Gitarren bei Ebay?

von uLysSeS, 18.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. uLysSeS

    uLysSeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.08   #1
    Hallo,
    Ich habe gerade mit einer Auktion bei ebay geliebäugelt, aber letztendlich aufgrund zuvieler Zweifel nicht drauf geboten:
    http://cgi.ebay.de/Ibanez-VBT700-Fl...14&_trkparms=72:1229|66:2|65:12|39:1|240:1318
    Der Preist für den die VBT700 hier weggegangen ist, ist ja verdächtig niedrig. Denkt ihr, dass das ein Schnäppchen gewesen wäre? Oder eher, dass da Irgendwas nicht ganz sauber ist, schließlich handelt es sich da um einen Shop, der sicher nicht daran interessiert ist, seine Gitarren deutlich unter Wert loszuwerden.
    Habt ihr sonst schon positive oder negative Erfahrungen mit ähnlichen Angeboten bei Ebay gemacht?

    Grüße,
    uLysSeS
     
  2. fruchtquark

    fruchtquark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    874
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 18.11.08   #2
    eBay ist ein Schnäppchenparadies :great: Vergiss das nicht.

    Neulich ist ne 6 Monate alte Jackson mit Garantie für 347 € weg, die neu 733 € kostet.

    Über Seriösität der Anbieter kann ich natürlich nix sagen, lediglich, dass man bei eBay viele Sachen für verdammt wenig Geld kriegen kann. Deshalb bin ich seit langem auch nur noch als Käufer bei eBay zu finden ;)

    MfG
     
  3. felix_st.reverb

    felix_st.reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    1.088
    Ort:
    Hundsangen
    Kekse:
    5.181
    Erstellt: 18.11.08   #3
    Ich bin jetzt seit neuem auch angemeldet, und gucke schon seit mehreren Monaten nach Schnäppchen. Mir sind schon viele Gitarre und Amps vor der Nase billig weggegangenen, aber ein richtiges Schnäppchen ist mir leider noch nicht untergekommen... Aber ich bin sicher das kommt noch, ich werde fleißig weiter suchen ;)
    Gruß Felix
     
  4. VilleVallo

    VilleVallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.17
    Beiträge:
    793
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 18.11.08   #4
    Solche Schnäppchen gibt es, wobei es sich dabei oft um Firmenprodukte handelt die nicht als erstes gerufen werden wenn die Frage: "Welche xyz sind gut?" gestellt wird. Es sind halt meistens eher Nischenprodukte.

    Idealfall: Falsch eingestellte Sachen. Schnell ist mal nen Buchstabe vergessen ne Schecter wird zu Schekter. Der Verkäufer merkts nicht, du stolperst natürlich auch nur per Zufall drüber.

    Und man kann sein Schnäppchen Glück auch etwas in die hand nehmen: Wer während der Fussball EM bei nem Deutschland-Spiel bei Ebay rumschnüffelt wird erstaunliche Preise ausmachen. Trivial aber auf jedenfall bemerkbar.


    Und als letztes: Zeiten zu denen wirklich keiner im Inet ist. Vorletzten Sonntag ging nen Carvin Legacy Top für 500 Ocken weg... Mit neuen Röhren und Check. Warum? Na um 12 Uhr frühstückt man lieber am einzig richtig faulen Tag. ;-)


    Ach, und es gibt natürlich noch Betrüger, die irgendwo ganz klein schreiben: "Sie bieten nur auf den original Karton" oder halt Chinaschrott verkaufen. Augen auf beim Ebay-Kauf! ;-)


    Gruß

    VV
     
  5. SaintJack

    SaintJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Erftstadt
    Kekse:
    2.200
    Erstellt: 18.11.08   #5
    ich gucke auch schon etwas länger bei ebay, hab meine Duesenberg auch zum Schnäppchenpreis gekriegt. Was das verlinkte Angebot angeht:

    Deutscher Anbieter, Bewertungen soweit in Ordnung, Adresse, Name, Telefonnummer, steht alles im Angebot. Da hätte ich jetzt keine Bedenken. Wenn ich scharf auf das Teil wäre, hätte ich zugeschlagen.

    Vorsichtig bin ich bei Angeboten, die zu schreierisch aufgemacht sind, von Leuten, die wenige oder gar keine Bewertungen haben und sich dann vielleicht auch noch hinter irgendwelchen GmbHs verstecken, wo man noch nicht mal anrufen kann.

    Die angebotene Gitarre ist sonst fast nirgends (mehr) zu kriegen, vielleicht ein Auslaufmodell, das kann man dann schon mal mit 1€ Anfangsgebot raus hauen und hoffen, dass es wenigstens den Einkaufspreis bringt.

    Grüße Jack
     
  6. StarplayerDLX

    StarplayerDLX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    123
    Kekse:
    17
    Erstellt: 18.11.08   #6
    grundsätzlich finde ich ist das das problem bei ebay auktionen ist, dass es erstens viele fälschungen gibt und zweitens das man das ersteigerte produkt nicht mehr umtauschen kann... ich würde also auf jedenfall die Gitarre vorher einmal anspielen außer man hat jezt ein superschnäppchen bei dem man nicht große verluste machen könnte. Bei Sofortkauft hat man in den meisten fälln noch ein reklamationsrecht innerhalb von 14 tagen. JEdoch unterscheidet sich dann das angebot nicht sonderlich vom Laden Preis. Also bei schnäppchen finde ich kann man schon mal eine Gitarre bei ebay kaufen, jedoch bei etwas teureren und etwas bekannteren Gitarre die auch mal gerne gefältscht werden würde ich die finger davon lassn wenn man sind nicht vergewissern kann das die Gitarre sich in einem guten Zustand befindet und Original ist ;)
    MFG Slash ;)
     
  7. SaintJack

    SaintJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Erftstadt
    Kekse:
    2.200
    Erstellt: 18.11.08   #7
    Auf den konkreten Fall bezogen, denke ich, dass niemand eine Gitarre fälscht, die dann für 257,78€ weggeht. Und das mit der Rückgabe stimmt einfach nicht. Das ist völlig egal, ob per Sofortkauf oder als Auktion, das Widerrufsrecht ist gesetzlich vorgeschrieben. Und der besagte Händler hats auch noch in seinen AGBs stehen:

    "(1) Es wird ausdrücklich auf das Widerrufsrecht des Kunden hingewiesen.

    Widerrufsbelehrung Stand: 18.02.2004

    (2) Verbraucher können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Email) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware."


    Das heißt, das einzige Risiko, das man hat, sind die Versandkosten von 10€. Die Kosten der Rücksendung bei Nichtgefallen trägt der Händler.

    Dass das Ganze ein Betrugsversuch ist, halte ich bei dem vorliegenden Angebot für praktisch ausgeschlossen. Ich habe bei ebay mittlerweile 300 Bewertungspunkte, d.h. ich habe da schon einige Erfahrung. Reingefallen bin ich bisher noch nie. Man sollte aber den gesunden Menscheverstand nicht ausschalten. Wenn einem ein Händler aus Hong Kong eine originale Gibson Zakk Wylde Bullseye LP für 199$ anbietet, ist man selber schuld, wenn man nachher mit nem schlecht lackierten Stück Brennholz dasitzt. Aber der hier schreibt ja sogar seine Homepage drauf. Da würde ich fast meine Hand für ins Feuer legen, dass dem uLysSeS da tatsächlich ein Schnäppchen entgangen ist. Was solls, weitergucken und das nächste mal früher jemand fragen, der sich mit sowas auskennt.

    Grüße Jack
     
  8. Clemooo

    Clemooo Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.11.08   #8
    Ich hab meine Gitarre bei eBay mit 2 Jahre Garantie geschossen, kann mich echt nicht beschweren. Aber halt alles gut durchlesen und die Bewertungen des Verkäufers müssen schon positiv sein ;).

    MfG

    Clemooo
     
  9. Mod-Paul

    Mod-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.08
    Zuletzt hier:
    22.04.17
    Beiträge:
    3.120
    Ort:
    One step beyond
    Kekse:
    30.888
    Erstellt: 19.11.08   #9
    Ein anderer glücklicher Umstand kann sein, wenn viele Modelle eines Herstellers im Angebot sind. Habe dadurch eine wirklich seltene Rickenbacker bekommen. Da waren zudem nur noch 3 Saiten drauf. Auf dem Bild also kein richtiger Hingucker. Aber das ist ein richtiges Heavy-Brett. Werde dafür wohl eine von den LÂGs abgeben.
    Aber auch ich warne vor den Scharlatanen. Habe letztens auf eine andere Gitarre geboten, wo der Verkäufer selbst kurz vor Auktionesende den Preis in die Höhe trieb. Aber so selten dämlich! Naja, ich brauchte die Gitarre nicht zu nehmen. Das hat sich schnell als Betrug herausgestellt.
    Also, immer schön wachsam sein. Schnäppchen gibt´s wirklich.

    Paul
     
  10. Tool_J

    Tool_J Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.11.08   #10
    Zum genannten Angebot kann ich sagen, daß ich mit dem Anbieter auch schon zu tun hatte, und er "sauber" ist...das Problem bei den VBT's -und damit verantwortlich für den niedrigen Preis- dürfte einfach die Form sein. Extreme Shapings verkaufen sich nun mal nicht sonderlich doll...
    Am Wochenende ging auch ne weiße VBT700 inkl. Koffer (!) für 300irgendwas bei Ebay raus....sind also nicht sehr begehrt und daraus resultiert ein niedriger Preis, sofern nicht 2 "Will-ich-sofort-haben"-User gleichzeitig scharf auf das Teil sind :-)

    Jochen
     
  11. Shredz

    Shredz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    9.05.18
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Winhöring
    Kekse:
    200
    Erstellt: 19.11.08   #11
    @Tool J

    Muss dir da absolut Recht geben, es gibt nichts schlimmers als diese "Ich-Will-SOFORT-Haben" Bieter, die die Artikel immer sofort preislich in die Höhe treiben.
    Für Verkäufer ist das natürlich praktisch :D

    Zum eigentlichen Thema: ich hab bereits 3 Gitarren bei eBay gekauft und bin bisher noch nie enttäuscht worden. Eine war zwar ein bissl verbastelt hinsichtlich der Elektronik (was in der Artikelbeschreibung leider auch nicht erwähnt war) aber für mich als gelernten Elektroniker war das ein Ding der Leichtigkeit, sie wieder flott zu machen.

    Mein Tipp: bei eBay Auktionen die man näher ins Auge fasst und etwas darüber wissen will, dann einfach mal den Verkäufer kontaktieren. Wenn er einigermaßen zügig und seriös antwortet, dann gibts eigentlich fast keine Bedenken.
    Auch das Bewertungsprofil spielt eine Rolle. Hier aber nicht nur auf die Prozentzahl schauen, sondern auch die einzelnen, falls vorhandenen, negativen Bewertungen im Detail anschaun, sprich den Kommentar dazu lesen...
     
  12. dippy_finger

    dippy_finger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Worms / Rhein
    Kekse:
    2.797
    Erstellt: 19.11.08   #12
    Ich habe vor ca. 3 Monaten auch eine VBT-700 bei Ebay geschossen (und ja, ich war spitz auf das Teil). Ich hab etwas mehr gezahlt, aber bereue den Kauf trotzdem nicht. Meine andere Gitarre (eine Tokai MiJ) habe ich auch über Ebay gekauft und alles lief sehr perfekt. Ich würde mich den vorigen Posts anschliessen. Solange genug positive Bewertungen vorliegen (die man natürlich auch mal lesen sollte) wäre ich das Risiko eingegangen ;)
     
  13. Tool_J

    Tool_J Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.11.08   #13
    Klar, warum auch nicht...zu den Preisen kriegt man sie auch wieder los, sofern man nicht zufrieden ist. Ander schauts natürlich bei höherpreisigen Stücken aus. Die würde ich nicht blind kaufen, obwohl ich das auch schonmal gemacht hab. Aber zum antesten in die USA fliegen war im Budget nicht drin :-)

    Die VBT hätte ich mir wohl auch gegeiert, wenn ich nicht gerade meinen Park verkleinern würde...ne Menge Zeug muss raus...statt neues dazu.

    Jochen
     
  14. rockinghahn

    rockinghahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    187
    Kekse:
    383
    Erstellt: 26.11.08   #14
  15. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.363
    Kekse:
    33.373
    Erstellt: 27.11.08   #15
    Ich hab vor etwa 2 Jahren ne nagelneue Yamaha Pacifica 812W bei ebay für 300 Euro ersteigert.
    Absolut TOP das Teil, ungespielt ... :) Neupreis war mal um die 800

    :D ebay rockt, zumindest manchmal ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping