Gotoh Preci PU

von JoePublic, 08.07.06.

  1. JoePublic

    JoePublic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Auf dem Planeten Erde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 08.07.06   #1
    Nun da ich in meine musicman copy nochn bisl mehr druck kriegen wollte dachte ich mir ich baue ein preci pu in die neck position ein.

    http://www.rockinger.com/index.html?lang=DEU&cat=WG105&art=99001

    der hier war der billigste den ich gefunden habe, da steht dran "vintage sound" also das was ich suche.
    is der wirklich schlecht oder kann man den benutzen, wenn nicht was gibt es für alternativen (so bis ca. 60€)
     
  2. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 08.07.06   #2
    Darf es reichlich "bang for the buck" sein? Dann würde ich den empfehlen. :)
    Liegt allerdings 1 Oiro überm Limit. ;)
     
  3. JoePublic

    JoePublic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Auf dem Planeten Erde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 08.07.06   #3
    hmm doch wäre denkbar, muss ich mal gucken. aber ich suche eher sowas dumpfes drückendes, knackig und obertöne hab ich schon dank MM anner bridge.
    vielleicht ham die bei rockinger den PU schon irgendwo montiert, dass ich den mal antesten kann.(wenn ich sehr viel glück habe).
     
  4. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 08.07.06   #4
    Nach dem was man so liest könnte dann auch ein Fender Preci Pick-Up was sein. Wenn Du wirklich was richtig Preci-likes haben willst würde ich Dir raten den mal in Betracht zu ziehen. ;)

    Hier gibt's aber auch mehrere Leute die Precisions mit Replacement-Tonabnehmern haben, die werden da sicherlich mehr wissen als ich mit meiner mehr oder weniger logischen Schlussfolgerung. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  5. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 08.07.06   #5
    Die Konstruktion und die Hölzer auch die Bridge machen grössere unterschiede als verschiedene sagen wir mal Standard Passiv P Bass Tonabnehmer ( Ich hab auch schon viele Pickups probiert*** ) Gotoh macht gute Sachen und Rockinger verkauft auch keinen Schrott. Also nimm ihn was soll passieren ?

    ( *** nimm einen Standard P Bass Tonabnehmer und baue den in vier Verschiedene P Bässe ein. 1= Ahorn Griffbrett und Hals mit Esche Body 2= Ahorn Hals und Griffbrett mit Linde Body 3= Ahorn Hals Palisander Griffbrett mit Linde Body 4= Ahorn Hals mit Palisander Griffbrett und Mahagony Body von Rockinger ......die unterschiede sind grösser als verschiedene Passive Konzeptgleiche Tonabnehmer nacheinander in ein und demselben Bass getestet........Ob der Pickup für dein Instrument Klanglich passt musst Du ausprobieren........Rockinger.. Schaller .....sind Gut und der Gotoh wird es auch gut machen denke ich. .....Aktiv oder Humbucker P Tonabnehmer sind schon etwas deutlicher unterschiedlich. Ich weiss das was ich hier Schreibe aus erfahrung. Ich habe einen Tonabnehmer Testbass gehabt und habe viele verschiedene P Bass Pickups darin ausprobiert . Gegentests habe ich in anderen Bässen gemacht.....)

    Der Quarterpounder ist natürlich auch gut....aber ein "Vintage" Pickup ist er eher nicht.

    Bau ein was du willst, wenn es dir nicht gefällt verkauf ihn wieder. Mach das möglichst oft und Du weisst welchen einfluss Tonabnehmer wirklich haben.:D

    Dann weisst Du allerdings auch das es besser gewesen währe ein anderes Instrument dazu zu Kaufen.:p

    Und das Du Zeit und Geld verschwendet hast nur um etwas zu erfahren und um den wert des Basses zu reduzieren stichwort Wiederverkaufswert von "Bastelbässen":p
     
  6. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 08.07.06   #6
    Das ist soweit klar. Der Pick-Up ist nicht alles. Die Kombination macht es halt. Dass seine MuMa Kopie dann noch lange nicht klingt wie ein richtiger Preci ist auch klar. Nur wurde hier halt nach alternativen P-Style Tonabnehmern gefragt. Da sollte man vielleicht auch die Fender PUs berücksichtigen. Denn auch ein Fender Preci kann durch Replacement PUs im Klangbild doch deutlich hörbar verwendet. Wie weit wann man auf das Klangverhalten eines Pick-Ups an sich schließen kann ist fraglich. Herstellerangaben sollten mit äußerster Vorsicht genossen werden. Erfahrungswerte mit anderen Bässen oder von anderen Bassisten auch, da die wie hier bei diesem Bastelbass auch nur ungefähre Richtwerte angeben können. Wie sich der Tonabnehmer letztendlich im eigenen Bass verhält muss man sehen und das kann sich durchaus von der Vorstellung, die man hatte, unterscheiden. Denn nicht nur die verwendeten Hölzer und der Bass an sich spielen neben dem PU ins Klangbild, sondern eben auch der Amp, die Boxen, der EQ, der Anschlag, Saiten und und und. ;)

    Von daher letztendlich auch irgendwo ein Roulettespiel, aber zu ändern ist es leider kaum. :-/

    Gruß,
    Carsten.
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 09.07.06   #7
    Nee, laß' es!! MM und P funktionieren zu verschieden. Ersterer ist ein Humbucker mit wenig Windungen für klaren Sound, aber fetten Polepieces, der unbedingt einen Preamp braucht.

    Wenn Du Dir was gutes tun willst, dann nimmst Du einen zusätzlichen MM-PU wie früher auf dem Sabre oder heute auf dem Bongo. Und zwar einen guten. Dann hast Du wenigstens was mit Hand & Fuß.
     
  8. JoePublic

    JoePublic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Auf dem Planeten Erde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 12.07.06   #8
    Also mein MM ist passive, von daher sehe ich zumindest elektronisch keine kompatibilitäts probleme kommen^^.

    Ich müsste nur mal gucken ob die nen ähnlichen output haben wenn nicht würd ich noch nen booster bauen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping