Gitarrenbox mit Endstufe betreiben

von danielt131990, 09.07.07.

  1. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 09.07.07   #1
    Ich hoffe ich bin hier richtig, weil es hier eher um Boxen etc. geht.

    Ich habe eine Endstufe mit 2 x 100 Watt an 4 Ohm oder 2x 65 Watt an 8 Ohm
    und eine Gitarrenbox mit 120 Watt an 8 Ohm oder 2x 60 Watt an 16 Ohm, und wollte etwas experimentieren mit Sound und so. Kann ich beides zusammenschließen?
    Ich weiß nämlich nicht, wie das alles zusammenhängt mit Watt und Ohm. müss der wiederstand glech sein und die wattanzahl auch? oder ist das egal, und die Box wird trozdem betrieben, beziungsweise die box hat nen schutzschalter und reduziert die wattzahl die von der endstufe kommt...
    wie gesagt, hab keine ahnung ^^

    würde mich über antworten freuen !
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 09.07.07   #2
    Ehhh ich bin jetz nicht so mit der Gitarrenmaterie nicht so vertraut, aber sind die nicht eh schon aktiv?? Was willst du denn dann da verbinden und zu welchem ZWeck!

    Hilfreich ist auch welche Geräte genau du hast!
     
  3. danielt131990

    danielt131990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 09.07.07   #3
    Giattenboxen sind nicht Aktiv. hab nen t.Amp S100 und ne Harley Benton G212 Vntage box.

    wenn die boxen aktiv wären, könnt ich mir die endstufe sparen...Combos sind aktiv...boxen nicht =)
     
  4. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 09.07.07   #4
    Naja, du verbindest die 2x8 Ohm deiner Endstufe mir den 2x16 Ohm deiner Box. Dadurch hast du zwar weniger Leistung, aber es funktioniert.

    Ne, die Box hat keinen Schutzschalter, sowas gibt es bei Gitarrenboxen gar net.
     
  5. danielt131990

    danielt131990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 09.07.07   #5
    Also hält ne box mit 2x60 watt mit 16 ohm ne endstufe mit 2x65 watt an 8 ohm aus?

    Ich versteh irgendwie nicht, was das alles mit den Wiederständen zu tun hat, habe mal gehört, jemandem ist die Box fratze gegangen, weil er ausversehentlich den stecker in den falschen Eingang mit ner anderen Ohm zahl gesteckt hat.

    Ich kann die Endstufe auch Mono schalten, dann habe ich glaube ich ja 1 x 100 watt mit 4 ohm. Daran würde dann ja die Box mit 1x 120 watt und 8 Ohm auch laufen, oder?
     
  6. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 09.07.07   #6
    Also du hast mehrere Möglichkeiten:

    1. Endstufe 2x65 Watt mit 8 Ohm und Box 2x 16 Ohm. Dann haste zwar 5 Watt mehr als die Speaker aushalten, aber du drehst ja eh nicht voll auf und du hörst auch, wenn du den Speaker überlastest.
    2. Endstufe 1x100 Watt mit 4 Ohm an die Box mit 1x 8 Ohm. Dann haste zwar etwas weniger Leistung, aber anders geht es nicht.

    Das jmd. die Box kaputt gegegangen ist, weil er die falsche Ohmzahl gewählt hat, glaube ich nicht. da geht eher die Endstufe kaputt.
     
  7. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 09.07.07   #7
    Nein....die Endstufe macht an 16 Ohm vielleicht noch so 35W, mehr nicht, da geht ne 60W Last davon nicht kaputt.

    Kurz gesagt:
    Wenn du Stereo brauchst, dann klemm die beiden Ausgänge des Amps einfach auf die beiden Eingänge der Box (Left/Right).
    Wenn dus nicht brauchst fahr die Box entweder mit einer Endstufenseite und 65W oder schalt die Endstufe auf Bridge, dann haste 200W an 8 Ohm an der Box. Die Box hat nur 120W, aber erstens fährst du die NIE mit Volllast und zweitens bekommst du die Box ohne mit wirklichen Dauertönen mit dem Amp auch nicht kaputt...

    Probier das mal aus.

    MfG OneStone
     
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 09.07.07   #8
    Stimmt, da habe ich nicht an die Ohmzahlen gedacht.

    Danke für die Verbesserung.
     
  9. danielt131990

    danielt131990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 09.07.07   #9
    Danke für die Antworten...soll eigentlich heißen ich kann endstufen und boxen mixen wie ich lustig bin (im prinziep, wenn ich nich übertreibe was leistung angeht ^^)
     
  10. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 09.07.07   #10
    Nein, die Impedanz der Box sollte die Impedanz der Endstufe nicht unterschreiten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping