Gitarren-Setup

von KeuleThePunisher, 13.05.06.

  1. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 13.05.06   #1
    Morgen!!!
    Hab die SuFu benutzt aber leider keine "befriedigenden" Ergebnisse gefunden! :rolleyes:

    Also, wir haben in 2 Monaten unseren ersten Auftritt :D und bis dahin möchte ich meiner Gitte (EPI SG G400) noch ein optimales Setup verpassen!

    Ich selbst mag meine Gitarre aber die Seitenlage ist mir ein bisschen zu hoch und die PU's würd ich auch gern ein bisschen verändern (hab gelesen, dass soll sich positiv auf den Sound auswirken!). Hab auch schon den Workshop bei Rockinger durchgelesen, aber das ist mir zu allgemein.

    Hättet ihr vielleicht konkrete Tipps für mich, oder sollte ich mein "Schätzchen" einfach einem Musikalienhändler übergeben! Das Problem ist halt leider (wohne in der Pampa :o) dass ich das einzige Musikgeschäft in der Nähe nicht mag. Kaufe höchstens mal Saiten dort!

    Cheers Keule!

    PS: Falls ich das falsche Themengebiet erwischt hab, bitte verschieben!
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 13.05.06   #2
    *rofl*
    bevor dir hier irgendjemand KONKRETE tips geben kann...
    solltest du dir zuerst überlegen, welche KONKRETEN vorstellungen DU hast!!

    und vor allem: welche gitarre hast du überhaupt, und welche musikrichtung!

    wen du die saitenlage verändern willst, solltest du auf rockinger eine genügend detailierte anleitung dazu finden!!

    und was meinst du mti "PU verändern"???
    eine neue kaufen? eine selber wickeln? nur die höhe verstellen!?!?
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
  4. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 13.05.06   #4
    besorg dir emg 81 und emg 86 :] pickups, um die saitenlage zu optimieren bring sie einfach ins musikgeschäft die machen dir das umsonst (meistens)
     
  5. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.468
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 13.05.06   #5
    Neu Tonabnehmer einbauen ist so ziemlich das Letzte was ich bei irgendeiner Gitarre, egal was gerade drin ist, tun würde. Außer es wäre etwas kaputt.
     
  6. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 13.05.06   #6
    Och sry,
    Aber sowas zu schreiben ist einfach nur schwachsinning.
    Du weißt ja nichtmal, auf welchen Sound er steht!
    Vielleicht mag er ja auch nen schönen Jazz-Sound?


    @Threadersteller:
    Je höher der Pickup an den Saiten ist, umso lauter werden zB die dünnen Saiten.
    Der Klang veränadert sich einfach total.
    Je höher, umso mehr Rückkopplung wirst du aber auch haben.
    Spiel einfach etwas an den zwei Schrauben zur Höhenverstellung der PUs und schaue, was DIR gefällt
     
  7. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 13.05.06   #7
    Also bei den PU's will ich eigentlich nur die Höhe verstellen (hab gehört, dass soll den Sound irgendwie mehr Druck verleihen! und natürlich die Saitenlage so weit runter wies geht (bevor die Saiten zu schnarren beginnen)!

    Sind die EMG's wirklich so toll, oder einfach nur weil METALLICA die spieln???

    Musikmäßig so Rock bis Metal und zurück, kleinen Abstecher zu Blues und mal ein kleines bisschen Funk! Also alles was Spaß macht!!!
     
  8. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 13.05.06   #8
    emg's spielen auch andere...
    was du auch ausprobieren kannst: zB. pu auf der seite mit den hohen/tiefen saiten anzuheben. sokannst du vll mehr höhen haben, oder andersrum mehr rumms in den tiefen saiten. habs bei mir so: neck-->hohe saiten-seite ist hochgeschraubt, perligere höhen; bridge-->genau gegenteilig für riffing...das solospiel auf dem bridge-pu leidet zwar ein bissel, aber ich spiel sowieso liber solo auf neckpu...
    setup: hals einstellen geht ja noch, aber oktav- und besonders bunreinheit ist scho recht anspruchsvoll, wenn möglich dann doch zum musikladen. meistens lässt du dir ein mal einstellen und kannst damit auch läger was anfangen, musst halt selber hals für winter/sommerumstellung einstellen, das ist w.g. nicht schwer...

    greetz

    stylemaztaz
     
  9. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.05.06   #9
    Es spielen ja nicht nur Metallica EMGs sondern auch noch der ein oder andere Gitarrist...:rolleyes:

    Und das representative Sound-Beispiel für EMG sind Metallica nun wirklich nicht :screwy:

    Oder klingen David Gilmour, Zakk Wylde oder Steve Lukather nur ansatzweise nach Metallica...
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.05.06   #10
    Bundrein?

    100% Bundreinheit gibt es nicht, es ist immer ein Kompromis zwischen den 6 Saiten. Und wenn es nicht passt, kannst Du nur die Bundstäbchen versetzen...
    Das werden wohl die wenigsten Musikläden machen und wenn dann nur bei einer Gitarre bei der es sich lohnt...
     
  11. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 13.05.06   #11
    OK, ich nehm das mit den EMGs zurück! Sind diese Pickups wirklich so gut, kenn mich da nicht so aus?

    Danke einstweilen für die Hilfe!
     
  12. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 13.05.06   #12
    @ragman: ich mein die einstellung die man nach der oktavreinheit macht, und zwar dreiklänge anspielen und dann die reiter so verstellen, dass dann etwa ein g-dur im12-ten bund auch irgendwie rein klingt...des dann noch mit ein paar akkorden mehr und theoretisch über alle saiten...das dauert....ich habs noch nie geschafft, es durchzuziehen....aber vll ehißt dieser vorgang nicht bundreinheit, dann halt anders...
    @keule: emgs gibts viele, die meisten beziehen sich da auf die aktiven pus wie emg 81 oder 85...sind nicht schlecht nicht gut, spezieller sound für speziallisierte gitarreros...wie auch alle anderen pus es auch sind...meist halt eher im metalbereich(metallica, shadow fall zakk wylde etc. kenn mich mich metal net so aus)

    greetz

    stylemaztaz
     
  13. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.05.06   #13

    Qualitativ sind sie auf jeden Fall gut, ob Sie Dir gefallen ist Geschmackssache ;)
     
  14. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.05.06   #14
    komische Vorgehensweise aber es ist trotzdem die Oktavreinheit...
     
  15. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 13.05.06   #15
    @ragman: genau deswegen geb ich jedes jahr mal 20-30€ aus...ohne dieses nach-akkorden-stimmen klingt auch ne oktavreine gitarren in hohen lagen net wirklich gestimmt, v.a. wenn man da irgendetwas akkordartiges spielen möchte, z.B. akkordzerlegungen wie bei U2...steht aber auch in der rockinger-setup-textdatei...

    greetz

    stylemaztaz
     
  16. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.05.06   #16
    mehr als die Gitarre Oktavrein einzustellen kannst Du eh nicht.
    Wie gesagt ist immer ein Kompromis...
    Wenn die Oktavreinheit gegeben ist, klingen Akkorde und Licks in allen Lagen einigermaßen gut.
     
  17. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 13.05.06   #17
    naja, wie gesagt, durch die musikladensonderbehandlungs, klingt auf jeden fall besser als von mir selbts eingestellt...wir haben uns jetzt drauf geeinigt, dass ich meine gitte oktavrein krieg und sie mir dann diesen extrascheiss besorgen...dauert so auch kürzer...

    greetz

    stylemaztaz
     
  18. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.05.06   #18
    naja, aber zaubern können die auch nicht. Und wenn eine Gitarre oktavrein ist dann ist sie das und wenn sie nicht oktavrein ist dann ist sie es nicht. da hlfen dann auch keine Akkorde...

    Die Oktavreinheit ist ja auch eigentlich für einzelne Saite gedacht, das Verhältnis zwischen Leersaite und dem 12. Bund. Ob die Saiten untereinander dann in allen Lagen zusammen passen ist dann die Bundreinheit aber die ist ja fest vorgegeben...
     
  19. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 13.05.06   #19
    ja schon, aber was gemacht wird(so hat mans mir erklärt) dass die oktavreinheit dann in bissel verunreinigt wird(ich weis macht wenig sinn) um dann aber besser klingende akkorde zu erhalten...wie du schon gesagt hast, dien kompromiss. und diesen komrpomiss zu finden ist halt echt schwer... aber es ist das gleiche problem wenn du zB bei einer super gestimmten gitte einen e-dur offen greifst...da klingt der gis-ton eigentlich immer etwas schräg...

    greetz

    stylemaztaz
     
Die Seite wird geladen...

mapping