Gitarre+Gesang tipps und tricks?

von flea123, 16.01.08.

  1. flea123

    flea123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.08   #1
    hey, ich wollte fragen ob ihr irgenwelche tipps habt zu folgendem problem habt. also ich spiel schon länger gitarre und jetz probier ich gleichzeitig dazu zu singen. allerdings hab ich das problem das ich sehr schnell aus dem takt komme wenn gitarre und gesang nicht gerade zueiander parallel sind. als paradebeispiel kann ich z.b. "come as you are" nehmen. könnt ihr mir vllt helfen? mfg
     
  2. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 16.01.08   #2
    Hmm, das ist ja aehnlich, wie auf der Zither Begleitung und Melodie spielen.
    Erst einzeln ueben, bis jeder Part sitzt. Ruhig auch mit Metronom. Und dann zusammenfuegen; erst langsam anfangen und dann das Tempo steigern. Notfalls wirklich notenweise zusammenbuchstabieren. Schauen, wo die Gesangsnoten in relation zur Begleitung stehen (sollten ;))
    Mir hilft es zum so singen (im Chor) bei Synkopen und so Gschlamps oft auch, Striche an den Schlaegen des Metrums einzufuegen, dann seh ich, wo die Note in Relation dazu ist. Also z.B. Strich auf eins, zwei, drei, vier, dann seh ich, dass die Achtel und die nachfolgenden Vierteln neben dem Schlag kommen muessen (hoffe, das war einigermassen verstaendlich :) )
     
  3. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 16.01.08   #3
    Viele Gitarristen lernen das von Anfang an. Die merken gar nicht, wie schwer das ist. Leute, die das nicht von vornherein gelernt haben, müssen es sich mühsam erarbeiten.
    1.Schritt
    Die Gesangsmelodie muß genau festgelegt sein, genauso der Gitarrenpart.
    2. Schritt
    Die Parts beider Instrumente müssen im Schlaf beherrscht werden.
    3. Schritt
    Du mußt lernen, Gitarre zu spielen ohne hinzusehen. Wenn du auf das Griffbrett schaust, entfernt sich der Mund vom Mikro.

    Fang mit dem einfachsten Kram an, und achte von vornherein auf Auftakte und natürlich auf das, was Moniaqia geschrieben hat.
     
  4. D.L. Styles

    D.L. Styles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 16.01.08   #4
    jo genau, ich gehöre zu einen von denen die es nicht gemerkt haben^^ ich "wollte" das nie lernen. das kam einfach so von ganz alleine mit der zeit. die tipps die dir die beiden gegeben haben sind gut, aber ich würde dir auch raten, das nicht krampfhaft lernen zu wollen, mach die übungen locker. das kommt von ganz alleine mit der zeit.. siehste ja an mir xD
     
  5. Buddy Polly

    Buddy Polly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    743
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    530
    Erstellt: 18.01.08   #5
    Ich lass das gesagte mal weg, stimmt natürlich alles. Nur eine Sache: Eventuell solltest du deine Versuche mal mit nem MP3-Player oder Handy mitschneiden, erst dann sieht/hört man meistens, wo seine eigenen Fehler/Problemstellen sind. Fehleranalyse ist das A und O: Den Fehler ausfindig machen, herausfinden warum man da was falsch macht, es isoliert üben und dann klappts meistens schon.
     
  6. FillOr

    FillOr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #6
    üben,üben,üben
    irgendwann kannst dus;)
     
  7. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 25.01.08   #7
    flea123
    das selbe Problem hab ich auch
    ich spiel erst seit einem Jahr Gitarre und muss jz nebenbei auch singen. Nur werde ich jz womöglich von Lead auf Rhythmus Gitarre umsteigen weil ich mir dann leichter tue. Aber das ist echt schwer. Bei ein paar Liedern wie All the Small Things von Blink182 oder What I've Done von Linkin Park kann ich gut spielen und singen. Aber bei unsren eigenen Lieder muss ich mir eine Gesangsmelodie einfallen lassen damit ich dazu spielen und singen kann. Kann mir da jemand einen Tipp geben wie ich mich da am besten an der Gitarrenmelodie orientieren kann damit 1. die Gesangsmelodie gut dazu passt und 2. auch im selben Rhythmus zu singen ist?
     
