gitarrenstütze als fußbank-alternative

von Domo, 09.01.06.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.01.06   #1
    mein ex-gitarrenlehrer hat mir mal erzählt dass es so stützen/kissen gibt, die man zwischen gitarre und den linken oberschenkel klemmt, um die gitarre auf die richtige "spielhöhe" zu bringen. ich bin kein großer freund des fußbänkchens, weil da irgendwie meine wirbelsäule komisch gebogen wird und das auf dauer ziemlich aufn rücken geht. der verkäufer im örtlichen musikladen hat mich nur komisch angeguckt als ich ihn nach sowas gefragt habe. leider hat meine internet-recherche auch nichts brauchbares ans tageslicht gebracht.

    frage: weiß jemand wo ich sowas herbekommen kann?
     
  2. tank

    tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    30.04.09
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #2
  3. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.01.06   #3
    oh sorry, bin nicht oft im a-gitarren bereich unterwegs... ja, hätte wohl erst sufu fragen sollen :o

    EDIT: sufu gefragt, nix gefunden. von wegen "1000mal gehabt"! :D
     
  4. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 09.01.06   #4
    Ich kenn's, weiss aber nicht, woher man das kriegt. Ich würde mal bei einem Akustikgitarrenfachhändler fragen, könnte mir zumindest vorstellen dass in Berlin ein solches Geschäft an jene Dinger rankommt.

    Das Problem mit der Fußbank und der Wirbensäule ist indeß ein anderes, aber auch leicht zu lösendes. Beugst du dich sehr über die Gitarre? Ist der Rücken dabei gerade (auch drehungen um die eigene Achse sind unfein und gehören verboten)? Fußbänkchen höher stellen bringt oft schon markante Besserung.
     
  5. hurzelburzel

    hurzelburzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #5
    Es gibt da verschiedene Varianten:
    - Schaumstoffkissen oder z.B. ein aufblasbares Kissen
    - Beinstütze (die Dir ja nicht so liegt)
    - Gitarrenstütze

    Gitarrenstütze:
    hier http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop03.asp/ob_id/1125/sid/!18121995
    oder hier http://www.lindberg.de/catalog/product_info.php?cPath=46_73_83&products_id=5467...

    Ich bin mir sicher, dass man bei dem Kissen improvisieren kann :)
    Durch das Nutzen von Kissen oder Gitarrenstütze wird das Spiel in hohen Lagen nicht mehr durch den Oberschenkel behindert. Angeblich verbessert es auch das Stabilitätsempfinden, da beide Füße direkt auf dem Boden stehen.

    edit: Vielleicht hilft ja diese Verbesserung des Stabilitätsempfinden schon ein wenig. Die Spielhaltung bei Nutzung eines Fußbänkchen belastet die Wirbelsäule eher einseitig. Am Besten ist da wahrscheinlich wirklich das Kissen; damit kannst Du Dir die bequemste (für den Rücken) Haltung aussuchen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping