Gitarre oder Verstärker

von Blood Brother 21, 25.05.08.

  1. Blood Brother 21

    Blood Brother 21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Rüthen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.08   #1
    Hallo
    Ich habe zurzeit eine LTD EX-50 und eine Marshall MG100 DFX Combo.
    Ich spiele jetzt seit etwa 3,5 Jahren Gitarre und seit 1,5 Jahren Leadgitarrist in einer Metalband und ich finde, dass es Zeit wird, mein Equipment zu verbessern.
    Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob sich eher eine neue Gitarre lohnt, oder ein neuer Verstärker.
    Da ich noch Schüler bin und es zur Zeit schlecht mit Ferienjobs aussieht kommt leider erstmal nur eins von beidem in Frage und es sollte nich zu teuer werden.
    Ich habe als Gitarre eine LTD M400 für 500€ im Auge. (würde auch gern eure Meinung darüber hören)
    Und beim Verstärker bin ich mir nich sicher:
    Ich hätte gern wieder einen Marshall, aber abgesehen vom AVT gehen die Topteile ja erst ab 1000€ los und dazu käme immer noch ne Box. Vom AVT hat mir ein befreundeter Gitarrist, der das schon mal hatte, aber abgeraten.
    Jetzt hab ich mal bei Randall reingeschaut (Bin Metallica (Kirk Hammett)-Fan) und das RH150 würde preislich passen und hab auch viel gutes darüber gehört. Ist allerdings nur Halbröhre.
    Könntet ihr mir mal eure Meinungen sagen, ob Gitarre, oder Amp und vielleicht zu meiner Auswahl
     
  2. _MatthiasR_

    _MatthiasR_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    222
    Erstellt: 25.05.08   #2
    schlechte gitarre an guten amp klingt immerhin besser wie die teuerste gibson custom an nen scheiß amp!
    also wenn du mit dem spielgefühl deiner gitarre zufrieden bist und die auch bundrein usw ist dann zuerst AMP! wenn du aber mit der gitarre nicht klarkommst dann wäre evtl eine neue gitarre zuerst sinnvoller!

    ich würde dir raten einen gebrauchten AMp zu kaufen.. vl einen marshall valvestate von der alten serie!
    ich weiß nicht ob ein gebrauchter JCM 800 oder 900 in deinem budget schon drin ist.. aber schau mal um wieviel die weggehen, die könnten in deine richtung gehen!

    desweiteren kannst du dir den Vox AD 50, 100 VTXL anschauen.. die sind speziell für metal ausgelegt und könnten in deinem Budget noch drin sein!

    den randall kenn ich leider nicht!

    cheers
     
  3. pandora's-X-box

    pandora's-X-box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 25.05.08   #3
    Wenns ein Amp sein soll würde ich (grade bei Marshall) auch die Valvestates empfehlen auch wenn ich eher dazu tendieren würde erst eine neue Gitarre zu kaufen (und das obwohl ich mehr Amps als Klampfen hab) einfach weil die Gitarre das ist was man direkt in Händen hält. Der Sound wird von Gitarre und Amp zusammen bestimmt aber die Bespielbarkeit und das Spielgefühl allein von der Gitarre.
    Ein bekannter von mir (Leadgitarrist in einer Metalband :p) stand letztens mit einer änlichen Frage(Gitarre oder Amp) mit mir im Laden, wir haben alles durchprobiert und ganz egal welche Kombination wir ausprobiert haben die Gitarre war immer einen Zacken bedeutender. Er ist zu einer Ltd Viper 1000LM gekommen welche du dir warscheinlich leider nicht leisten kannst welche wir auch gebrauchten Krank und Randalls vorgezogen haben. Und ich kann außerdem sagen dass die Aktiven EMGs selbst an einem billigen Ibanezverstärker den Sound um einiges aufpoliert haben (ich steh mehr auf Röhren und Passiv aber gut).
    Mal abgesehen davon gibt es Locations die eigene Amps haben welche sehr ordentlich sind und dann wird es dir ein Lächeln auf die Lippen zaubern, wenn du eine ordentliche Klampfe hast.
     
  4. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 25.05.08   #4
    Also wenn du beim Amp richtig aufsteigen willst, dann sollte es schon dein Trauamp sein. Keine Ahnung ob das Randall ist, für den Preis sicherlich nicht schelcht, aber auch kein riesen Sprung von deinem Marshall, aber wenn er dir 90% so gut wie ein richtig grosser Amp gefällt dann greif zu, wenn dann spar lieber Geld, anstatt kleine Sprünge zu machen, das lohnt sich nicht.

    Also lieber ein neue Gitarre kaufen, jedenfalls von du mit deiner anderen unzufrieden bist. Ansonsten Geld sparen und später was kaufen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping