[Gitarre] - Ibanez GIO GRX 170

von ...justice..., 25.05.06.

  1. ...justice...

    ...justice... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    203
    Erstellt: 25.05.06   #1
    So heute berichte ich mal über meine Ibanez Gio GRX 170 (Vorgänger der GRG Reihe).Sie ist meine erste gitarre und ich habe sie am 03.02.04 (an dem tag wo ich angefangen habe zu spielen) von meinem vater bekommen. gekostet hat sie mich 270€.

    also erstmal zur Optik:

    Der Korpus:
    Der Korpus ist aus Linde und in einem Strat ähnlichen Look gehalten, jedoch ohne pickguard,was ich auch gut so finde . Die Farbe vom Korpus ist grau , die Potiknöpfe + die Kappe vom 5 Wege Switch+ die Befestigungsschrauben vom Switch + die Pickup Rahmen schwarz und das Tremolo + die befestigungen für den Gurt+ der Chinch Stecker und die Abdeckkappe vom Chinch Stecker sind chrom farben. Es sind ausfräsungen für 2 Humbucker und einen singlecoil vorhanden, zu den Pickups jedoch später mehr.Es gibt 2 Bohrungen für einen Volume und einen Tone Poti.Die Abdeckung vom Elektronik fach, die Schrauben von der Halsbefestigung und die Abdeckung für das Tremolo sind auch in Schwarz gehalten.

    Der Hals:

    Der Hals ist ein typischer Ibanez Hals der sehr dünn ist und den typischen Ibanez Headstock besitzt. Das Griffbrett besteht aus Palisander und besitzt 22 Medium Bünde(bin mir nicht sicher ob es medium oder Jumbo Bünde sind).Das Muster von den Inlays sind standard mäßige weiße Dots, die auch auf der Oberseite des halses vorhanden sind ( wenn man die gitarre auf dem schoß hält beim spielen und nach unten sieht). Der Headstock ist in schwarz lackiert und der Schriftzug Gio und darunter Ibanez ist in weiss zu erkennen.Hinten auf dem Headstock steht noch die Seriennummer und das Herstellungsland. Silberne Mechaniken sind auf dem Headstock vorhanden.

    Nun zur Ausstattung der Ibanez:

    standard mäßig hat die Ibanez einen PSND1 Humbucker in der Halsposition,einen PSNDS Single coil in der Mitte und einen PSND2 Humbucker in der Bridge.Als Potentiometer werden 2 500k Ohm verwendet, einer dient als Volume Poti und der andere als Tone Poti.Das Tremolo ist ein FAT 10 Tremolo-System, welches aber extrem unstabil ist , was bei dem Preis nicht anders zu erwarten ist.


    Die Bespielbarkeit der gitarre:

    Die Gitarre ist sehr leicht (2,5kg) und liegt sehr gut in der Hand. Sie ist NICHT kopflastig und man kann auf dem Hals sehr schön hin und her flitzen.Durch die Hörner die die Ibanez besitzt , ist sie auch sehr gut in den hohen Bünden erreichbar und allgemein finde ich die Bespielbarkeit einfach nur Top.

    Sound:

    Ohne verstärker klingt die gitarre etwas härter. Mit Verstärker kann man aus der Gitarre in vielen verschiedenen Stilen etwas rausholen dank den tonabnehmern, jedoch finde ich die Tonabnehmer nicht wirklich berauschend. Der Neck Pu hat einen schönen cleanen sound jedoch ist er für lead sounds usw.. nicht wirklich geeignet da ihm das gewisse etwas fehlt, der singlecoil ist ein sehr warmer Pickup , welchen ich meistens für cleane Sachen verwende. An den standard bridge pickup kann ich mich nicht mehr richtig erinnern nur weiss ich , dass er einfach zu wenig Druck hatte und verzerrt mies klang, weshalb ich ihn ausgetauscht habe, aber dazu später mehr.


    Fazit:

    Ich finde, diese Gitarre ist eine Top Einsteiger Gitarre, wenn man z.B. nicht weiss welchen Stil man wirklich spielen will und durch die gute Bespielbarkeit wird einem Anfänger das trainieren der Flexibilität für z.B. Powerchords erleichtert. Alles in allem bin ich (nach den paar Modifikationen ) sehr zufrieden mit der Gitarre, und kann sie jedem Anfänger sehr ans Herz legen.


    Modifikationen:

    Also... als erstes hatte ich einmal einen Metallica Sticker (wie auf dem Bild abgebildet) befestigt und ich habe den Scary Guy auf die links untere Seite des korpus mit einem Edding hingemalt. Nach einer Zeit gefiel mir der Metallica Aufkleber jedoch nicht mehr, deshalb habe ich ihn wieder runtergemacht, sodass ich nur mehr den Scary guy auf der Gitarre habe. Weiters habe ich auch mein Tremolo mit 4 Federn blockiert, da es extrem unstabil ist, und ich sowieso den Tremolo Arm verloren habe. Und zuletzt habe ich auch noch den Bridge Pickup gegen einen Seymour Duncan SH-13 "dimebucker" getauscht , da mir im standard pickup einfach der Druck und Bass gefehlt hat, den ich eigentlich haben wollte. Und ich habe dem Neck Pickup noch eine Abdeckkappe gekauft und angebracht.



    Fotos:

    die Ibanez so wie ich sie bekommen habe:
    [​IMG]

    die Ibanez modifiziert mit dem Scary Guy und dem Metallica Aufkleber:
    [​IMG]

    der Headstock von vorne:
    [​IMG]

    der Headstock von hinten:
    [​IMG]

    das Griffbrett mit den Dot Inlays (hier sieht man schön die Hörner):
    [​IMG]

    der Korpus mit verdecktem Neck Pickup und Dem SH-13 in der bridge:
    [​IMG]

    der Scary Guy von nahem:
    [​IMG]

    ein Foto der ganzen Gitarre:
    [​IMG]


    Soundsamples:

    Blitzkrieg gespielt auf dem 2ten Gainkanal ohne Reverb.

    Enter Sandman gespielt auf dem ersten Gain Kanal ohne Reverb.

    Welcome Home (Sanitarium) gespielt auf dem Clean Channel ohne Reverb.

    Smells like Teen Spirit Solo auf dem Clean Boosted Kanal ohne Reverb.

    Smells like Teen Spirit im Clean Boosted Kanal ohne Reverb





    tut mir leid für die teilweise unscharfen bilder aber ich krieg das heute irgendwie nicht hin :D

    Kommentare sind erwünscht :D

     
  2. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 25.05.06   #2
    cooles review...alles dabei was man wissen sollte :great:
     
  3. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.05.06   #3
    Gutes Review, gut geschrieben und für 2 jahre Praxis sehr sauber gespielt :)
     
  4. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 25.05.06   #4
    Gutes Review mit Soundspamples. Schöne Einsteigergitarre. ;)

    mfg
     
  5. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 25.05.06   #5
    Jep, sehr schön geamchtes Review, sehr sachlich, sauber und gut Strukturiert. Sehr ausführlich dataiert, Klasse!

    Lieben Gruß

    Flo
     
Die Seite wird geladen...

mapping