der PU schiebt gewaltig und bleibt dabei sehr klar und definiert.

    Am Hals aktiviere ich den SC mit dem Push-Pull Poti. Cremige, bluesige Sounds sind seine Domäne. Eine tolle Ergänzung zum Bridge PU.
    Zum Tremolo brauche ich wohl nichts zu sagen, denn das Floyd Rose ist ja die Referenz. Stimmstabil, selbst bei Divebombs. Klasse!

    Sonstiges:

    Zur Gitarre gehört natürlich ein ESP-Hardcase, in dem die Gitarre satt und fest transportiert werden kann.
    Eine ESP Kamikaze kostet neu momentan rund 3500€. Es ist nur die schwarze Kamikaze I zu bekommen, Modelle II -IV werden nicht mehr hergestellt.


    Fazit:

    Meine Erwartungen an diese Gitarre, die ich schon seit den Anfängen bewundere, mir jedoch nie leisten konnte, wurden deutlich übertroffen. Sicherlich kein günstiges Instrument, jedoch in meinen Augen jeden Cent wert. Glücklicherweise konnte ich dieses Modell günstig in der Schweiz ergattern. Wer auf "schweres Geschütz" steht und nicht unbedingt 24 Bünde braucht, sollte die ESP Kamikaze mal antesten.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 10 Person(en) gefällt das
  2. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    1.326
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 15.04.12   #2
    Sehr cooles Teil! George Lynch ist sowieso Gott!!
     
  3. Valvestate

    Valvestate Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    11.05.18
    Beiträge:
    6.716
    Ort:
    Mojo Planet
    Zustimmungen:
    1.977
    Kekse:
    32.721
    Erstellt: 15.04.12   #3
    Es ist sicher ein hammer Gerät. Klar sie ist schwer, aber naja, damit muss man eben klar kommen. Der Body ist ja auch größer als bei einer normalen Horizon oder M-II. Ich glaube auch leicht größer als bei einer Fender Strat.

    Ich bin schon neidisch. Würd so eine gerne mal spielen. Die Bilder sind auch fein. Man sieht die Qualität schon. Geil, geil, geil.
     
  4. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.07.18
    Beiträge:
    2.135
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    415
    Kekse:
    8.047
    Erstellt: 15.04.12   #4
    Gutes Review! :great: Alles drinnen was man wissen will!
     
  5. digitalpig

    digitalpig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    24.02.15
    Beiträge:
    2.910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    675
    Kekse:
    22.573
    Erstellt: 17.04.12   #5
    Schickes Teil! Und trotz der Minimalschaltung vermisst man überhaupt nichts, oder? :)

    Viel Spaß damit! :great:

    Gruß
    Felix
     
  6. Luckyreds

    Luckyreds Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.09
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    3.471
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Zustimmungen:
    2.736
    Kekse:
    49.050
    Erstellt: 17.04.12   #6
    Unglaublich geiles Gerät - gefällt mir in dieser Farbe noch besser als die zur Zeit Angebotene. :great:
     
  7. mosher

    mosher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    3.146
    Kekse:
    31.238
    Erstellt: 17.04.12   #7
    Moin Felix,

    ich finde diese Minimalschaltung genial. Mehr brauchst Du bei diesem Gerät nicht.

     
  8. mosher

    mosher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    3.146
    Kekse:
    31.238
    Erstellt: 26.04.12   #8
    Kurzer Nachtrag:

    Hello,

    We apologize for the delay in our response.

    Thank you for the pictures. This model was produced from 2001-2004. Your guitar was most likely produced in 2002.

    regards,

    Techinfo Support
    ESP Guitar Company
    10913 Vanowen St.
    North Hollywood, CA 91605
     
  9. Richie_Stevens

    Richie_Stevens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 26.04.12   #9
    Schickes Teil.

    Junge, Junge - du kaufst aber so langsam alle Modelle auf, die ich früher mal gerne gehabt hätte.
    Erst die Vandenbergs, jetzt die Kamikaze - welche kommt als nächste? :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. burstbucker

    burstbucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Zuletzt hier:
    1.06.18
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    227
    Kekse:
    1.090
    Erstellt: 26.04.12   #10
    habe gerade mal an die Kamikaze gedacht, bin maschinell aufs Board gegangen und was seh ich da:D
    hammer:great:
    bin alles andere, als ein Shredder, aber wenn ich überhaupt eine ESP haben will ,dann so eine
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. mosher

    mosher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    3.146
    Kekse:
    31.238
    Erstellt: 27.04.12   #11
    Auf meiner "Must-Have"-Liste steht noch eine Kramer Baretta und noch was "Paulamäßiges"
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. Richie_Stevens

    Richie_Stevens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 27.04.12   #12
    Aha, an Kramer war ich in den 80/90ern auch immer interessiert. Hatte aber irgendwie mangels Geld nie geklappt. Dann war irgendwie von Kramer nichts mehr zu sehen.
    Dafür hat es dann irgendwann mal für eine Les Paul gereicht.

    Unser beider Geschmack scheint also gar nicht so unterschiedlich zu sein.
    Wenn es den Coreblade als Combo gegeben hätte, wäre ich auch nicht abgeneigt gewesen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping