Gitarrenbegleitung für steirische Harmonika

von WebSTAR, 17.08.08.

  1. WebSTAR

    WebSTAR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Bruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    28
    Erstellt: 17.08.08   #1
    Hallo!

    Ich habe eine steirische Harmonika. Stimmung: A, D, G, C

    Aber welche Akkorde (heißen die eh so?) benötige ich zm begleiten? Ich benötige ja fürs auf und zu ziehen bei der Harmonika einen anderen Griff. Aber ich weiß nicht welchen.

    Kann mir da vieleicht jemand helfen?
    Bin ich hier eh im richten Forum?

    mfg
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 20.08.08   #2
    Evtl. wäre es nicht schlecht, die Funktion einer steirischen Harmonika etwas näher zu erklären... mit Instrumenten dieser Richtung kenne ich mich eher wenig aus.
     
  3. WebSTAR

    WebSTAR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Bruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    28
    Erstellt: 21.08.08   #3
    Hallo!

    Funktion...hm...

    Die Harmonika spielt die Hauptmelodie und den Bass. Und mit der Gitarre spiele ich den Bass mit.
    Ich weiß nicht genau was ich anderes schreiben soll?

    mfg
     
  4. toni12345

    toni12345 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    804
    Kekse:
    17.490
    Erstellt: 22.08.08   #4
    Ist damit deine Frage nicht schon beantwortet? Zumindest bei relativ simplen Stücken sollte es genügen, den dem Basston entsprechenden Akkord zu spielen.

    Das ist mir allerdings nicht ganz klar. Ich kann jetzt nur vom "gewöhnlichen" Akkordeon her schließen, aber da haben "auf und zu ziehen" nichts mit den gegriffenen Akkorden zu tun. Man könnte hier höchstens vielleicht an einen Wechselbass denken, also z.B. als Begleitung für einen C-Dur-Teil abwechselnd C und G im Bass.
    Wenn dir das nicht weiterhilft, müsstest du vielleicht dein Problem noch genauer beschreiben. (Welche Stücke möchtest du / ihr spielen? Habt ihr Noten / Leadsheets / Akkorde nach denen ihr euch richtet?)

    Gruß, Toni
     
  5. WebSTAR

    WebSTAR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Bruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    28
    Erstellt: 22.08.08   #5
    HallO!

    Du schließt aufs Akordeon.
    Aber eine steirische Harmonika ist kein Akordeon :p
    Bei der steirischen Harmonika, habe ich jeweils 2 abwechselnde Bässe. Aber wenn ich aufziehe habe ich 2 andere bässe also beim zudrücken.

    Aber ich glaube ich treffe nächste Woche jemanden der sich mit steirischer Musik auskennt. Ich schreibe dann die Antwort hier herein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping