GP 100/Gmajor/5150 - Verkabelung

von Windle Poons, 21.04.07.

  1. Windle Poons

    Windle Poons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 21.04.07   #1
    Hi Leute!

    Hab mir vor kurzer Zeit ein Gp 100 zugelegt und bin eigentlich sehr begeistert davon. Auch die Preampsektion bietet ein paar richtig gute Sounds wenn man sich damit auseinander setzt.

    Ich versuche jetzt momentan das GP 100 a) als Backup, falls mir mal der Amp abraucht und b) als Kanalerweiterung für Overdrivesounds zu nutzen.

    Backup hab ich gemacht, mit dem Gp 100 im Return des Peavey, also nur die Endstufe genutzt. Funktioniert gut, und hat mich auch soundmäßig ganz gut überzeugt.

    Jetzt steh ich allerdings vor einem Rätsel bezüglich der besten Verkabelung für Option b. Ich hab zunächst so wie im Anhang dargestellt verkabelt, und das Ergebnis war ziemlich grottig. Der Pegel war viel zu leise und klang auch nach Müll.

    Hab in nem älteren Thread was bezüglich 4 Kabelmethode gelesen, bin allerdings nicht wirklich schlau daraus geworden.
    Mit den 2 Loops des Gp 100 müsste sich doch was machen lassen, was soundmäßig ordentlich ist oder?

    Nochmal zur Erläuterung: Ich möchte beide Kanäle des Peavey mit dem Gmajor nutzen (wegen Switchfunktion, Whammy und weil ich das Ding einfach schon hab :great:) und mit dem GP 100 Overdrivesounds bzw. im Optimalfall auch cleansounds (diese dann unabhängig von der Vorstufe des Peavey) erzeugen.

    Habt ihr irgendwelche Ideen?

    Mfg, Martin
     

    Anhänge:

  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 21.04.07   #2
    Option 1:

    Git => GP 100 Input - Send (1) => 5150 Input - Send => GP100 Return (1) - Output => G-Major input - Output -> 5150 Return.

    Option 2 (das GP100 hat ja 2 Loops... afair kannst du die auch getrennt einsetzen und auch in der Chain platzieren):

    Git => GP 100 Input - Send (1) => 5150 Input - Send => GP100 Return (1) - Send (2) => G-Major input - Output -> GP100 Return (2) GP100 Output => 5150 Return.


    Entscheidend ist, das du die Loops seriell schaltest und entsprechend des Bedarfs aktivierst (Loop 1 aktiv, wenn du den 5150 nutzen willst, deaktiviert wenn du die Preampmodels aus dem GP100 nutzt).
     
  3. Windle Poons

    Windle Poons Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 21.04.07   #3
    Ein fettes DANKESCHÖN Herr Nero!

    Mann muss nur die richtigen Leute fragen!

    Werds gleich mal ausprobieren!!

    MFg, Martin
     
  4. Windle Poons

    Windle Poons Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 09.05.07   #4
    Servus!

    Ich hab das ganze jetzt mal nach der Version 1 von Lenny Nero verkabelt (bei Version 2 sind mir die Kabel ausgegangen.). Funktioniert auch so weit ganz gut, doch bekomme ich mit beiden Geräten im Signalweg schon ein ziemlich verfälschtes Peavey Signal, dass gefällt mir nicht wirklich außerdem ist es ein ewiges Gefriemel die Pegel anzupassen.

    Jetzt hab ich mir überlegt es nur mal mit dem GP 100 zu versuchen, da es ja fast die gleichen Features hat (zumindest die, die ich brauche) wie das Gmajor.

    Wie müsste ich das ganze denn verkabeln um die Preampfunktion mit der Endstufe zu nutzen und die Effekte dann im Loop zu haben?
    Geht das?
    Bei mir setzt das Vorstellungsvermögen leider schon bei version 1 aus!
    Nicht ganz leicht das ganze!

    Mfg, Martin
     
  5. Windle Poons

    Windle Poons Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 22.10.07   #5
    Olla!

    Weiß jemand ne Möglichkeit die Latenzzeit beim Umschalten der Presets des Gp 100 zu reduzieren?
    Das Ding ist echt spitze live allerdings gehts mir richtig auf die Nerven!
    Abhilfe wird wohl nur ein Switcher schaffen oder?

    Gruß, Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping