Gitarren-Setup mit IBANEZ MIMX150 Topteil

von TMerz, 25.02.08.

  1. TMerz

    TMerz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    22.01.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.08   #1
    Hallo in die Runde! Ich bin am Grübeln, mir folgendes Setup zuzulegen:

    Topteil: IBANEZ MIMX150H
    s. https://www.thomann.de/de/ibanez_mimix150h.htm

    Box: IBANEZ IS412MCA
    s. http://www.ibanez.com/electronics/product.aspx?m=IS412MCA

    Fußschalter: IBANEZ IFC-2
    s. http://www.ibanez.com/electronics/product.aspx?m=IFC2

    Das Top-Teil konnte ich im Laden mit einer Marshall 2x12-Box anspielen, es hat mich auf Anhieb nicht nur wegen der Sounds, sondern auch in puncto "intuitive Bedienung" begeistert.

    Ach so, vielleicht noch zur Erläuterung: Ich spiele eher selten in einer Band, überwiegend zu Hause im Wohnzimmer, und möchte weitgehend auf Bodeneffekte verzichten. Deswegen neige ich stark zu einem Top-Teil mit variablem Sound.

    Gibt es unter Euch jemand, der mit diesem relativ neuem Equipment (Top ist wohl erst im Januar 2008 auf den Markt gekommen?) schon Erfahrungen gesammelt hat? Ich wäre für jeden Tipp dankbar.

    Danke und Grüße aus der Pfalz, :great:
    Thomas
     
  2. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 25.02.08   #2
    nimm den randall rg3, da hast du mehr fürs geld.. in der preisklasse
    mit ner 2*12 box.. (gegebenfalls hb vintage 212) wärst du für zuhause so wie für proberaum perfekt bedient
    ich weiss ned wie oft ich die empfehlung schon gemacht hab an dem heutigen tag..
     
  3. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 25.02.08   #3
    Ja, aber wenn ihm der Ibanez doch beim anspielen recht gut gefallen hat, warum soll er dann unbedingt 'nen Randall nehmen? Ich mein', ich find' den Randall auch einen echt guten Amp, v.a. für das Geld ... Aber er will doch was mit integrierten Effekten, und schreibt nix dazu, was er genau für 'nen Sound sucht - da iss des schon ein kleines bissl aus der Luft gegriffen, oder? ;)

    @TMerz: Zum MIMX150H kann ich leider nix sagen, kenn' das Teil nicht - hab' ihn auch noch nirgends rumstehen sehen ...
    Ist die Entscheidung schon relativ fest, oder bist Du auch für Alternativen offen? Falls ja, wo soll's klanglich denn hingehen?
    Und bist Du dir sicher mit der 412er? Von Lautstärke und Druck reicht 'ne 212er in der Regel aus ... Die Ibanez 412er hat ja laut Website 92lbs, das ist schon ein ordentlicher Brocken - Transport macht da ggf. kein' Spass ;)
     
  4. TMerz

    TMerz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    22.01.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.08   #4

    @RATKING: Danke für die nette Rückfrage!
    Ich möchte nach Möglichkeit zu rockigen, angezerrten Sounds ohne zusätzliche Bodentreter variabel sein, um nahezu "alles" querbeet spielen zu können, was das Herz so begehrt und natürlich auch die Spieltechnik hergibt. Die Bandbreite reicht z.B. von Queen, Marillion, Pendragon, U2, Pink Floyd und vieles mehr (80/90er Jahre!). Als Effekte hat der MIMIX150H u.a. Chorus, Reverb, Flanger und Delay bereits integriert (s. http://www.ibanez.co.jp/world/products/amp/know_more/built-in_effects.html), von denen bis zu 3 miteinander kombiniert werden können. Die Entscheidung zu Gunsten des MIMX150H ist daher schon relativ weit gediehen. Ich bin aber offen für eine ähnliche Alternative, mal ausgenommen Behringer Modelle, von denen mir meine Händler in der Region unisono abgeraten haben. Mit dem LINE6 SPIDER III Topteil, das ich ebenfalls angetestet habe, bin ich in punkto Bedienung überhaupt nicht warm geworden. Gerade da hat mich der IBANEZ MIMX150H sofort angesprochen.

    Bei der Box bin ich auf die 4x12 nicht festgelegt. Du hast natürlich recht: 35 kg und 75 x 75 cm sind im Wohnzimmer schon ne Menge "Holz", die eigentlich nicht sein müssen. Auf der Bühne (was selten vorkommt) geht's ohnehin über eine DI-Box ins Pult. Insofern könnte ich mich auch mit einer 2x12-Box anfreunden. Allerdings schränkt die Impedanz-Vorgabe (4 Ohm) des MIMX150H die Auswahl etwas ein, oder? So wie ich das verstehe, kommt z.B. die HBG212 Vintage nicht in Frage, oder???? Da wäre ich für einen Tipp dankbar!

    Schon mal Danke, Thomas

    @DAVE1: Ein 2-3 Kanal Topteil mit Schwerpunkt im Gain/Overdrive-Bereich wie der RANDALL ist mir in den Soundmöglichkeiten "zu einseitig rockig". Habe z.B. auch ein HIWATT-G200-Topteil angespielt, das supertoll klingt, aus meinem Klangempfinden aber eben nur in einer reinrassigen Rock-Band ins Equipment passt, wenn man nicht noch mit Bodentretern den Sound "nachrüsten" will.
     
Die Seite wird geladen...

mapping