[Gitarre] - Gibson Les Paul Studio

von Mr. Brownstone, 31.08.06.

  1. Mr. Brownstone

    Mr. Brownstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    30.08.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Rottal (Bayern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 31.08.06   #1
    Gibson Les Paul Studio Winered
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Meine zweite Gibson habe ich jetzt schon seit 2 Wochen, schreibe aber jetzt erst, da der erste Eindruck bekanntlich trügt. Dem ist glücklicherweise nicht so.

    Wie ich dazu kam:
    Eine echte LP wollte ich schon seit etwa einem halben Jahr, aber ich hatte mir ja erst einen neuen Amp gekauft.

    Ich hab immer wieder bei verschiedenen Musikhäusern Gibson LPs unverstärkt angetestet, und erst als ich sicher war, dass das Gewicht und das spärliche Cutaway mir nichts ausmachten habe ich sie auch verstärkt angestestet.

    Beim Musikhaus Lindberg hab ich dann die Studio gesehen. Der Preis war relativ ok und sie war viel schöner als auf den Bildern. Hab sie also 2 1/2 Stunden bis Ladenschluss angetestet und kam zu den Urteil: Die MUSS ich haben.

    Nachdem ich meinen Vater so lange genervt hatte bis er sagte ich soll still sein und sie bestellen hab ich zur Webseite vom Hans T. geschaut und sie bestellt.
    Kosten: 1399€

    Am übernächsten Tag war sie da!!

    Die Gitarre:
    Sie hat eine gewölbte 2-teilige Ahorndecke aufgeleimt auf einem 2-teiligen Mahagonykorpus.
    -> Wie bei der Standard!

    Sie hat einen 490Rin der Hals- und einen 498T in der Stegposition. Beide mit Abdeckungen.
    -> Wie bei der Custom!

    Der Hals und die Kopfplatte bestehen größtenteils aus einem Stück Mahagony, an der Kopfplatte selbst sind aber die Ränder angeleimt. Das ist bei meiner Flying V und den meisten Gibsons genauso.

    Der optisch größte Unterschied ist wohl das fehlende Binding um Hals, sowie Korpus.
    Dennoch ist das Design weinroter Hochglanz-Lackierung mit durchscheinender Maserung, chromfarbener Hardware und schwarzen Pu-Rahmen, Schlagbrett Potis und Toggleswitch-Rahmen äußerst gelungen. Soweit ich gehört habe, bestehen die Studios oft aus sehr vielen Teilen. Ist das immer so, oder habe ich ein besonders gutes Exemplar erwischt?

    Die Bespielbarkeit ist genauso, wie ich sie mag eingestellt gewesen. Saitenlage ist mindestens so hoch, dass kein Ton schnarrt. In hohen Lagen kommt es darauf an, ob man den Gurt lang oder kurz gestellt hat, wenn er kurz ist, kommt man Problemlos in alle Lagen.

    Laut Seriennummer wurde sie am 2. Januar 2006 als 53. Instrument Nashville gestempelt.
    Aber wieso ist die Seriennummer 9-stellig, anstatt wie bei Gibson seit 1984 üblich 8-stellig????

    Der Sound:
    Der Sound ist wirklich durch und durch Les Paul.
    Sie hat viel mehr Sustain als meine Flying V. Es sind relativ wenig Mitten zu hören und der Sound wirkt sehr transparent, aber dennoch fett.

    Der Stegtonabnehmer alleine drückt sehr, beim Riffing ebenso wie beim Solieren. Der Sound ist sehr warm und fett, gleichzeitig aber transparent. Einzelne Töne sind gut zu erkennen.

    Die Mittenposition bietet sich für Cleansounds geradezu an. Fein aufgelöst ertönen Arppeggos und Akkordgeschrammel, sowie gefühlvolles Fingerpicking.

    Der Halstonabnehmer alleine ist besonders gut für Slashs Sweet Child O' Mine-Sound zu geeignet. Hier matscht nichts. Der Pickup überträgt bei gefühlvollen Single Note Lines jedes spielerische Detail.

    Auf dem ganzen Griffbrett gibt es keine Deadspots.


    Die Maserung ist natürlich nicht so schön wie bei den meisten Standards.
    Der Lack ist an einer Seite der Kopfplatte und direkt neben dem Halsansatz ist etwas rau, aber insgesamt ist sie top verarbeitet und der Klang lässt nichts zu wünschen übrig.

    Ein sehr empfehlenswertes, für den Gibson was-ist-am-teuersten-Wettkampf sogar verhältnismäsig billig.
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 31.08.06   #2
    ich möchte dazu nur sagen: sie irgendwo 2 1/2h zu testen um sie dann beim t zu bestellen finde ich persönlich eher nicht so toll. war der preisunterschied so drastisch?
     
  3. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 31.08.06   #3
    Meine SG hat auch eine 9-stellige Seriennummer. Gibson verwendet 9 stellige Nummern seit Juli 2005. Das erkennungssystem ist aber das gleiche. Ich habe mal eine e-mail an den Gibson Service geschrieben und auch gefragt warum sie das mit den 9 stelligen Numemrn nicht auf die Website schriben weil da ja immer nur die rede von 8 stelligen Nummern ist.

    Zitat:
    Finde es aber irgendwie dumm wenn sie das mit den 9 stelligen Nummern nicht erwähnen da es dadurch schnell zu verwirrung führen kann.
     
  4. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 31.08.06   #4
    schöne gitarre!

    trotzdem:
    was hätte denn die gekostet, die du angespielt hast?
    weil wenn du eh blind bestellt hast, hättst für den preis ne standard bei eblöd gekriegt. (natürlich gebraucht)

    hab meine damals für knapp 700 öre geschossen...


    ach ja: meine mit goldhardware gefällt mir bissle besser ;)
     
  5. Mr. Brownstone

    Mr. Brownstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    30.08.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Rottal (Bayern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 31.08.06   #5
    Es ist so:
    Beim Lindberg grabscht sie jeder an, und die hatte schon ein paar Dellen und Kratzer.
    Außerdem hamse die nicht mehr in winered, und die in ebony gefällt mir nicht.
    Und die in ebony kostet beim Lindberg 100€ mehr, als beim thomann. Dafür kaufe ich meine Effektgeräte und Saiten im Geschäft vor Ort.
    Viel von dem Zeugs beim Lindberg und music shop kann man schon fast als B-Ware bezeichen.

    Edit: Meine Eltern haben mir nicht erlaubt, eine bei Ebay zu steigern. Ich hätte ne neue Standard für 750€ gekriegt, durfte aber nicht.
     
  6. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 31.08.06   #6
    glückwunsch zur hübschen gitarre!!!
    aber mit 15 zwei gibsons :eek:
    ist schon krass... aber wahrscheinlich spielst du ja auch mit 15 schon besser als ich mit 22 :D
    fahlt dir ja nur noch n gescheider amp :great:

    gruß
    scoop!
     
  7. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 31.08.06   #7
    ach ja tatsächlich!!!:eek:
     
  8. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 31.08.06   #8
    Sag nichts gegen den amp. :evil: Haste den überhauptmal geteste und ich meine jetzt den 100HDFX und nicht ein MG 15 oder so? Das ist ein sehr großer Unterschied!

    Soll jetzt nicht böse gemeint sein! :)
     
  9. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 31.08.06   #9
    Bescheiden :p

    Sorry aber ist so ;)


    Schöne Gibs...und mutig hier zu schreiben, dass die vom T. ist!
     
  10. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 31.08.06   #10
    muss gestehen, dass ich nur den 50er combo angespielt hab und das auch nicht intensiv... :D
    aber der halfstack ist wohl in seinem setup das schwächste glied, denk ich...

    aber mein amp ist das wohl nach allgemeiner ansicht auch bei mir und ich find ihn perfekt für meinen sound... so is das halt :great:

    scoop!
     
  11. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 31.08.06   #11
    Zwischen 50er und 100er ist das nochmal ein starker unterschied da der 100er im Clean Channel ncoh ein Crunch und im OD Channel ncoh ein OD2 Modus hat.

    Das mit dem Schwächstem Glied joa das dachet cih beim ersten Blcik auch muss ich gestehen aber naja ich aheb Auch ne Gibson und den 100HDFX und ich sehe ich wirklcih auch manchmall als schwächstes Glied an. Aber das ist eigentlich imemr so an schlechten Tagen wenn ich im Internet weider einen schönen Verstärker (zB. jcm800) gesehn habe zu nem guten Preis und ich mcih ärger das ich gerade kein Geld habe. Aber dieser Gedanke legt sich meist weider wenn ich ne zeitlang wieder gespielt habe und dann wieder sehr zufrieden bin mit dem Sound von meinem Verstärker. Ich denke mal das ich mir aber wenn cih das Geld habe einen anderen Verstärker kaufen will. zuerst wersde ich mir wohl ne neue Box zulegen da ich auch dneke das man aus dem 100HDFX mit ner besseren Box mehr rausholen kann.
     
  12. Deathgrind

    Deathgrind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bei Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    13
    Erstellt: 31.08.06   #12
    Glückwunsch zur Gitarre, ich liebe Les Paul, mein Favoriet.
    Hihi.
    Preislich hauen die immer so rein.
     
  13. ZiONNOiZ

    ZiONNOiZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 31.08.06   #13
    der teil gefällt mir am besten: Nachdem ich meinen Vater so lange genervt hatte bis er sagte ich soll still sein und sie bestellen:great:
     
  14. Mr. Brownstone

    Mr. Brownstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    30.08.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Rottal (Bayern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 31.08.06   #14
    Ist bei mir genauso. Hab übern DSL 50 (*lechz*) gespielt, dann ist mir 2 Tage lang die Lust vergangen, mit meinem Amp zu spielen. Aber wenn ich dann den kleinen krätzigen Übungsamp mit meiner Billigst-Strat spiele gehts wieder.

    Meine Paula wieg so ca. 4,1 Kilo. Ist eher wenig, oder?
    Ich hab gehört, dass die Studios nen schmaleren Korpus haben. Wie tief sind die Zargen bei den Standards?
     
  15. Mr. Brownstone

    Mr. Brownstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    30.08.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Rottal (Bayern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 01.09.06   #15
    Ach ja, das wollte ich nur kurz klar stellen:
    Ich bin keiner von diesen Pennern, die denken, wenn sie ne teure Gitte haben, können se besser spielen. Auch bezahl ich se selbst und bekomm nicht viel Taschengeld. Ich finanzier sie mir hauptsächlich dadurch, dass ich Gitarrenunterricht gebe.

    Hab ich einfach mal sagen müssen, da mich sonst womöglich einer für so Typen wie in dem Thread https://www.musiker-board.de/vb/mus...ikladen-passiert-ist.html?highlight=lustigste, die verachte ich nämlich auch.

     
  16. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 01.09.06   #16
    jo, das hatte ich befürchtet :D
    dass du schon mit 15 besser spielst als ich und dir die gibsons auch "verdient hast"...
    dann mal weiter so :great: wie soll das dann erst sein, wenn du 22 bist :eek:

    gruß vom scoop!
     
  17. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 01.09.06   #17
    Schöne gitarre, nettes review, auch wenn ich mir nach dem Besuch vom Klangfarbe in Wien ich mir sicher niemals ne Gibson kaufen werde(gefällt mir einfach nich so wie ich anfangs dachte).
     
  18. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 01.09.06   #18
    Hübsche gitarre, das.
    aber auch ich muss sagen, das mich dein equipment in verbindung mit deinem alter (, das ja mit meinem identisch is) schon etwas überrascht.
    ich mein, wenn ich nich so unglaubliches glück gehabt hätt und meine v im radio gewonnen hätte, säße ich immernoch auf meiner pacifica und dem mistjohnson rum...:D

    aber wenn du dir das alles selbst erkauft, bzw bezahlt hast, ist das natürlich gerechtfertigt.

    auf jeden fall alles gute und viel spaß mit der gitarre!
     
  19. Jun1986

    Jun1986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    1.01.12
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.06   #19
    Hey...

    Bin auch gerade auf der Suche nach einer neuen Gitarre. Im Prinzip sollte es eine Les Paul sein. Bin halt nur am überlegen, ob Gibson oder ob nicht auch ne Epiphone reicht. Wenn könnt ich mir eh "nur" ne Gibson LP Studio leisten. Muss aber halt noch gucken, wie sie im Vergleich zu einer Epi steht...
    Ansonsten haste dir da eine schöne Gitarre ausgesucht..
     
  20. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.10.06   #20
    Blick ist jetzt nicht, wer ist T. und warum ist das mutig?
     
Die Seite wird geladen...

mapping