  8. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.241
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.427
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 26.01.08   #8
    Die Frage verstehe ich nicht so ganz. Ob die Melodie passt oder nicht, sollte man eigentlich hören können. Wenn einem das Gehör dazu fehlt, muss sich man sich mit Musiktheorie beschäftigen (siehe dazu gehöriges Unterforum). Für Rhythmus und Phrasierung glit das gleiche. Ansonsten sollte im Zweifelsfall die Gesangslinie nicht auf einer Leadgitarre liegen.

    Eine Gesangsmelodie im gleichen Rhythmus wie die Gitarre ist eigentlich einfacher als wenn beide was Unterschiedliches machen. Denn die Schwierigkeit entsteht ja dadaurch, das beide etwas unabhängig voneinander machen sollen. Oder hab ich Dich falsch verstanden?
     
  9. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 26.01.08   #9
    Nein ich glaub du hast es richtig verstanden^^
    das heißt es wär wahrscheinlich für mich besser wenn ich auf Rhythmus Gitarre umsteige und die Gesangsmelodie nach dem selben Rhythmus spiele wie die Gitarrenmelodie oder?
     
  10. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.241
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.427
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 26.01.08   #10
    Mit Gitarrenmelodie meinst Du die Leadgitarre? Das kannst Du machen, aber das wäre vielleicht ein bißchen langweilig. Und mit Rhythmus meinst Du eventuell "Phrasierung"...?

    Die Gitarrenmelodie gibt ja nicht den Rhythmus vor, sondern spielt eine Melodie auf den Rhythmus. Sie muss sich lediglich dem Rhythmus anpassen. Das gleiche gilt für den Gesang.
     
  11. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 27.01.08   #11
    Ja ich merke bei so einfachen liedern wie
    American Idiot oder All the Small Things
    da kann ich ohne probleme singen und spielen
    weil alles immer nur Power Chords sind und weil ich es schon so oft gespielt habe.
    Kommt es also sicher auch drauf an, wenn man das Lied in und auswendig kennt, das man sich dann leichter tut oder?
     
  12. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 27.01.08   #12
    Mein Tipp zu Gitarre mit Gesang kombinieren:

    Übt das jeweilige Stück erstmal getrennt. D. h. singt zum Original mit, spielt es mit der Gitarre runter. Besser ist es auch zum Original, dann habt ihr den Gesang schon im Hintergrund mit dabei.
    Wenn ihr seh sicher werdet, den Text evtl schon nicht mehr ablesen müsst, die Chords und Licks unbeschwert laufen, dann fügt zusammen, was zusammen gehört ;).

    Es ist wie bei Pianisten, die erstmal jede Hand separat einspielen und mit zunehmender Sicherheit beide Hände laufen lassen.

    Viel Erfolg und Geduld :great:

    think
     
  13. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.241
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.427
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 28.01.08   #13
    Ja. Richtig. Im Grunde genmmen sagt Deine Antwort - anders formulert: Je mehr man etwas geübt hat, umso besser kann man es.
     
  14. headshotriddle7

    headshotriddle7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    18.01.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 04.02.08   #14
    come as you are ist ziemlich schwer gleichzeitig zu spielen (lead melodie) und zu singen... vllcht solltest du mit einfacheren stücken anfangen, die mit akkorden gespielt werden können... wenn du allgemein ein problem hast den rhythmus zu finden oder zu halten, ist ein einfacher tipp sehr hilfreich: einfach mit dem fuß im takt mitwippen. :)
    ps ich kuk mir grade come as you are live an... es sieht so aus als würde kurt auch nur ganze bzw halbe töne spielen während er singt und der bass spielt die melodie...
     
Die Seite wird geladen...

mapping