Gitarrenkabel - Großer Beschiss!!!

von Digimortal, 26.02.05.

  1. Digimortal

    Digimortal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    20.03.05
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #1
    Hallo Leute,

    war heute in einem Musikladen, um mir ein neues Gitarrenkabel zu kaufen. Da der Typ grad keines da hatte, wollte er mir eines zusammenlöten. Naja dachte ich, der wird ja wissen wie`s geht und hab den Mann machen lassen...

    Als ich es dann abgeholt habe und mir zuhause genauer angesehen habe - FRUST - der gute Mann hatte wohl ein Mikrofonkabel genommen und zwei Klinkenstecker drangelötet... Hab`s dann mal alles eingesteckt - Gitarren erklang sehr gut aus dem Amp. Funktionierte also...

    Nun meine Frage - auf dem Kabel steht:

    DAP MC 216 Twisted Shielded Microphone Cable

    Soweit mein bescheidenes Wissen reicht, sind aber Mikrofonkabel nicht unbedingt für ne E-Gitarre geeignet! Oder was sagt Ihr???

    Und wenn - könnt Ihr ein anständiges Kabel empfehlen - das auch nicht so teuer ist (bis 20 Euro)?

    Lieben Gruß
    Digimortal
     
  2. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 26.02.05   #2
    Hi Digimortal

    Ich hab mal nachgeschaut und du hast da wirklich ein mikro kabel erwischt .

    Der unterschied dabei ist aber nicht sonderlich groß , solche kabel haben drei leitungen davon ist eine jetzt tot was nicht weiter schlimm ist . Kabel sind im prinzip alle gleich , also ein strang aus feinem draht der strom leitet und je nach anforderung sind dann leitungen drin . Im prinzip könnte man zwo klinken an ein lautsprecherkabel löten das würde es auch tun ;)

    Instrumentenkabel sind bei anstendiger qualität gegen mikrofonische einflüsse isoliert das ist bei mikrokabeln aber auch der fall .

    Gute kabel gibts z.b von Klotz die sind auch so im 20-30€ rahmen je nach länge und qualitativ sehr gut und eigentlich überall zu bekommen .
     
  3. Digimortal

    Digimortal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    20.03.05
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #3
    Also meinst Du, daß ich das Kabel trotzdem benutzen kann???

    Nicht, daß ich was kaputt mache...
     
  4. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 26.02.05   #4
    Aber nein, das ist gar kein Problem.
     
  5. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 26.02.05   #5
    Welch ein Scharfsinn.... :D

    RAGMAN
     
  6. Digimortal

    Digimortal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    20.03.05
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #6
    Nur mal für mich, daß ich es kapiere... Sorry bin Anfänger!

    Ich kann das Kabel benutzen, ohne das was passiert?
     
  7. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 26.02.05   #7
    Ja du kannst es benutzen und im Grunde hast du sogar ein besseres Kabel bekommen als du brauchst. Denn Mikrofonkabel erfordern die gleichen Qualitätsmerkmale wie ein Instrumentenkabel, eben besteht nur der unterschied, daß meist ein Leiter mehr in dem Kabel ist, weil es meist auch mit einem XLR Stecker verwendet wird, der 3 Leiter benötigt. Nutze es einfach und behalte im Hinterkopf, daß es ein Mikrofonkabel ist, vielleicht brauchst du ja mal eins
     
  8. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.02.05   #8
    Nuff Said ;)
     
  9. Vovin

    Vovin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Eisenberg/Thür.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 02.03.05   #9
    Aber wirklich :)
     
  10. Peddel

    Peddel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.05   #10
    Hey,

    erstmal zu den gitarrenkabeln klotz kabel sind wirklich gute kabel mit guter qualität und guter isolierung ausserdem sind die stecker meistens so am kable angebracht, dass sie nicht so schnell bzw. überhaupt nicht umknicken, so dass ein kabelbruch entstehen könnte.

    so, und jetzt zu meinem problem, bzw. zu meiner frage. ich würde mal gerne wissen, wo ich gute funkverbindungen herbekomme, was gute qualität ist und was die so kosten, da ich knapp bei kasse bin aber es echt cool wäre wenn ich sowas hätte, da es im probenraum teilweise echt kompliziert und nervig ist, wenn man dauernd einen kabelsalat hat bzw. man sich dadurch nicht frei bewegen kann.

    warte auf eure antwort

    MfG

    Peddel
     
  11. NovemberRain

    NovemberRain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Thalheim/Wels (Österreich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 02.03.05   #11
  12. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 02.03.05   #12
    ich versteh davon zwar nicht sonderlich viel, aber mikrophonkabel unterscheiden sich von gitarrenkabeln dadurch, dass sie auf verschiedene frequenzbereiche ausgelegt sind. Die haben verschiedene Kapacitäten, widerstände und induktivitäten(das letztere spielt soweit ich gelesen hab keine große rolle). Ich hab zwar noch nie ein mikro-kabel ausprobiert, doch ich glaub, dass es keinen riesigen unterschied gibt, es gibt sicher leute, die sowas hören können, aber es sind die wenigsten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping