Gitarren-Forum wird unübersichtlich

von kiroy, 07.02.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kiroy

    kiroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Pliezhausen - am A.... der Welt ;)
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.159
    Erstellt: 07.02.08   #1
    Hallo zusammen,

    auch auf die Gefahr hin, dass jetzt jemand beleidigt ist oder man mir wieder unterstellt, ich würde die Arbeit der Mods und Admins nicht würdigen: ;)

    Ich finde das Gitarren-Forum jetzt mit den zusätzlichen A-Gitarren-Unterforen ziemlich sch....lecht.

    Natürlich sollen die Akustiker auch ein schönes, übersichtliches und ausführliches Forum haben. Klar. Ich schau da auch ab und zu rein.
    Aber dass jetzt durch sieben(!) Akustik-Gitarren-Unter-Unterforen das Ganze so auseinandergezogen wird, dass man erst mal runterscrollen muss, bis man zum Hauptteil des Forum gelangt, ist sehr (vorsichtig ausgedrückt) unglücklich. Es nervt einfach. Und ich denke, es nervt andere noch mehr (bestimmt hat nicht jeder einen 19"-Monitor).

    Es wird jetzt der weitaus überwiegende Teil des Gitarren-Forums nach unter geschoben. Das A-Gitarren-Unterforum macht nicht mal 2,5 % der Beiträge im Gitarren-Forum aus und steht jetzt so vorne dran! Sogar ein eigenes "User-Threads"-Forum haben die Akustik-Gitarristen bekommen! Das gibt's nicht mal bei den E-Gitarristen, da sind die E-Gitarren-User-Threads mit den Amp-User- und den Effekt-User-Threads bunt zusammengewürfelt.

    Ich fühle mich diskriminiert! :eek:
    Gibt's hier eigentlich keinen Gleichstellungsbeauftragten? :rolleyes:
    Könnte man nicht wenigstens die verschiedenen A-Gitarren-Foren unter "A-Gitarren" zusammenfassen damit das Hauptforum wieder übersichtlicher wird?
     
  2. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.624
    Kekse:
    49.792
    Erstellt: 07.02.08   #2
    I agree.

    Der logische Schritt wäre, im E-Gitarren-Forum auch noch nach "Singlecoil", "Humbucker", "Strat-Style", "LP Style", "Semihollow", "7 String", etc. zu unterscheiden. Dann kann jeder brav in seinem Silo leben... und keiner muss mehr über den Tellerrand hinausblicken.
     
  3. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 07.02.08   #3
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.02.08   #4
    Alle Subforen des E-Gitarrenbereiches sind von der Startseite des Boards erreichbar, die des A-Gitarrenbereiches nicht.

    Mir ist es echt ein Raetsel wo da das Problem ist, und die Formulierung "Hauptteil des Forums" ist gelinde gesagt ueberheblich, und vollkommen daneben, auch wenn du es zu relativieren versuchst.

    Waere es dir evt. Recht wenn wir die A-Gitarren unter das OT schieben?

    EDIT: eine Aufteilung des Reviewforums waere aber eine Idee.
     
  5. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.624
    Kekse:
    49.792
    Erstellt: 07.02.08   #5
    Vielleicht bin ich ja zu blöd - aber bei mir gibt im E-Gitarrenbereich keine Subforen... ?!?
    Es sei denn, damit sind "Amps&Boxen" und "Effekte" gemeint.

    Ich bleib' dabei - gerade bei den A-Gitarren (wo es schon heute wenig Aktivität gibt) ist eine weitere Zerklüftung meiner Meinung nach (!) nicht zielführend. Natürlich werde ich jede Mod/Admin-Entscheidung akzeptieren, aber das Recht auf eine eigene Meinung weiterhin ausüben. ;)

    @LennyNero: Nicht immer gleich schießen. Einmal nachgedacht und es wird klar, was der Kollege kiroy meint: Wenn man jetzt aufs A-Gitarren-Forum klickt, findet man jede Menge leere Unterkategorien, während der "Hauptteil" der Threads (die eben noch nicht verschoben sind) erst durch Runterscrollen sichtbar wird. Das ist so 100% korrekt und weder "überheblich" noch "vollkommen daneben". Es ist auch nicht besonders nett, gleich mit der (danebenen?) "A-Gitarren unter das OT"-Retourkutsche (und das ohne relativierendes Smily) zu kommen.
     
  6. kiroy

    kiroy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Pliezhausen - am A.... der Welt ;)
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.159
    Erstellt: 07.02.08   #6
    Ja, aber eben nicht, wenn man (wie ich gerne) erst mal "Gitarren" anklickt, um einen Überblick zu bekommen und dann zu den interessanten Foren klicken will.

    Aha! Ich wusste doch, dass sich da jemand auf den Schlips getreten fühlen wird. :D
    Und wie nennst Du den Teil eines Forum, der (überschlägig) fast 1.000.000 Beiträge umfasst, im Verhältnis zu dem Teil, der gerade mal stark 26.000 Beiträge ausmacht? :screwy: Soll ich's Dir malen?
    Was ist bei Dir der Hauptteil (Großteil, überwiegende Teil... wie man das auch immer bezeichnen will) eines Forums?

    Ist mir eigentlich egal, mach was Du willst. :nix:
    Aber das habe ich nicht gemeint und auch nicht geschrieben! Ich darf mich mal selbst zitieren:
    Die vielen neuen Unterforen, die jetzt auf der Hauptseite (ist das jetzt auch überheblich?) des Gitarrenforums auftauchen, machen es eben unübersichtlich. Man könnte diese Unterforen ja auch tatsächlich als Unterforen des A-Gitarren-Forums anordnen, also dass man diese Foren erst sieht, wenn man das A-Gitarren-Forum angeklickt hat.
    Ansonsten müsstet Ihr konsequenterweise (wie Der Zauberer schon geschrieben hat) bitte auch das E-Git.-Forum in alle möglichen Unterforen aufteilen.

    PS:
    Langsam weiß ich auch, wozu eine "Mecker-Ecke" da ist. Da dürfen die Moderatoren mal nach Herzenslust auf aufmüpfige User eindreschen und die Beiträge überheblich und "daneben" bezeichnen.
    @Lenny:
    Moderator kommt nicht von "(ver)modern" im Sinne von verwesen, sondern enthält das Wort "mäßigen"!

    Edit: Der Zauberer war schneller! Danke! Du bist anscheinend der Einzige, der verstanden hat, was ich gemeint habe. Vielleicht sollte ich mal einen Kurs besuchen "wie verfasse ich verständliche Postings"... ;)
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.02.08   #7
    Damit sind diese Foren gemeint. Sorry, ich dachte das waere klar.

    Wir hatten zu dem Thema schon Diskussionen im Bereich "Verbesserungen". Jeder ist gerne angehalten da ab und an mal einen Blick hereinzuwerfen, und kann sich gerne an den Diskusssionen dort beteiligen.

    Niemand verbietet hier das aeussern der Meinung, jedoch werde auch ich mir weder das Recht die eigene Meinung aeussern zu duerfen absprechen lassen, und schon gar nicht werde ich mir verbieten lassen die Meinung anderer zu hinterfragen.

    Leere UNterkategorien => werden noch gefuellt.

    Und ich muss mich sehr taeuschen, denke aber nicht das er die leeren Kategorien und die Gazen Themen im A-Gitarrenforum meint, sondern die ZUumutung das die E-Gitarristen bei der uebersicht Gitarren ( https://www.musiker-board.de/vb/f75-gitarren/ ) erst runterscrollen muessen, weil die neuen Subforen bei A-Gitarre alles andere nach hinten verschiebt.


    Wo ist das Problem? Dann klickst du eben auf die gesamte Forumsuebersicht und hast dann freien Zugriff auf die verschiedenen E-Gitarren Themen (z.B. Amps, Effekte). Wir hatten uns ueberlegt diese Alternativ alle unter "E-Gitarre" zu sammeln, aber dann muessten sich a) alle E-Gitarristen durch eine weitere Ebene durchklicken, und b) waeren damit diese Foren von der Hauptseite des Boards nicht erreichbar.

    Ja, mach mal, zeichne mal auf. Sortierst du dabei nach Quantitaet, Qualitaet, Freundlichkeit?

    So oder so: es gibt nun eine Seite, bei der die "Masse" das Scrollrad bewegen muss um zum Ziel zu kommen (hatte ich schon erwaehnt, das man diese alle auch von der Startseite erreichen kann), das geht anderen schon wesentlich laenger so, und ich sehe nicht warum das nicht zumutbar ist.

    Die Unterforen "Amps"; "Effekte" ud nun auch "Spieltechnik" beziehen sich schon heute weitestgehend auf die E-Gitarre (das bei den A-Gitarren ein Subforum "Amps und Effekte" vorhanden ist, sollte sowas auch deutlich zeigen). Wenn wir das auch noch bei den E-Gitarrenunterordnen wuerden, waere die Zugaenglichkeit noch schlechter.

    Die Unterforen fuer A-Gitarre sind erst bei der Detailansicht des Gitarrenforum sichtbar, d.h. die muessen sowieso schon einen Schritt mehr gehen.

    Nur dafuer ist sie da. ;)

    Nicht ganz, Zu "moderare" zaehlt auch steuern und lenken.

     
  8. kiroy

    kiroy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Pliezhausen - am A.... der Welt ;)
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.159
    Erstellt: 07.02.08   #8
    Ursprungsbeitrag von mir selbst gelöscht.

    Es ist besser, ich lösche das wieder. Mir wurde geraten, dass es bei LennyNeros Ausbrüchen besser sei, erst einmal durchzuatmen... das habe ich jetzt getan.
    Macht doch, was Ihr wollt.
    Am Besten, den Thread schließen und gut isses.
    Oder noch besser, das Ganze einfach löschen.
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.02.08   #9
    DAnke dir fuer die Muehe.

    Ich habe das mit dem "Hauptteil" offensichtlich zu negativ aufgefasst (mehr so wie "Wichtig, alle reinschauen" im Titel). Dafuer entschuldige mich bei dir, bitte dich aber auch meine Antwort in genau diesem Sinn noch einmal zu lesen.

    Evt. wirst du dann auch anders ueber "kannst du lesen", "vermodern" urteilen.


     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.02.08   #10
    Lass dich mal nicht von meinem Fanclub beeindrucken, die verdrehen so einiges, und scheinen auch nur darauf zu warten das ich mit irgend jemand am Streiten bin, um sich dann entweder selbst reinzuhaengen (z.B. 6 Wochen nicht am Board beteiligen, um dann mal schnell ein Urteil ueber meine Taten abzugeben), oder meinen Streitgegner per PM vor dem boesen Lenny zu warnen.
     
  11. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.624
    Kekse:
    49.792
    Erstellt: 08.02.08   #11
    PM heißt "personal message" und nicht "message, die ein big brother is watching you moderator mitliest, weil er gerade bock drauf hat, in der privatsphäre von usern rumzuschnüffeln". ;)

    Mal im Ernst - wie ich schon mal gesagt habe (ich glaube der Thread hieß "Die Rolle der Moderatoren") schätze ich Eure Arbeit hier wirklich sehr. Es ist aber halt schon so, dass man als denkender und mit etwas Lebenserfahrung ausgestatteter versierter Forumsuser hier schon das eine oder andere Mal schlucken muss, mit welchen Geschossen Ihr Mods hier mal fix rumballert und wie schnell gewisse Sachen eher eskalieren als de-eskalieren. Meistens genau dann, wenn "starke" Persönlichkeiten mit starker Meinung nicht einfach akzeptieren, dass man ihnen über den Mund fährt.

    Aus diesem Grund habe ich kiroy geraten, vor einer bösen Antwort erstmal tief durchzuatmen. Eben weil ich in seinen Äußerungen eine gewisse Wut gelesen habe, die ich durchaus verstehen konnte - von der ich aber auch wusste, dass sie die Dinge nicht vereinfacht hätte.

    Ja, Du hast Dich auch hier für das Missverständnis entschuldigst - aber die Entschuldigung wurde auch erst nötig, als Du den guten kiroy erstmal heftig angegangen bist, auf eine Art und Weise, die trotz "Steuerungsanspruch" mit Moderation meiner Meinung nach wirklich herzlich wenig zu tun hatte.

    Anyway - sieh meinen Sermon hier als offenes Feedback, dass Du (wie das bei Feedback immer ist) entweder annehmen kannst oder nicht. Wenn Du drüber nachdenken willst, gut - wenn nicht, auch gut.
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.02.08   #12
    Du sprichst unten von "Geschossen", und wirfst uns/mir hier indirekt vor PMs zu lesen, die zwischen Usern geschrieben werden?

    Findest du das okay? (smiley hin oder her)

    FYI: das ist nicht das erste Mal das jemand "man hat mir geraten... sonst wird Lenny", und auch wenn ich mitunter sehr fest meine Meinung vertrete, so ist hier noch niemand gesperrt oder verwarnt worden weil er seine Meinung gesagt hat. Das mag der eine oder andere anders sehen: ich erinnere mich an einen Fall, in dem ein User uns Mod seltsames/uebertriebenes Verhalten vorgeworfen hatte. Ich habe dann mehrmals nachgefragt, und auf dieses Nachfragen keine Antwort bekommen, stattdessen kam vor jeder Nachfrage ein "Ihr Mods macht da was falsch". Ich werde nicht behaupten das wir nichts falsch machen, und mit Sicherheit gibt es auch oft Situationen, in denen man etwas anders machen kann (zumal es den richtigen Weg nicht gibt), aber wenn uns etwas vorgeworfen wird, bzw. wenn wir mehr oder weniger offen angeklagt werden, so haben wir auch das Recht zu wissen worum es konkret geht, denn auch wir haben Rechte, und zu unseren Pflichten gehoert sicherlich nicht, das wir uns Vorwuerfe kommentarlos anhoeren muessen. Im besagten Fall war ich uebrigens enttaeuscht, dass der User jedesmal nachgelegt hat, aber keinen konkreten Fall genannt hatte, und da wir uns gegen solche pauschalen Vorwuerfe nicht wehren koennen, und da das Recht der Beschwerde eigentlich auch die Pflicht des sorgsamen Umgangs damit impliziert hatte ich diesen User gesperrt. Leider musste ich letztens feststellen, dass das nicht angekommen ist, denn in seinen Augen hat er wohl nur versucht etwas zu veraendern, und er glaubt er waere gesperrt weil er seine Meinung geaeussert haette. Nochmal: das stimmt nicht, er wurde gesperrt weil er a) der mehrfachen Nachfrage fuer Beispiele nicht nachgekommen ist und b) anstatt Beispiele zu bringen lieber weiter allgemein rumgemeckert hatte.


    Das da irgendwelche PMs gewandert sind, dafuer brauche ich nicht nachzuschauen, bzw. nachzuschauen lassen: wenn jemand um knapp 17:30 einen Beitrag schreibt, und der gleiche Beitrag etwas spaeter mit dem Kommentar "mir wurde bei LennyNeros ausbrüchen geraten".

    Von da aus: es mag sein das ich hier und da sehr vehement meinen Standpunkt vertrete, aber ich bin mir nicht zu Schade da auch Irrtuemer einzugstehen und zurueckzurudern. Der Vorwurf "bei Lennys Ausbrüchen", entbehrt jeder Grundlage, denn wenn ich nur halb so waere, wie mich wohl einige sehen (wohl auch du), dann waere meine "Kill-Liste" wesentlich laenger.

    Ich bin hier (auch als User) schon mit vielen Usern mit "starker Meinung" aneinander geraten, und musste mir oft vorwerfen lassen, das ich die Meinung anderer nicht akzeptieren koennte. Das ist definitiv falsch, denn, wie oben beschrieben, ich nehme mir auch das Recht nachzufragen, sowohl als User als auch als Moderator. In einigen Faellen (wie z.B. hier) kann ich dann erleben, das die starke Meinung auch eine starke Basis hat, bzw. ich auch etwas falsch aufgefasst habe. In vielen anderen Faellen ist das Nachfragen aber eher unangenehm, da die starke Meinung alleine eben nicht ausgereicht hat. Die Reaktionen gehen dann von "Verkruemmeln" bis zur offenen Beleidigung, oder dem besagten Vorwurf man koenne die Meinung anderer nicht akzeptieren.

    Sicherlich ist die Entschuldigung erst noetig weil ich einen Fehler gemacht habe, haette ich keinen Fehler gemacht, waere auch keine Entschuldigung noetig gewesen. Nochmal: ich hatte die Sache mit dem "Hauptteil" definitiv falsch aufgefasst, denn leider ist es so, das fuer viele Gitarristen dieses Board erst bei dem Wort "Gitarre" anfaengt, und bei "Plauderecke" aufhoert. Da ging dann meine Interpretation dann eher in Richtung "aha, E-Gitarre, Hauptteil, A-Gitarre - unwichtig", und so etwas finde ich eben nicht gut.

    Und du bist bitte so gut, und liest einfach nochmal einige meiner Beitraege quer, und ueberlegst dir mal ganz ernsthaft ob solche Warnungen wirklich notwendig sind, und ob ich denn wirklich so uneinsichtig bin, wie mir das hier und da mehr oder weniger offen vorgeworfen wird.
     
  13. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.624
    Kekse:
    49.792
    Erstellt: 08.02.08   #13
    Zu meinem Vorwurf der mitgelesenen PM: das war offenbar meine Fehlinterpretation der Situation. Wenn meine Worte aus einer PM quasi 1:1 öffentlich zitiert werden, fange ich mich an, mich doch SEHR zu wundern. Ein gesundes Misstrauen und das Wissen (aus meinem Mitlesen im alten Gesperrte-User-Thread), dass Mods so ziemlich alles nachvollziehen können, haben mich zu dieser Vermutung geführt. Da war ich offenbar auf dem totalen Holzweg und bitte um Verzeihung.

    Ich werde die Inhalte jetzt einfach so stehen lassen. Wie gesagt geht es mir hier um ein offenes Feedback, ich versuche dabei, die Feedbackregeln (unter http://de.wikipedia.org/wiki/Feedback_(Gruppendynamik) ganz gut beschrieben) einzuhalten. Besonders wichtig ist dabei, dass es dem Empfänger des Feedbacks überlassen wird, welche Punkte er annimmt und welche nicht. Wesentlicher Unterschied ist natürlich, dass ich meine Eindrücke hier einfach so runterhacke, ohne dass Du um Feedback gebeten hast; und dass ich in meinen Aussagen hier nicht immer nur neutral war (bin ja auch zum Großteil als User hier, ohne offiziell moderierende Rolle).

    Es war die letzten fünf Jahre mein Job, in diversen Konfliktsituationen moderierend zu vermitteln. Jetzt nicht im Sinne von Gruppendynamik-Soziologie und "wir haben uns alle lieb", sondern in einem großen deutschen Autounternehmen Schnittstellen zu klären, Verantwortlichkeiten in Prozessen zu klären, Konflikte zu deeskalieren bzw. gezielt zur Klärung über eine Eskalation zu führen und Führungskräfte bei der Optimierung ihrer Arbeitsstrukturen zu unterstützen. Aus dieser Zeit habe ich ein gewisses Verständnis von Moderation, dass sich zum Teil auf ein Forum übertragen lässt. Und aus diesem Verständnis heraus verlange ich von Moderatoren erst einmal eine deutlich neutralere und vermittelndere Grundeinstellung, als sie in diesem Forum ab und an an den Tag gelegt wird.

    Wie dem auch sei - ich bin "gesetzt" genug, dass ich mich auch in einem etwas rauheren Klima pudelwohl fühlen kann und muss auch nicht schmollen, wenn ich eins auf den Deckel bekomme (sogar, wenn das zu Unrecht geschehen sein sollte, kann ich mittlerweile ganz gut durchschnaufen und mir ruhig überlegen, ob es nicht besser ist, die Sache auf sich beruhen zu lassen).

    Von meiner Seite her bleiben also keine bitteren Nachgeschmäcker o.ä., ich will nicht missionieren, mir ist auch wirklich (!) wurscht, ob auf meine Kommentare hin irgendwelche Änderungen eintreten (wie gesagt: die Mods seid ihr) - es ist für mich aber auch ein Teil des aktiven Beitrags zur Community, wenn man "Meta-Themen" auch offen anspricht. Dafür ist die "Mecker-Ecke" zwar nur teilweise geeignet (will ja eigentlich nicht meckern, sondern konstruktiv Themen voranbringen), aber besser als gar nicht.

    So, das war jetzt - versprochen! - meine definitiv letzte Äußerung in diesem Thread, denn ich will hier nicht streiten, sondern nur meine Gedanken als Anregung niederschreiben.
     
  14. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 08.02.08   #14
    Um mal wieder auf das eigentliche Thema zurückzulenken:

    Ich würde alles beim Alten lassen. Man kann auf fast jeden E-Gitarrenbereich sofort zugreifen (von der Startseite aus) und ist in weniger als einer Sekunde da.

    Selbst wenn man erst mal nur auf "Gitarre" klickt um sich einen Überblick zu verschaffen, ist es doch nicht so dramatisch: Die A-Gitarren-Bereiche umfassen nur 8 (!) Zeilen. Die hat man doch sofort überscrollt.
     
  15. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.393
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 08.02.08   #15
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.