Gitarren höhe im stehen

von kleinershredder, 12.12.04.

  1. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 12.12.04   #1
    Ich hab jetzt schon einige male von Problemen gelesen die sich darauf zurückführen ließen das die Leutz sich einfach die Gitarre zu tief hängen.
    Darum dacht ich sollte doch jeder hier mal Posten was er für erfahrungen
    gemacht hat und was er füt am besten hält. Ich hab das jetzt mal hier gepostet weil die Githöhe halt meistens nen Anfängerproblem ist und man dann hier halt, wenn man sich noch nicht sicher ist wie hoch man die Gitarre
    haben soll, den für sich besten Weg aussuchen kann.
    Also ich hab meine Git immer so das die stelle wo der hals aus dem Body "rauskommt" auf hüfthöhe ist. Und dann halte ich sie so das man zwischen dem oberen ende von der Kopfplatte und meinem Kinn eine horizontale Linie ziehen kann.
     
  2. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 12.12.04   #2
    Genau so ist es bei mir :)
    Meine Gitarre hängt übrigens in einem Winkel von etwa 35°-45° so gehts für mich am besten und als Anfänger würde ich die auch anderen Anfänger empfehlen, muss dennoch jeder für sich selber entscheiden :screwy:
     
  3. Scary Guy

    Scary Guy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    254
    Erstellt: 12.12.04   #3
    also bei mir sind die Pickups überm BauchnabelIch finde das einfach bequemer und man kann beim spielen besser abgehen :) , es gibt sicher ein paar leute die dann meinen, dass das total uncool aussieht, aber ehrlich gesagt is mir das scheiss egal :D .achja, das greifen ist auch erheblich einfacher, wenn die gitarre höher hängt.ich versteh bis heute nicht, wie James hetfield so gut auf der höhe spielen kann :confused:
     
  4. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 12.12.04   #4
    ich hab sie etwas höher hängen, ist dann leichter zu spielen
     
  5. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 12.12.04   #5
    ist doch ganz einfach: er ist einfach kein übergitarrist :D

    Ne, ansonmsten stimm ich dir voll zu (bist aber glaube ich einer der wenigen die so denken... leider). Ich hab meine Gitarre auch ziemlich hoch hängen, anders ist eine ordentliche Technik einfach _nicht_ möglich, wenn man in den oberen Lagen agiert. Und wenn man das Teil auf dem Oberschenkel liegen hat kann man ja fast gar nich mehr gehn oder das die gITARRe sich hin und her bewegt...

    Mann kanns natürlich auch Zakk Wylde-,äßig machen, allerdings ist mir das zu unsicher, da die Monitore bei Auftritten nie mir gehören, und so viel Geld hab ich dann doch nicht.. :o
     
  6. Bleach

    Bleach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.04
    Zuletzt hier:
    29.01.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Basel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.04   #6
    Hm, meine Strat habe ich so, dass die Mitte des Korpus so etwa auf Hüfthöhe hängt (das ist bei mir eher hoch, bin nicht allzu gross :rolleyes: ), die RR habe ich dann ein paar cm weiter unten. Gitarren bei den Knien unten zu spielen sieht zum Scheissen aus finde ich. :D
     
  7. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 13.12.04   #7
    Also ich hatte immer extreme Schwierigkeiten in stehen zu spielen ,damals vor 3 Jahren oder so , dann habe ich ganz sachte angefangen und mittlerweile hängt die Gitarre ziehmlich tief , da ich eh meistens nur Rythmus spiele und kein Solis oder so spiele ist das egal , also bei mir hängt die Gitarre (die Pickups) ca 10 cm unter der Gürtellinie so wie bei James Hetfield und ich hab damit keine Probleme.
     
  8. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 13.12.04   #8
    Ich hab meine So hängen dass meine Kugel genau in die Bierbauchausparung (oder wofür das ding gut ist) passt. Und hab damit absolut keine Probleme, vielleicht kommen die aber auch erst mit der Zeit :D
     
  9. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.12.04   #9
    Mein Rhytmusgit. (ne Explorer) hängt so das die untere Korpuszacke das Knie halb vergeckt.Meine Solo git. hängt mit den Pickups ein Stück über Gürtelinie höhe.
     
  10. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 13.12.04   #10
    Also ich fuer meinen Teil hab ca. bei den Knien angefangen.. Mittlerweile haengt meine Trinity wohl etwa so hoch wie deine Gitarre..
    Ich finde das gar nich uncool, spaetestens seit ich Tom Morello gesehen hab. Wenn ich mir dann anhoere, was der Mann alles mit seiner bis in die Achselhoehle gezogenen Gitarre anstellt, ist es mir egal, was andere denken: DAS WILL ICH AUCH KOENNEN! :rock:
     
  11. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 13.12.04   #11
    hi zusammen


    ich habs so gelernt und komme damit am besten zurecht.

    im sitzen gitarre so einstellen das sie knapp über den schenkeln schwebt und nicht aufliegt.Automatisch hat man dann auch die gleiche haltung im stehen.
    Sieht zwar nicht gerade trendy aus erfüllt aber sein zweck.

    mfg dside
     
  12. Chief

    Chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    11.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.05   #12
    Die Gitarre muss ordentlich unten reiben, damit Mann das richtige Gefühl bekommt!
     
  13. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 27.01.05   #13
    Und wenn die Finger nicht bluten, ist man kein guter Gitarrist. :screwy:
     
  14. Chief

    Chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    11.05.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.05   #14
    so in etwa
     
  15. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 27.01.05   #15
    Moin erstmal,
    anfangs hatte ich meine Gitarre ziemlich tief hängen, was dann besonders bei Soli enorme Probleme bereitet hat. Irgendwann hab ich es dann so gemacht, dass die Gitarre beim sitzen und stehen genau gleich hängt (bzw. beim sitzen ist sie ja auf meinem Oberschenkel, beim hängen hat sie dann die gleiche Position).
     
  16. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.01.05   #16
    So, wie sie im Sitzen liegt, so hängt sie auch im stehn.
     
  17. dennisbieser

    dennisbieser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 27.01.05   #17
    also eigentlich spiele ich nur im sitzen,aber wenn das mal der fall ist das ich im stehen spiele dann ist die gitarre ziemlich weit oben is mir ganz egal ob das schwul oder so aussieht,so kann ich besser spielen und das ist ja das wichtigste.
     
  18. DEADskinMASK

    DEADskinMASK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    393
    Ort:
    ! gnildöM <------
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 27.01.05   #18
    Jo am anfang hab ich so noch sehr weit oben gehabt..
    aber mitlerweile is tiefer...PU beim gurtel..:great:
    so kommt es mir am besten vor
     
  19. agonie

    agonie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.05   #19
    obere korpuskante(stratform) auf bauchnabelhöhe...
    vielleicht so ähnlich wie herr vai hier: [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping