Gitarrenkauf, max.800€, ThrashMetal, nur welche?

  • Ersteller NoNameLeft
  • Erstellt am
N
NoNameLeft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.07
Registriert
02.09.05
Beiträge
37
Kekse
71
N'abend,
Ich bin auf der Suche nach einer (zweiten) Gitarre und bräuchte ein wenig Hilfe dabei. Gespielt werden diverse Metalle, am meisten aber Thrash-Metal, und ganz selten mal ein paar Takte Blues. In Punkto Pickups reicht mir H-H völlig. Im Moment muss dafür eine Ibanez SZ320 herhalten mit der ich bis auf seltenes, leichtes schnarren der tieferen Saiten sehr zufrieden bin, aber ich hätte gern ein Tremolo mit halbwegs guter Stabilität. Ausserdem borge ich die 320 manchmal einem Freund zum Proben, eine zweite schadet also auf keinen Fall.
Das Teil braucht keinen Auftritt auszuhalten (bis ich sowas mache vergehen noch 5-7 Jahre voll Übung) aber sollte sich zumindest nicht bei blossem Ansehen verstimmen. Kosten darf der Spass bis max. 800€.

Rein vom Aussehen, Preis mal ausser Acht gelassen, würde mir etwas wie die S520EX, RG1527, SA260FM oder RG370DX gefallen. Ich kenne zwar nur wenige Musikgeschäfte in Wien aber keines davon hatte eine der Auserwählten zum Anfassen, hab noch nie ausser der 370 eine in Realität gesehen und genauso wenig je angefasst.
Die 370 hab ich ganz ok in Erinnerung aber was ist um den Preis in Punkto Haltbarkeit zu erwarten? Wenn die PUs nicht grad die besten sind macht mir das nichts aus, zumal ich eh noch so schlecht spiele dass kein Pickup der Welt DAS gut klingen lassen kann. :D Zum anderen will ich sowieso irgendwann mal die der 320 tauschen, kann ich gleich bei einer 2. Gitarre auch machen wenn ich dabei bin.

Welche Gitarre könnt ihr mir empfehlen? Ich hätte sehr gern wieder eine Ibanez, ein Hals der ähnlich wie bei der 320 Dimensioniert ist wäre angenehm.

Danke im Voraus
NNL
 
Eigenschaft
 
N
NoNameLeft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.07
Registriert
02.09.05
Beiträge
37
Kekse
71
Über einige Umwege und mit grösserem Aufwand verbunden ist's vor 1 Woche eine S520EX geworden.
Das ZR Trem ist genial, stimmstabil und gut bedienbar. Die mitgelieferten Saiten (zu weich) werden auf jeden Fall gegen D'Addario 110 ersetzt. Saitenlage ist ein wenig zu hoch, aber das ist auch nicht schwer einzustellen. Ansonsten bin ich mit der Bespielbarkeit sehr zufrieden, soweit ich das überhaupt beurteilen kann. Mein Können beschränkt sich leider erst auf 1/8 Noten und auch bei eigentlich einfacheren Sachen wie Spill the Blood passieren mir noch haufenweise Fehler.
Die PU's (INF1;INF2) sind ok, für mein ungeübtes Ohr hören sie sich gut an. Haben zwar weniger Output aber klingen merkbar besser als die der 320. Speziell bei PH's und recht tiefen Sachen wo die gnadenlosen Matsch produzieren merkt mans.

Eigentlich wollt ich nur noch ein grosses Danke an alle Leute in den Gitarrenforen sagen da mir ein paar Beiträge aus dem Forum in letzter Zeit bei einigen technischen Problemen und auch bei der Kaufentscheidung sehr geholfen haben, hoffe es stört nicht den alten Thread dafür hochzuholen.
 
P
pAinkiLLer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.08
Registriert
20.04.05
Beiträge
200
Kekse
11
Ort
Leichlingen (bei Köln)
versuchs doch mal mit der ltd horizon serie :) werde ich mir zu weihnachten vermutlich auch kaufen
 
De$tructeur
De$tructeur
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Registriert
07.01.04
Beiträge
1.905
Kekse
763
Ort
In der Nähe von Mainz.
Schau dir mal die 400er Serie von ESP/Ltd an, die hat das beste, mir bekannte, Preis-Leistungsverhältnis!
 
jazzz
jazzz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
23.02.05
Beiträge
1.161
Kekse
857
Ort
Graz
Ähem....@Destructeur & Painkiller: eigentlich hatte er ja schon Folgendes geschrieben:

NoNameLeft schrieb:
Über einige Umwege und mit grösserem Aufwand verbunden ist's vor 1 Woche eine S520EX geworden....
Eigentlich wollt ich nur noch ein grosses Danke an alle Leute in den Gitarrenforen sagen da mir ein paar Beiträge aus dem Forum in letzter Zeit bei einigen technischen Problemen und auch bei der Kaufentscheidung sehr geholfen haben, hoffe es stört nicht den alten Thread dafür hochzuholen.

Somit sind wir mit unseren Ratschlägen wohl alle aus dem Rennen :D - und ich hätte ihm eine Jackson empfohlen, aber er scheint doch sehr auf Ibanez fixiert gewesen zu sein :rolleyes:

greetz & nix für ungut
jazzz
 
N
NoNameLeft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.07
Registriert
02.09.05
Beiträge
37
Kekse
71
OMG, was hab ich für ein Chaos verursacht :D
Dabei wollt ich nurmal Danke sagen.

Ich hab zwei Jacksons (die 400 und noch ein anderes V), die RG1570, eine RG2620 sowie die 520EX, eine RG370 eine Mex Strat und eine BC Rich (Virgo? sah jedenfalls schon ärger deformiert aus) kurz ausprobiert. Am besten kam ich mit der 520 zurecht, die BC Rich hatte schon eine bisschen zu extreme Form. Dass oben "Ibanez" drauf steht ist mir in Nachhinein wurscht, ich urteilte hauptsächlich nach Bespielbarkeit und Trem. Und Preis natürlich.

@EETFUK
Extremer purismus wäre es wenn man das Volume Poti gegen einen "ON/OFF" Switch ersetzen würde oder den EMG.-81 gegen einen SC :).
Naja, hinundwieder brauch ich auch ein Neck PU.

P.S. Extremster Purismus wäre eine rein akustische Flying V. :D
 
Stifflers_mom
Stifflers_mom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.575
Kekse
1.022
Ort
Erlangen
pAinkiLLer schrieb:
versuchs doch mal mit der ltd horizon serie :) werde ich mir zu weihnachten vermutlich auch kaufen

gibts die eigentlich auch mit Floyd Rose? ich hab bis jetzt noch keine gesehen...:confused:
 
jazzz
jazzz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
23.02.05
Beiträge
1.161
Kekse
857
Ort
Graz
NoNameLeft schrieb:
...Dass oben "Ibanez" drauf steht ist mir in Nachhinein wurscht, ich urteilte hauptsächlich nach Bespielbarkeit und Trem. Und Preis natürlich....
Ich wollte dich auch auf keinen Fall angreifen. Es sah nur so aus, da du in deinem Anfangspost auch nur Ibanezgitarren aufgezählt hattest, tut mir leid.
In welchem Musikhaus in Wien warst du denn? Klangfarbe? Musik Produktiv?


NoNameLeft schrieb:
...P.S. Extremster Purismus wäre eine rein akustische Flying V. :D
Du meinst so, wie good old Rudi Schenker? Das Teil sieht seeehr gewöhnungsbedürftig aus, aber wenn er's braucht :rolleyes: :D


greetz aus der Steiermark in die Bundeshauptstadt,
jazzz
 
Logan
Logan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.09
Registriert
08.09.03
Beiträge
812
Kekse
21
Ort
Villach / Graz
Also in die PReisklasse fallen eigentlich alle ESP LTD 400 ... schau sie dir mal an... zB die EX. :great:
 
S
storms18
Guest
NoNameLeft schrieb:
N'abend,
Ich bin auf der Suche nach einer (zweiten) Gitarre und bräuchte ein wenig Hilfe dabei. Gespielt werden diverse Metalle, am meisten aber Thrash-Metal, und ganz selten mal ein paar Takte Blues. In Punkto Pickups reicht mir H-H völlig. Im Moment muss dafür eine Ibanez SZ320 herhalten mit der ich bis auf seltenes, leichtes schnarren der tieferen Saiten sehr zufrieden bin, aber ich hätte gern ein Tremolo mit halbwegs guter Stabilität. Ausserdem borge ich die 320 manchmal einem Freund zum Proben, eine zweite schadet also auf keinen Fall.
Das Teil braucht keinen Auftritt auszuhalten (bis ich sowas mache vergehen noch 5-7 Jahre voll Übung) aber sollte sich zumindest nicht bei blossem Ansehen verstimmen. Kosten darf der Spass bis max. 800€.

Rein vom Aussehen, Preis mal ausser Acht gelassen, würde mir etwas wie die S520EX, RG1527, SA260FM oder RG370DX gefallen. Ich kenne zwar nur wenige Musikgeschäfte in Wien aber keines davon hatte eine der Auserwählten zum Anfassen, hab noch nie ausser der 370 eine in Realität gesehen und genauso wenig je angefasst.
Die 370 hab ich ganz ok in Erinnerung aber was ist um den Preis in Punkto Haltbarkeit zu erwarten? Wenn die PUs nicht grad die besten sind macht mir das nichts aus, zumal ich eh noch so schlecht spiele dass kein Pickup der Welt DAS gut klingen lassen kann. :D Zum anderen will ich sowieso irgendwann mal die der 320 tauschen, kann ich gleich bei einer 2. Gitarre auch machen wenn ich dabei bin.

Welche Gitarre könnt ihr mir empfehlen? Ich hätte sehr gern wieder eine Ibanez, ein Hals der ähnlich wie bei der 320 Dimensioniert ist wäre angenehm.

Danke im Voraus
NNL

Sry for OT aber du willst dir erst und 7 Jahren eine Band suchen bzw einen gig geben?
Das is doch nich normal oder?:screwy:

Kann ja sein das du ein eigenbrödler bist aber ganz alleine 7 Jahre lang?

das wär nix für mich.
 
N
NoNameLeft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.07
Registriert
02.09.05
Beiträge
37
Kekse
71
Ich wollte dich auch auf keinen Fall angreifen. Es sah nur so aus, da du in deinem Anfangspost auch nur Ibanezgitarren aufgezählt hattest, tut mir leid.
In welchem Musikhaus in Wien warst du denn? Klangfarbe? Musik Produktiv?
Ich hab's auch nicht so aufgefasst, wollte nur aufzählen was so alles in der Auswahl war und dass mir Marken eigentlich egal sind bzw. Handling Vorrang hat. Dass mir mehr oder weniger nur Ibanez bekannt waren stimmt schon, viel andere hab ich nie in der Hand gehabt.
Besucht hab ich Klangfarbe, Musik-Produktiv und Musik-Paradies in Hollabrunn, die üblichen Verdächtigen. Gekauft wurde beim MProd, hatten als einzige eine 520EX.

Du meinst so, wie good old Rudi Schenker? Das Teil sieht seeehr gewöhnungsbedürftig aus, aber wenn er's braucht
Genau so :D

Also in die PReisklasse fallen eigentlich alle ESP LTD 400 ... schau sie dir mal an... zB die EX.
Muss auch dich enttäuschen, hab schon eine gefunden ;). Und den Thread-Titel geändert um weitere Verwirrung vorzubeugen.

Sry for OT aber du willst dir erst und 7 Jahren eine Band suchen bzw einen gig geben?
Das is doch nich normal oder?
Um in einer Band zu spielen müssen für mich zwei Dinge eingetreten sein:
1) Ich muss teilweise blind 8tel Noten mit halbwegs gutem Sweeping, dazwischen HO/PU und pinch Harmonics, zuverlässig spielen können. Will die Band ja nicht runterziehen nur weil ich nix kann. Dazu kommt noch Rythmusgefühl und grundlegende Musiktheorie. Aber mir macht's Spass zu lernen und irgendwann werde ich vermutlich mal akzeptabel genug für eine kleine Band spielen. Bin schon froh wenn's mal dazu reicht um mit ein paar Freunden zu jammen.

2)Aber das wesentlich wichtigere, zweite Ding: Erfindet was gegen leichte aber chronische Sehnenscheidenentzündungen in Unterarmen, daher meine Schätzung. So schnell wird das nicht gehen. Ich könnt nie einen Gig durchspielen 10 Min. am Stück sind das Maximum.
 
jazzz
jazzz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
23.02.05
Beiträge
1.161
Kekse
857
Ort
Graz
Und? Hast du die S520EX schon genauer unter die Lupe genommen? Wie sieht es mit der Bespielbarkeit aus? Wie klingt sie trocken & am Amp? Clean/Verzerrt? Bin sehr neugierig, da mir diese Lady schon sehr gut gefällt :D

Für alle, die nicht wissen, um welche Schönheit es hier geht, mal ein Pic:
S520EX-MGF-1M-01.jpg


Hast du sie in Schwarz oder in Grün gekauft? Was hast du dafür gezahlt? Welche PUs sind da drinnen?

Du siehst, es wird Zeit für ein Review deinerseits :D :great:
//EDIT: naja, hätte ja mal nachschauen können. Gibt ja schon ein Review: HIER! Sorry.

greetz
jazzz
 
S
storms18
Guest
NoNameLeft schrieb:
Ich hab's auch nicht so aufgefasst, wollte nur aufzählen was so alles in der Auswahl war und dass mir Marken eigentlich egal sind bzw. Handling Vorrang hat. Dass mir mehr oder weniger nur Ibanez bekannt waren stimmt schon, viel andere hab ich nie in der Hand gehabt.
Besucht hab ich Klangfarbe, Musik-Produktiv und Musik-Paradies in Hollabrunn, die üblichen Verdächtigen. Gekauft wurde beim MProd, hatten als einzige eine 520EX.


Genau so :D


Muss auch dich enttäuschen, hab schon eine gefunden ;). Und den Thread-Titel geändert um weitere Verwirrung vorzubeugen.


Um in einer Band zu spielen müssen für mich zwei Dinge eingetreten sein:
1) Ich muss teilweise blind 8tel Noten mit halbwegs gutem Sweeping, dazwischen HO/PU und pinch Harmonics, zuverlässig spielen können. Will die Band ja nicht runterziehen nur weil ich nix kann. Dazu kommt noch Rythmusgefühl und grundlegende Musiktheorie. Aber mir macht's Spass zu lernen und irgendwann werde ich vermutlich mal akzeptabel genug für eine kleine Band spielen. Bin schon froh wenn's mal dazu reicht um mit ein paar Freunden zu jammen.

2)Aber das wesentlich wichtigere, zweite Ding: Erfindet was gegen leichte aber chronische Sehnenscheidenentzündungen in Unterarmen, daher meine Schätzung. So schnell wird das nicht gehen. Ich könnt nie einen Gig durchspielen 10 Min. am Stück sind das Maximum.

Achso das is klar aber mir kommts vor als hättest du verdamt wenige selbstvetrauen?:confused:

Aber egal.
 
N
NoNameLeft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.07
Registriert
02.09.05
Beiträge
37
Kekse
71
@jazzz
Ich hab's in Grün gekauft. Black is ebenfalls beautyfull aber da ich schon eine schwarze SZ320 habe war Abwechslung angesagt und das matte Grün sieht in Realität leiwander als auf Bildern aus :D.
Das schon vorhandene Review ist super, ich würd die Gitarre genauso beschreiben. Speziell in Punkto Harmonics und Attack, ein Traum. Da sie kaum Masse hat verzichtet man auf ein bissi Sustain aber mir geht absolut nichts ab. Auch ich bin mit den Infinity INF1/2 Pickups sehr zufrieden. Sie haben zwar weniger Output als die der 320 aber matschen überhaupt nicht und nehmen alles sauber auf, von Tiefen bis zu hohen Obertönen.
Naja, das Trem is sowieso geil, genauso wie der dünne Hals.
Und ab morgen rockt sie meinen MS-4 Fullstack :rock::rock::rock: :D

Bei mir war die Saitenlage werkseitig ein wenig sehr bescheiden (= zu hoch) eingestellt, ansonsten alles Top. Naja, jetzt liegen sie angenehm tief wie an meiner SZ320 aber G und E Saite schnarren bei einigen Bünden nicht schlecht. Einstellungssache.



ber mir kommts vor als hättest du verdamt wenige selbstvetrauen?
Ganz falsch liegst du damit nicht.:rolleyes:

mfg
NNL
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben