Gitarre im Inet kaufen - Reparatur?

von CantStop, 12.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. CantStop

    CantStop Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.11.08   #1
    Hallo
    Ich möchte mir gerne eine Gitarre zulegen. Ich werde bald einmal in ein Musikgeschäft gehen und mich umsehen, aber ich denke dass die Gitarren dort bissl teuer für mein Budget sind (bin 15, kein Lohn, muss es selber finanzieren) und ich ja noch nicht weiss, ob es mir auf Dauer gefallen wird. Also spiele ich mit dem Gedanken, übers Internet eine A-Gitarre zuzulegen... Genaues Angebot hier: http://www.ricardo.ch/accdb/viewitem.asp?AuctionNr=553035598&Catg=41467&ListingType=0&ListingSort=1&LanguageNr=0&PageNum=1
    Dieses Modell sieht für mich super aus *schwarz* und ist (zu?) billig, ca. 60 Euro. Würdet ihr da zugreifen (mir scheint das Angebot recht seriös?) und: Wenn ich mir diese Gitarre jetzt zulege und sie irgendwann kaputt geht, kann ich in das Musikgeschäft in meiner Nähe gehen und die reparieren die Gitarre dann, oder werden nur Instrumente, die im Laden gekauft wurden, auch dort repariert?
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 12.11.08   #2
    Hallo und willkommen CantStop,

    die Optik ist ja nicht alles, wo nach man ein Instrument beurteilen soll. Man muss auch bedenken, das die Gitarre hinterher einen gut klingen haben soll. Es ist auch kein namhafter Hersteller angegeben, von daher kann es nur eine minderwertige Gitarre sein. Umgerechnet sind es knapp 60 € für die Gitarre und gesperrt hört sich in meinen Ohren auch nicht gut an. Hochwertigere Akustikgitarren haben dann kein so genanntes „Speerholz“ mehr, sondern haben massives Holz. Was sich am Ende auch beim Klangunterschied bemerkbar macht. Ich weis, wie schwer es ist auf etwas Gutes zu sparen, aber wer billig kauft, kauft in der Regel zwei Mal.

    Es kommt darauf an, was an der Gitarre kaputt gehen würde. Wenn aber eine Reparatur mehr kostet als die Gitarre selber, sollte man es lieber lassen. Reparieren lassen kann man in jeder Gitarrenwerkstatt, auch wenn Du die Gitarre nicht in dem Laden gekauft hast.

    Übrigens: Im Unterforum A-Gitarren wärst Du besser aufgehoben (Den Thread kannst Du durch einen Moderator verschieben lassen. Einfach jemanden anschreiben.). Dort kann man Dir besser weiterhelfen.

    Die Entscheidung liegt aber bei Dir.

    Grüße

    -Silence-
     
  3. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 12.11.08   #3
    Hi,
    abgesehen davon, daß das Angebot schon bei 89 Euro steht:

    Ich glaube, Du solltest doch lieber erstmal im Laden schauen, ob Du da nicht etwas passendes findest. Gerade eine Konzertgitarre muß Dir "liegen", muß sich gut anfühlen und der Ton/die Lautstärke soll Dir gefallen.
    Vielleicht willst Du ja auch gar keine Konzertgitarre, sondern eher eine Western, Lagerfeuerklampfe oder was auch immer. Nimm jemanden mit, der sich etwas auskennt. Schau Dir die Möglichkeiten an und schlaf ein paar Nächte drüber. Gerade, wenn Du wenig Geld hast, ist ein Blindkauf über das Internet sehr riskant. Nicht, wegen irgendwelcher Betrüger, sondern, daß die Gitarre gar nicht zu dir paßt.


    Der Laden repariert gegen Bezahlung sicher alles, was geht. Da brauchst Du keine Sorge zu haben.

    geka
     
  4. PatPB

    PatPB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.08
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    467
    Kekse:
    1.796
    Erstellt: 12.11.08   #4
    Es sind Franken ;)

    Nein, aber grade bei A-Klampfen ist es äußerst wichtig die vorher anzuspielen, mögen sie auch so billig sein.
    Bei E-Gitarren kannst du durch nen Amp noch relativ viel am Sound machen, A-Gitarren haben alle ihren eigenen Klang, den solltest du auf jeden Fall vorher mal hören.
    Guck doch mal einfach in dem Musikladen, in dem Bereich um 100€ (k.A. wie viel das in Franken is :D) sollte es eigentlich schon recht annehmbare Einsteiger-Klampfen geben (frag doch mal Mama und Papa, ob sie dir nich zumindest was leihen; is ja auch für was positives (Kreativität etc. ;)).
     
  5. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Westmünsterland
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 13.11.08   #5
    Auch der Musikladen "an der Ecke" führt in aller Regel Anfängerinstrumente und meiner Erfahrung nach sind die nicht teurer als im Net, haben aber den entscheidenden Vorteil, dass du sie vor dem kauf in die Hand nehmen kannst, hast Beratung dabei und auch den Service, der zumindest zu Beginn kostenlos ist. (Nachjustieren usw.)
    Gerade als Anfänger, wo man sich noch nicht auskennt, ist ein Kauf im Net (also Blindkauf) mehr als riskant.
     
  6. CantStop

    CantStop Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.11.08   #6
    Okay, also ist vom Kauf übers Net abzuraten... *DANKE AN ALLE* fürs davon abhalten ^^
    Könnt ihr irgendwelche Marken empfehlen oder sind die neben Klang usw. Nebensache?
    Ich füll mal den Fragebogen aus...

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    ___ bis 250 € ist die oooberste Grenze.
    [liebernicht] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (3) Die letzten drei Lieder die du gespielt hast sind:
    UUh... In der Schule hats so ne Klampfe, da hab ich Good Riddance, 1/2 Lovesong und was selbst erfundenes drauf gespielt...

    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)
    zu Hause
    (5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, sonstiges sein?
    Klassische Nylon

    (6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen?
    [] 42mm
    [] 43mm
    [] 44mm
    [] 45mm
    [] 46mm
    [] 48mm
    [x] 50mm
    [x] 52mm

    (7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken?
    ööhm... kA

    (8) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Hmm, Pop und Rock, was die Musikindustrie halt so hergibt
    (9) In welche Richtung soll der Sound gehen? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)
    hell (?)

    (10) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon die Gitarre von ner Flöte unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (11) Welche Korpustypen kommen für dich in Frage?
    [ ] Dreadnought
    [ ] Triple O
    [x] Grand Concert
    [ ] Gitarre mit flachem Korpus/Bühnengitarren

    (12) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [ ] Massive Decke
    [ ] Massiver Boden
    [ ] Massive Zarge
    [ ] hochwertige Mechaniken
    [ ] Cut-Away
    [ ] Pickup/Preamp System
    [ ] Knochensattel/-Stegeinlage
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (13) Welche Hölzer würdest du bevorzugen?
    Decke: _________
    Boden&Zargen: __________

    (14) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?
    wenn ich da riesen auswahl hätte, würd ich ne schwarze nehmen, oder eine mit dunklerem holz ( nicht grad so weiss), aber das ist nebensache
    (15) Sonst noch was? Extrawünsche?
    nix
     
  7. Wohnungsrockerin

    Wohnungsrockerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Zuletzt hier:
    6.09.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Allgäu
    Kekse:
    460
    Erstellt: 13.11.08   #7
    Ich würd dir dringend raten, das Forum zu wechseln, bei Akustikgitarren / Nylon können dir sicher viel mehr Leute weiter helfen! Aber ehrlich gesagt, wenn du Rock und Pop spielen willst, passen da meiner Meinung nach Westerngitarren mit Stahlsaiten vom Klang erheblich besser - bist du wirklich sicher, das du eine Klassikgitarre mit Nylonsaiten willst? Nachdem du jetzt dein Budget schon etwas aufgestockt hast, dürftest du in dem nächsten größeren Musikladen in deiner Nähe auf jeden Fall etwas Brauchbares für Einsteiger finden. Kannst du nicht jemand mitnehmen, der selber schon Gitarre spielt? Klar sind in jedem Laden meistens nette Verkäufer, aber ein Freund an deiner Seite, der sich auskennt, ist immer gut. Und ich würde dir auf jeden Fall raten, dir vom Verkäufer mal die Unterschiede zwischen Klassik- und Westerngitarre zeigen zu lassen, oder am Besten soll er dir mal was Rockiges auf beiden vorspielen, damit du einen Eindruck bekommst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping