Gitarren Box und Durchschliff

  • Ersteller JPO2005
  • Erstellt am
J
JPO2005
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.09
Registriert
29.03.09
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Hamburg
Was sagt ihr als Gitaristen zu einer zweiten Buchse im Cab als Durchschliff, zum Stacken oder für einen Mitteltöner oder was auch immer. Selbstverständlich ohne Klangeinbuße durch die 2. Buchse.

Und by the way gibt es Erkenntnisse darüber das die 16 Ohm Ausgänge u.U. besser klingen als die 8 Ohm Ausgänge. Natürlich bei gleicher Ohmzahl Speaker und Amp.
 
Eigenschaft
 
Real-JJCale
Real-JJCale
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
04.04.07
Beiträge
2.797
Kekse
32.701
Ort
ex-54321, ex-Deutschland
***
Und by the way gibt es Erkenntnisse darüber das die 16 Ohm Ausgänge u.U. besser klingen als die 8 Ohm Ausgänge. Natürlich bei gleicher Ohmzahl Speaker und Amp.

Was die 4, 8, 16 Ohm-Varianten eines speakers betrifft, muss man schon SEHR gute Ohren und Erfahrung haben, um das hören zu können (und quasi ein" photographisches Soundgedächtnis", wenn man die verschiedenen speaker jeweils in das selbe Gehäuse ein- und ausbaut).

Ich konnte bei so einem Vergleich nur via Abhören der Aufnahmen (bei identischen Einstellungen, Mikes, Amps und Boxen) minimale Unterschiede hören, dabei gab es aber kein "BESSER" oder "SCHLECHTER", sondern nur "minimal ANDERS", insofern alles VooDoo ;), vergiss es...

Zum ersten Teil deiner Frage (Durchschleifen von Signalen bei Gitarrenbox) kann ich dir leider nichts sagen, habe ich einfach in den letzten 37 Jahren Mucke nie gemacht/machen wollen oder müssen...

LG
RJJC
 
J
JPO2005
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.09
Registriert
29.03.09
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Hamburg
Vielen Dank für deine Auskunft.
 
the flix
the flix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.460
Kekse
43.919
Ort
Weissach im Tal
Es spricht nichts gegen eine zweite parallele Buchse, wo sollte da auch das Problem sein.

Was du mit einem Mitteltöner willst, ist mir allerdings rätselhaft.
 
rland
rland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.13
Registriert
19.01.09
Beiträge
455
Kekse
152
Ort
Wolfurt (A)
Und by the way gibt es Erkenntnisse darüber das die 16 Ohm Ausgänge u.U. besser klingen als die 8 Ohm Ausgänge. Natürlich bei gleicher Ohmzahl Speaker und Amp.

je höher der widerstand, desto höher der dämpfungsfaktor.
bei einem höheren dämpfungsfaktor muss die endstufe weniger arbeiten (wird weniger heiß usw), hat alles "besser im griff" und das chassis arbeitet kontrollierter. irgendwann ist aber die grenze erreicht und es werden kaum unterschiede bemerkbar sein. (danke darksubzero)


ein mitteltöner ist komplett unsinnig. außerdem wird er den sound komplett verändern.
es gibt aber sehr wohl mehrweg-gitarrenboxen (ich glaube bogner oder soldano), die aber einen zusätzlichen 15zöller als subwoofer einsetzen. dabei brauchts aber sowieso ne frequenzweiche.

ich hab auch irgendwo schon mal ein fertiges anschluß-panel gesehen, wo man zusätzlich serielle und parallele buchsen zum durchschleifen hat. sehr praktisch!
 
J
JPO2005
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.09
Registriert
29.03.09
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
Hamburg
Danke für deine Antwort.

wo man zusätzlich serielle und parallele buchsen zum durchschleifen hat
Sowas schwebt mir auch vor und zwar 2 Kombibuchsen Speakon/Klinke als Durchschliff und dazwischen eine schaltbare Klinkenbuchse für Reihenschaltung, wobei der Kontakt komplett gebrückt, da ja Kontakte nicht unbedingt den Sound verbessern, ist und erst wenn man dieses nutzen will wird die Brücke einfach getrennt. Dazu muss man halt ein paar Schrauben lösen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben