500-750 Gitarre

von Lekstil, 03.09.07.

  1. Lekstil

    Lekstil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 03.09.07   #1
    So, Geld vom Ferienjob bekommn, grad ausm Urlaub zurück.. und jetzt muss endlich die neue Klampfe her. Am besten diese Woche noch.
    Mit dem Thread will ich jetzt nicht genau eine Frage stelln, sondern hier einfach mal n Thread haben in dem ich immer wieder mal mehrere Themen ansprechen kann. Hoff mir nimmt das keiner übel das ich hier jetzt son Thread ertell indems nur meine Probleme gehn soll.^^ Aber mir ists ziemlich wichtig das ich alles richtig mach, wenn ich mir jetzt meine Neue kauf.
    Also erstmal sollte ich wissen was für eine ich will. Wär nicht schlecht wenn ich darüber schon was genauer weiß bevor ich in Laden geh. Mein Laden hier in der Nähe hat nich unbedingt alles an Gitarren auf Lager, aber man kann Problemloß das Zeug bestellen zum antesten.Deshalb will ich hier jetzt am besten gleich eure Meinung zu dem Zeug das ich mir dann als Gitarre vorstellen könnte.

    Hier mal mein aktueller Favorit.. gleich mal mit der Frage begleitet ob mir alle von euch Semi-Akustische empfehlen können: https://www.thomann.de/de/fender_69telethinline3ts_egitarre.htm

    Und wenn doch nicht hohl, dann solls die sein:
    https://www.thomann.de/de/gretsch_electromatic_g5135_corvette.htm
    Wobei mir da heut aufgefallen is das das eingebaute Bigsby Vibrato 150€ kostet. Wenn ich das jetzt nich benutze(was ich auch nicht wirklich vorhab).. is das eig quasi nur noch ne 480€ Gitarre, oder?

    Aber will jetzt aber vorallem mal mehr über Semiakustische, bzw speziell die genannte(so ne fette Standart will ich nich, is mir zu hässlich) wissen. Solltet dann noch wissen was ich überhaupt spielen will, wobei das bei mir schwer zu sagen is... ich zähl einfach mal auf... Alternative Rock, Indie, Garage Rock, rock 'n' roll, rock (und hard rock).
    Und sonst wärs natürlich auch perfekt wenn ihr mir nochn paar andere Gitarren nennen könnt die mir passen könnten. Ich glaub ich hab mittlerweile zwar schon über so gut wie jede Gitarre nachgedacht, aber vielleicht könnt ihr mich da noch eines besseren beleheren.
    Wenns auch n bissl blöd klingt, aber ich will nich unbedingt was was jeder hat.. ich steh son bisschen auf exotisches Zeug.^^ Deshalb eher keine Strat oder zB. SG. Ahja, und Preisklasse 500-750€.

    Okee, scheiß langer Text, ich hoff das ließt überhaupt irgend einer.^^
     
  2. bayerman

    bayerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 04.09.07   #2
  3. Lekstil

    Lekstil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 04.09.07   #3
    Hehe, genau sowas hab ich mir heut morgen überlegt... ne Stratocaster mit nem Humbucker wär doch eig was gutes.^^
    Da kommt dein Vorschlag ziemlich gut, thx! Werd ich sicherlich auch mal antesten.
     
  4. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    774
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    198
    Kekse:
    2.503
    Erstellt: 04.09.07   #4
    Nach welchen Klang-Kriterien willst Du die Gitarre aussuchen? Bevorzugst Du Singlecoils oder eher Humbucker oder willst Du eine Gitarre mit einem möglichst breiten Spektrum - d.h. möglichst von allem etwas? Auch die von Dir angegebene Musikrichtungen lassen hier alle möglichen Lösungen zu...
    Ganz generelle Empfehlungen wären:
    http://www.musik-service.de/ibanez-sas-36-fmtg-prx395754438de.aspx
    http://www.musik-service.de/prs-eg-ssh-se-black-prx395751259de.aspx

    oder vielleicht als P 90 - Variante:
    http://www.musik-service.de/prs-soapbar-se-ii-black-prx395751335de.aspx

    Ich habe sowohl eine PRS SE Soapbar (P90 - mit einem HB modifiziert), als auch eine Ibanez SZ 320 (durch die zwei HB habe ich sie nicht extra empfohlen, aber die ist auch richtig gut...) und von Klang und Verarbeitung sind beide Marken grundsätzlich empfehlenswert. Auch sind beide Hersteller dafür bekannt, in dieser Preislage eine sehr geringe Qualitätsstreuung zu gewährleisten. In der gleichen Preislage würde ich wohl der PRS SE den Vorzug geben - aber grundsätzlich ist das Anspielen der Gitarren immer Pflicht.

    Für eine extreme Bandbreite wäre auch die Peavey EXP Generation Custom denkbar - neben der H-S-H Bestückung bietet diese Gitarre auch eine Piezoabnahme, mit der sich auch akzeptable (Pseudo)-Akustik-Sounds spielen lassen. Ich weiß nicht, ob diese Gitarre noch im Standart-Sortiment ist, aber gebraucht ist sie ggf. auch zu bekommen.


    Gruß
    Jochen
     
  5. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 04.09.07   #5
    liegt leicht über deinem budget, aber meine güte;)

    https://www.thomann.de/de/fender_highway_one_strat_hss_rw_fb.htm

    ICh warte gerade auf die SSS version und freu mich wie ein Schnitzel darauf. Vielseitig genug
    dürfte sie ja wohl sein. Und nach Hoss33 Aussage sind da spitzen Pickups drin:) , was ich eigentlich nur bestätigigen kann.

    gruß hamstersau
     
  6. Lekstil

    Lekstil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 04.09.07   #6
    Wow, die wär ja fast perfekt. Die is mir komischerweise noch nirgends aufgefallen.
    An der Yamaha war das einzigste was mich richtig gestört hat der Name. (Keiner is wirklich beeindruckt wenn man ne Yamaha spielt^^) Aber das hätte sich dann mit der sofort erledigt. Und die 27€ sind mir da wirklich egal.
    Einzigstes kriterium bei der wär das die vom Aussehn nicht ganz so mein Geschmack trifft. Nja, vllt kann man da mit andrer Gitarrenfarbe+andrem Pickguard oder so noch was draus machen.

    @joek: Die PRS sehn mir zu stark nach Metal aus. Also wegen dem Aussehn würd ich mir die eher nich kaufn. ... und Ibanez hat sich in meim Hirn eig auch eher richtung Metal und andere härtere Musikrichtungen eingefräst. Nja, aber über die könnt ich mir vllt auch noch gedanken machen, mal schaun.
     
  7. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 04.09.07   #7
    die highway one gibts natürlich auch in anderen farben. ich hab nur kurz die rausgesucht. da musste mal bei deinem dealer fragen. gibts auch mit nem anderem griffbrett (maple oder rosewood).

    und die sss version kann anscheinend auch mit viel zerre gut klingen, was ich allerdings selbst noch nicht weis...ich warte ja noch auf sie.
    und das aussehn ist eben geschmackssache:)

    wie gesagt, frag mal deinen dealer, der kann dir alle infos geben:)

    gruß hamstersau

    edit: zu beachten sei noch, dass die highways einen speziellen lack haben, der sich schnell abnutzt. das ist absicht.
    du findest auch ein video zu den gitarren auf www.fender.com
     
  8. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 04.09.07   #8
    letztendlich kommt es nicht auf den namen an der auf den headstock steht, sondern auf den der die gitarre spielt. Mike Stern zum beispiel hat auch yamaha gespielt und der mann beeindruckt mich wirklich sehr. solltest du wirklich nach dem namen her kaufen wieso fragst du dann überhaupt?? dann gibts doch eh bei um bei den meisten unwissenden ein OHHH aus dem mund zu zaubern nur FENDER. weil jeder junge kennt FENDER und die stratocaster. :screwy: oder ein anderes beispiel: es gibt viele soclher kleinen customshop bauer in deutschland wie z. B. Helliver. wer kennt den namen schon??? würdes du die gitarre nicht spielen weil da nicht fender oder gibson draufsteht? das kann ich nicht glauben, weil es einfach unglaublihe gitarren sind.

    nichts gegen dich persönlich aber das musst ich einfach mal sagen....mir geht dieses ganze markengetue nämlich auf den zahn ;)

    gruß, flo
     
  9. besetzt

    besetzt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.07   #9
    :screwy:
    Wenn ich PRS sehe denke ich immer an was in richtung jazz, aber schon etwas fetzig - metal assoziire ich mit Ibanez und ESP und Gibson...
     
  10. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 04.09.07   #10
    ich wollte auch schon immer mal ne fender haben. er ist wenigstens ehrlich. und dagegen einzuwenden ist im prinzip nichts, schliesslich kauft er ja keinen scheiss

    gruß
     
  11. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 04.09.07   #11
    nein....nru warum ist eine sollte man mit einer yamaha weniger beeindrucken können als mit einer fender^^ das hängt doch vom können ab und nich von der gitarre... und warum soll das topmodell von yamaha schlechter sein als eines aus der unteren preisklasse von fender?? weil da fender draufsteht?? wohl kaum^^

    gruß, flo
     
  12. Lekstil

    Lekstil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 04.09.07   #12
    Also ich denk wenn mich einer fragt was ich für ne Klampfe spiel, und ich dem erzähl ich spiel ne Yamaha Pacifica hauts den nich gerade von den Socken. Auch wenn das nicht moralisch gut oder whatever ist wenn ich mich bei ner Gitarre auch tollfühlen will wenn mir wer fragt was ich spiel, mir gehts auf jedenfall so... und wenn man Yamaha Pacifica hört, denk eigentlich doch jeder sofort an die 100€ Gitarren die jeder 2. Einsteiger spielt.
    Außerdem hab ich ja auch nich gesagt das ich nur nach dem Kriterium meine Gitarren auswähl. Aber ich hatte jetzt quasi die Wahl zwischen ner Fender Stratocaster und ner Yamaha Pacifica, die sich ähnlich anhören, da nehm ich dann eben lieber die Fender.

    @besetzt: Also für mich sind die 2 PRS eindeutig glänzend schwarz. Wenn das nicht nach Metal aussieht, dann eben nach Gothic. Aber für mich sieht das nach keiner der von mir genannten Musikrichtungen aus.^^
    Ich spreche hier ja auch echt nur vom Assehen, weder vom Klang, noch von irgendwelchen Assoziationen.

    @Hamstersau:
    Das mit den verschiedenen Farben hab ich schon gesehn. Aber wenn du mich fragst sehn die so in den andren Farben noch schlimmer aus.
    Aber wie gesagt ich denk das man da noch mit andren Pickguards, Pickupabdeckungen etc. ne ganze nette Stratocaster draus machen kann.
     
  13. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
  14. Lekstil

    Lekstil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 04.09.07   #14
    Ok, stimmt, danach hätt ich vielleicht zuerst gucken sollen bevor ich was schreib.^^

    Also wenn ihr meint die würden meinen Klangvorstellunegn entsprechen können, kann ich ja auch mal n paar PRS antesten.
     
  15. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 04.09.07   #15
    da hast du allerdings recht. für einen nichtgitarristen ists im prinzip wurscht was der da oben spielt. es muss sich ja nur nach was anhören. da sollte man schon mal drüber nachdenken.

    die yamaha mögen nicht schlecht klingen, das bestreite ich absolut nicht, aber wenn man eben sympathien für fender/gibson/weis der geier hat, dann ist das eben so und daran ist auch nichts auszusetzen.

    gruß
     
  16. .mArkY

    .mArkY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    18.07.16
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 04.09.07   #16
    was ich komisch finde, lekstil, also der threadersteller sagt in seinem anfangspost, er möchte nicht das haben, was viele haben. eine fender stratocaster (oder nachbauten) halte ich für sehr weit verbreitet.

    eine jazzmaster passt zu deinen genannten musikrichtungen finde ich
    https://www.thomann.de/de/fender_jazzmaster_2.htm
     
  17. Lekstil

    Lekstil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 04.09.07   #17
    Naja, so Fat Strat (so heißen doch dann die Dinger, oder?).. is doch aber schon wieder was andres.
    Und vorallem an der erkennt man sofort das es keine normale Strat is.^^

    Und du meinst mit der Jazzmaster könnt ich meine Musikrichtungen spielen? Weil die find ich ehrlich gesagt auch vom Aussehen her richtig geil.
     
  18. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 04.09.07   #18
    oider die jaguar....aber am anfang sagt er ja etwas von semi akustiks..... da würd ich mal die dei epiphone sheraton ins rennen werfen, obwohl sich bei den epiphone ES modellen ja die gesiter scheiden^^ oder eine HÖFNER VERYTHIN, die im gitarre und bass test sehr gut dastand....oder auch eine hagstrom viking oder eine ibanez semiakustik fallen mir da ein....wieso eigentlich eine solidbody, wenn er den semis doch selber nicht abgeneigt ist^^

    gruß, flo
     
  19. Lekstil

    Lekstil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 04.09.07   #19
    Nja, aber zu Semi Akustischen wollt ich erstmal nochn bisschen mehr erzählt bekommn. Kann mir da einer mal genau sagen was der direkte Unterschied in Sachen Klang zu Solid Bodys is? Hab zwar jetzt schon viel drüber gelesen, aber selber noch nie eine gespielt. Vielleicht kann mir da erst nochmal jemand auch im Bezug auf meine Musikrichtung was erzähln.

    ..Außerdem würd ich diese fetten ES Semi Akustischen nur dann nehmen wenns dann wirklich n ganz tolles Preis/Leistungsverhältnis is. Sonst wär mir da eher was wie die Telecaster Thinline lieber.
     
  20. .mArkY

    .mArkY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    18.07.16
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 04.09.07   #20
    zu semiakkustischen gitarren gibts sehr viele threads. kannst ja mal die suchfunktion benutzen.

    allgemein wird die jazzmaster dargestellt als indie gitarre und die gitarre, die leute spielen, welche nich die gitarren spielen wollen, die andere spielen.
    also sprich: die gitarre für die leute, die etwas anderes haben wollen.

    habe sie erlich gesagt noch nie gespielt (bin auch nicht interessiert an der musikrichtung) aber allgemein wird gesagt, dass sie zu deinen genannten musikstilen passt.

    lässt sich ja leicht nachprüfen, indem du in den laden gehst und sie mal anspielst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping