[Gitarre] Harley Benton SC-Custom P90 Black

  • Ersteller Don Joe
  • Erstellt am
Don Joe
Don Joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
11.02.15
Beiträge
2.909
Kekse
20.951
Ort
Bayreuth / Nürnberg
Hey,

Vor genau zwei Wochen kamen meine beiden Gitarren an - eine davon ist diese Harley Benton. Als ich das Bild der Gitarre im Mashup-Thread rumgezeigt hab, kam niemand auf die Idee, dass das eine Harley sein könnte.

In letzter Zeit machen mich die Harley Benton Gitarren eh ziemlich an, Preis/Leistung ist verlockend, interessantes Angebot, cooler Look.
Also habe ich mir auch diese Gitarre bestellt:


Daten/Fakten zur Gitarre (vom Thomann)
  • Korpus: Mahagoni
  • gewölbte Decke
  • geleimter Hals: Mahagoni
  • Halsprofil: C
  • Griffbrett: Ebonol
  • Perloid Trapez Einlagen
  • Griffbrettradius: 350 mm
  • schwarz/weißes "aged" Binding an Korpus, Hals und Kopfplatte
  • Split Rhombus Perloid thomann Kopfplatteneinlage
  • 22 Medium Jumbo Bünde
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Double Action Halsstab
  • Tonabnehmer: 2 Wilkinson AlNiCo Vintage-Style WP90
  • 2 Volumen- und 1 Tonregler
  • 3-Weg Tonabnehmerwahlschalter
  • Graphit IV Sattel
  • vergoldete DLX Hardware
  • DLX Tune-O-Matic Steg
  • Grover Mechaniken
  • DLX Strap Locks
  • Besaitung ab Werk: D'Addario EXL .010 - .046
  • Farbe: Schwarz Hochglanz



Ankommen, Werkssetup, erster Eindruck:
Ich habe am Mittwoche vor zwei Wochen den Postboten um ca. 3 min verpasst - der Wagen war sogar noch in meiner Straße. Ich wusste, dass an diesem Tag die Gitarren ankommen würden, und im Briefkasten lag die Hiobsbotschaft: Abholbar im Paketschop - ab morgen! :eek:
Daraufhin hab ich den Sprint meines Lebens hingelegt, um dem Wagen nachzulaufen, der mir konsequent weggefahren ist. Irgendwie hab ich den DHL-Mann dann doch eingeholt (er muss mich für Verrückt gehalten haben, ich war total außer Atem), und er hat mir das Paket vorbeigebracht. Soviel dazu.

Die Gitarre kam gut verpackt und wohlbehalten bei mir an. Lieferumfang war Gitarre (Mit Daddarios besaitet), Inbusschlüssel, Hangtags.
Mir ist gleich aufgefallen, dass die Potiknöpfe etwas komisch aussehen - darauf komme ich später zurück.
Das Werkssetup/Thomannsetup ist schon okay, die Saitenlage ist aber schon ziemlich hoch. Ich werd's überleben.
Der erste Eindruck war sonst eigentlich ganz gut, ich konnte auf die Schnelle keine Mängel feststellen.


Mein Senf zu den oben erwähnten Daten, und zur Optik allgemein:
Allgemein: Die Gitarre sieht wie ich finde echt geil aus. Wie ein perfektes Bluesmonster :D
Die gewölbte Decke sieht total geil aus. Das Halsprofil hat mir sehr gut gefallen.
Das Ebonolgriffbrett - Jaa, ist mir eigentlich egal. Fühlt sich schon anders an, als Palisander, und evtl. sogar bisschen wie Ebenholz. Ich hab kein Problem damit.


Verarbeitung:
Als ich dann mal mehr Zeit hatte, habe ich die Gitarre genauer besehen. Mit der Verarbeitung bin ich - um das gleich im Vornherein zu sagen - eher weniger zufrieden.
Mir ist zuerst aufgefallen, dass die Goldhardware (bzw. Potinköpfe, Tuner) komisch aussieht. Das liegt daran, dass die Goldbeschichtung (oder wie man das nennt) teilweise einfach abgeblättert/nicht vorhanden ist (siehe Bilder). Das ist echt blöd.
Das Binding am Hals sieht auch eher unschön aus - ausgefranst und komisch, siehe Bilder.
Die Lackierung ist aber schön ausgeführt, und auch sonst habe ich nichts zu bemängeln.

Sound, Bespielbarkeit:
Trocken angespielt ist die Gitarre sehr laut, und recht schnell in der Ansprache. Trotzdem geht der Trockene Klang eher in die Richtung 'plonk' als in die Richtung 'pling'.
Schön, dass sie das nicht am Amp so weiterführt.
Am Amp klingt die Gitarre sehr ausgewogen, nie schrill oder spitz - die Pickups gefallen mir sogar ziemlich gut.

Der Halstonabnehmer bringt einen schönen Bluessound, nie zu spitz, und nie zu matschig.
Die Mittelposition erinnert mich eigentlich vor Allem an Tele :D
Der Bridgetonabnehmer klingt sehr rockig, aber nie so nervig treblelastig, wie es ein Strat/Tele Bridgepickup sein kann.

Insgesamt klingt die Gitarre sowohl im Cleanen als auch im Angezerrten sehr gut. Es macht Spaß, damit Jazzakkorde zu schrummeln. Es macht Spaß, damit dem Blues zu huldigen, und es macht Spaß, damit Rockriffs zu spielen.

Die Pickups haben eher wenig Output, und liegen auch klanglich eher zwischen Singlecoil(Strat) und P90 - wenn ein Singlecoil bei 1 steht, und mein derzeitiger Referenz-P90 bei 10 (ein Missisippi Queen), dann sind die Wilkinsons vom Output, Sound und Dynamik bei 7 (Damit meine ich keine 'Gut/Schlecht'-Skala, sondern eine 'Singlecoilartig/P90artig'-Skala!)

Soundsamples kann ich gerne per PN schicken, aber mein gedudel über iPohne aufgenommen will ich hier niemandem aufdrängen ;)

Die Gitarre ist gut bespielbar. Die Bundenden sind sehr schön verundet, und die Bünde sind gut abgerichtet. Mit der hohen Saitenlage komme ich gut zurecht.

Fazit:
Für 200€ bekommt man hier viel geboten. Eine Gitarre für die Musikrichtungen Jazz bis Rock. Ein geiles Aussehen. Mittelmäßige Verarbeitung... aber auch einen echt guten Sound, und eine Gitarre, die total dazu einlädt, sie zu modden!
Zur Zeit brauche ich das Geld, daher behalte ich sie eher nicht. Aber wenn ich wieder mehr habe, werde ich mir wahrscheinlich diese hier (evtl auch die andere, Review kommt noch) bestellen. Preis/Leistung stimmt total.

Ich bin echt total zufrieden mit der Gitarre, um das klarzustellen, in fast jeder Hinsicht! Ein geiles Teil, das Spaß macht.

Pro/Con:
Pro:
-Preis/Leistung!
-Sound, Vielfältigkeit
-Super Moddingbasis (aber auch ungemoddet eine sehr gute Gitarre)
-Optik

Con:
-Wie schon erwähnt: Verarbeitung :(
-(Nicht für mich, für andere evtl) Ebonolgriffbrett :nix:


Bilder:
Hier ein paar Bilder. Eine Mischung aus schönen Bildern und am Ende meinen Verarbeitungsbeanstandungen - viel Spaß beim schauen :)

IjcjYat.jpg

pTtqNrU.jpg

6NrGkmw.jpg

BWplihs.jpg

LHfhVhv.jpg

khXpe1l.jpg

5EpPYRY.jpg

FoIxrmM.jpg

eGoyV8V.jpg

SwbUEr2.jpg

Yjmh8Rt.jpg



Bei Fragen helfe ich gerne!

Viele Grüße,
Joe
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 9 Benutzer
socccero
socccero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
04.08.11
Beiträge
8.306
Kekse
86.337
Ort
Euskirchen
Ich finde die Klampfe gruselig günstig!

Die Tuner sehen übrigens jetzt schon echt vintage aus :D

Und zum Binding: Viel besser sah die 2016 Les Paul Standard, die ich vorgestern spielte, auch nicht aus...
 
Don Joe
Don Joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
11.02.15
Beiträge
2.909
Kekse
20.951
Ort
Bayreuth / Nürnberg
Ja, der Preis ist echt der Hammer.
Die Tuner waren von Anfang an so... :(
Aber für das wenige Geld ist die Verarbeitung echt nicht schlecht - und die Gitarre macht Spaß!!
 
pennywize
pennywize
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.21
Registriert
08.03.12
Beiträge
3.880
Kekse
42.820
Ort
Dahoam
Das diese auch ne Harley ist, so wie ich die erste enttarnt habe, hatte ich mir zwar gedacht (wegen der Wilkinison PUs und dem ESPartigen cutaway), habe sie aber bei Thomann nicht gefunden (wie so einiges im Moment nicht) und deswegen meine Klappe gehalten.

Die vorgeagte Hardware hat doch Charme, das würde mich weniger stören.

Schön das du sie reviewt hast und verlinkt.
Interessiert mich mal zwischen den Pfötchen, das Teil.

Soundsamples für alle. :)
 
Don Joe
Don Joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
11.02.15
Beiträge
2.909
Kekse
20.951
Ort
Bayreuth / Nürnberg
Die vorgeagte Hardware hat doch Charme, das würde mich weniger stören.
Das Problem ist eher, dass die eigentlich nicht ged sein sollten, sondern das Gold einfach nur billig und deshalb abgeblättert ist :/
Interessiert mich mal zwischen den Pfötchen, das Teil.
Wie gesagt, die ist super! Ich würde sie bestellen ;) Macht sich - hab's neulich erst wieder probiert - auch im Rock Rythmbereich total gut

Danke für die Kekse!
Dann schau ich mal, ob ich das mit den Files noch schaff :)
 
pennywize
pennywize
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.21
Registriert
08.03.12
Beiträge
3.880
Kekse
42.820
Ort
Dahoam
@Don Joe
keine Ursache, lass sie dir schmecken. :)

Die Goldhardware ist ja allg. etwas problematisch, aber "out of the box" sollte das
nicht sein.

Einfach bestellen ist nicht, ich hab mir gerade die ESP MII gegönnt. Eigentlich wollte ich nicht wieder dem Upgradewahn fröhnen (Wobei im neuen Büro/Musikzimmer mehr als genug Platz sein wird). Seit dem Video von Jon Schaffer und der Vintage ES bin ich wieder total fickrig auf ne ES.

Für den Fall das ich diese HB anteste und sie mir zusagt ist die logische Konsequenz wahrscheinlich eine Gibson R6.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
drul
drul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
2.732
Kekse
7.055
Hi, schönes Review; attraktive Gitarre!

bescheidene Kommentare meinerseits:
- für ein Binding mit diesem Look bringen manche Leute ihre Gitarre extra zum aging
- eine LP Custom muss ja auch "plonk" machen, und nicht "pling" - allerdings schon auch am Amp...
- mir scheint als liegen die Saiten z.T. recht hoch im Sattel; da könnte der Gitarrnbauer für zwofuffzich locker noch einiges in Sachen Bespielbarkeit rausholen.

Und noch eine Frage: was wiegt die Dame denn; hast Du eine Möglichkeit sie zu wiegen?

Viel Freude damit!
 
Mr.513
Mr.513
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.809
Kekse
154.533
Ort
im lkrs hildesheim
Da die Gitarre ein bisschen auf Aged-Look gesetzt ist, würde ich als optimistischer Mensch sagen, dass man auch die Hardware konsequenterweise etwas muchtiger gestaltete.
Wie sähe denn die Mische aged und niegelnagelneu aus?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Don Joe
Don Joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
11.02.15
Beiträge
2.909
Kekse
20.951
Ort
Bayreuth / Nürnberg
Naja, nur das Binding ist laut Daten aged (und auch nur die Farbe, was man auf den bildern [wenn auch schlecht] am Halsbinding sieht ist leider einfach eher mittelmäßige Verarbeitung), die Hardware ist 'nur' vergoldete DLX (Deluxe? :D),Hardware, da steht nix von Aged :nix:
Danke für die Kekse!
 
Mr.513
Mr.513
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.809
Kekse
154.533
Ort
im lkrs hildesheim
Die Kekse standen gerade rum ;-), ich bin da freigiebig.

Anhand Deiner Bilder wirkt die TOM samt STP nahezu unversehrt, die Tuner (Buttons und Achse), Toggle und die Knobs "gebraucht".
Du könntest das ja mal hier die Frage stellen, ob die Hardware bewusst so aussieht.
 
Don Joe
Don Joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
11.02.15
Beiträge
2.909
Kekse
20.951
Ort
Bayreuth / Nürnberg
Soo, Hier ist das Review der anderen Gitarre.
Ich habe auch einen Vergleich der beiden Gitarren gemacht. Zitat aus meinem Review:
Tja, hier ein kleiner Vergleich, da das ja evtl interessant ist.
Optik:
Das ist natürlich Geschmackssache, beide gefallen mir auf ihre Weiße gleich gut. Die eine ist 'edler', die andere 'Rockiger?' :D

Bespielbarkeit:
Die SC-550 hat die Nase etwas weiter vorne, dazu kommt, dass das Werkssetup der Custom eine recht hohe Saitenlage hatte.

Sound:
Allgemein klingt die SC-550 (natürlich auch durch die Humbucker) rockiger. Aber nimmt man mal nur den Sound, und nicht den Charakter der Gitarren, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass mir die Custom P90 besser gefällt.
Das liegt daran, dass ihre Pickups besser klingen, und auch ihr trockener Sound sagt mir mehr zu.

Verarbeitung:
Die Custom P90 hat eindeutig eine schlechtere Verarbeitung als die SC-550, die von der SC ist nahezu perfekt.
Beide sind aber sehr gut lackiert etc.

Welche würde ich eher behalten, und warum?:
Es wäre wohl die Custom P90 - der Sound sagt mir mehr zu, Saitenlage kann man verändern, und die Verarbeitungsmängel... naja, die Hardware würde eh meinem Moddingwahn zum Opfer fallen.
Trotzdem sind beide Gitarren sehr gut, und die letztendliche Entscheidung ist Geschmackssache.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Das_TIER
Das_TIER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.20
Registriert
17.01.15
Beiträge
170
Kekse
869
Ort
Wo die Wikinger leben
Klasse Review, danke!
Aber mal ganz ehrlich: Das sind keine Grovers. Bei Grovers würde NIEMALS unbeabsichtigt das Gold abblättern ;)
Die Fotos sind echt klasse, jetzt weiß ich welche Gitarre ich auf jeden fall nicht kaufen würde, wenn ich nicht modden will. Der Sattel ist echt n bisschen komisch gefeilt, man achte auch den LR winkel der hohen Saiten..., die Bünde sehen schon abgekratzt aus (schlechtes Material), das Binding schmuddelig, usw.
Nix für mich :)

Das ist echt ne spannende Erfahrung, da ich gerade über die neueren HB sachen viel Gutes gehört habe. Die sollen angeblich immer besser werden. Naja, in diesem Fall wohl nich, meine 150€ HB SG die ich vor 5 jahren gekauft hab sah besser verarbeitet aus... ;)

Grüße
Das TIER
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Don Joe
Don Joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
11.02.15
Beiträge
2.909
Kekse
20.951
Ort
Bayreuth / Nürnberg
Danke für die Kekse!

Kann gut sein, dass ich nur pech hatte - ich würde sie noch ein mal kaufen :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben