Graph Tech ghost Acousti-Phonic Preamp, Kombi-Möglichkeit mit Magnet-PU und Buchse?

von halfcupsound, 04.12.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. halfcupsound

    halfcupsound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.11
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    North/West
    Zustimmungen:
    472
    Kekse:
    4.686
    Erstellt: 04.12.16   #1
    Habe o.g. Preamp besorgt und möchte das Wiring etwas abgewandelt umsetzen. Vorgesehen ist eine Stereo-Klinkenbuchse an die Magnet-Signal und Piezo-Signal getrennt angeschlossen werden.
    Das Set hat einen Push-Pull der einen Magnet-PU Bypass schaltet. Ich nehme an, das Magnet-Signal kann einmal verstärkt über den Preamp oder alternativ passiv auf sie Buchse geschaltet werden.
    Der Preamp hat einen Mini-Switch zur Auswahl zwischen Akustik, Akustik/Magnet und Magnet.
    1. Wenn ich so wie beschrieben die Stereo-Buchse anschließe, müsste bei Verwendung eines Mono-Steckers das Stereo-Signal kurz geschlossen werden. Es würden Mono beide Signale an den Amp gehen,
    Frage: Ist alles so direkt miteinander mischbar? Magnet passiv und Piezo verstärkt? Beide Kanäle haben je einen Volumen-Regler.

    2. Den Mini-Switch (den ich ohnehin nicht mag), möchte ich ersetzen durch einen Schiebeschalter auf dem E-Fach-Deckel. Die Funktion Magnet an und aus soll auf der ersten Ebene wie vorgesehen bleiben.
    auf der zweiten Ebene soll das Piezo-Signal nicht abgeschaltet, sondern wahlweise zwischen zwei Klinkenbuchsen hin- und hergeschaltet werden. Schalt-technisch ist mir das klar.
    Es sollen für Aufnahmen zwei Gitarrenkabel angeschlossen werden, um nicht mit Stereo-Kabel herumhantieren zu müssen.
    Wenn ich nur die Hauptbuchse benutze, sollte das Umschalten des Piezo's auf die andere Buchse also auch aus sein, wie im Original vorgesehen. Unterschied ist, Piezo-Signal bleibt aktiv, wird nur nicht abgenommen. Sehe ich das richtig so?

    3. An meinem erworbenen Preamp-Set ist kein Schalter für den Mid/Dark Switch vorhanden, mit den man den Piezo etwas abdunkeln kann. Die Steckerbelegung anhand der Kabelfarben habe ich noch nicht studiert, zwei freie Kabel sind an dem Stecker, da kommt aber wahrscheinlich der Piezo dran. Den Mid/Dark Switch würde ich gern mit Poti als Tone für den Piezo regelbar machen.
    Evtl. Ministecker für die Preamp-Platine erforderlich?

    Dann hätte ich zwei Volumen-Regler, einen Balance für Magnet, der von Basscut, Neutral zu Highcut regelt, einen Tone Neutral, Mid/Dark für Piezo.
    Ferner einen Drei-Weg-Toggle für zwei HB und einen Split-Schalter für HB der in jeder Position zwischen HB, Pseudo-Split und Split parallel schaltet, somit neun Sounds.

    Wer hat mit diesem Preamp von Graph Tech bereits Erfahrungen, und kann etwas dazu sagen, kann auch gerne eine Teil-Auskunft sein.
    Vielen Dank schon einmal an dieser Stelle!

    Edit: Vielleicht hat @Be.eM eine Idee für mich?
     
  2. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.400
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 04.12.16   #2
    Moin!

    Du hast dir ein schickes System ausgesucht, mit dem man sooooo viele Möglichkeiten hat. Fast zu viel eigentlich. Das kann einen schon überfordern.

    1.: So wie ich Installationsanleitung verstanden habe, werden beide Signale ja auf dem eigentlichen Board geroutet. Ob da jetzt die magnetischen Tonabnehmer verstärkt werden, weiß ich jetzt nicht. Allerdings ist angeblich eine Stecker Dedektion mit eingebaut, sodass du mit eingeführtem Mono Stecker beide Signale gemischt über den gleichen Pin ausgeben kannst. Daher muss man sich hierbei eigentlich keine weiteren Gedanken machen. Das geht so schon.

    Wenn ich mir an dieser Stelle etwas eigenes überlegen müsste, würde ich bei Verwendung eines fertigen Preamps für den PiezoPart einen Buffer für das magnetische Signal bauen, gefolgt von einem Mischverstärker, der dann beide Signale vereint.

    2.: Den verstehe ich jetzt nicht. Also was du eigentlich vor hast.

    3.: Das ist so absolut möglich, wie du es vor hast. Wenn du für den Header passende Kabel suchst, kann du hier rein schauen oder dir ein anderes Angebot unter den Suchkriterien aussuchen.

    Vielleicht solltest du dir als kleinen Tipp alles was du vor hast aufzeichnen. So fällt es jedem leichter genau zu verstehen was du meinst. Beim schreiben mag für dich alles klar sein, was du vor hast. Aber eine Zeichnung sagt da mehr als 1000 Worte.

    Generell finde ich diese Vielfalt aber sehr genial. Zwar brauchen viele einen Führerschein, um deine Klampfe spielen zu können, aber das macht es eigentlich um so besser!

    Schicken Gruß,
    Etna
     
  3. halfcupsound

    halfcupsound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.11
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    North/West
    Zustimmungen:
    472
    Kekse:
    4.686
    Erstellt: 04.12.16   #3
    Vielen Dank für die Antworten.

    Buffer, also wenn nicht fertig käuflich, müsste ich mich damit ausführlicher beschäftigen, gibt es dazu irgendwo etwas nachzulesen?

    2. An der E-Gitarre hatte ich einmal die Klinkenbuchse verlegt. Jetzt möchte ich den alten Anschluss wieder aktivieren, um darauf wahlweise (Mono) den Piezo
    drauf zu schalten. Auf der anderen Buchse hätte ich das Stereo-Signal welches sich durch Monostecker mischt. Beim Umschalten auf Magnet allein wird das
    Piezo-Signal auf die Mono-Buchse geschaltet. Mit zwei normalen Gitarrenkabel kann man dann für Aufnahmen auf zwei Kanäle geben.
    In den Positionen Piezo/Magnet und Piezo geht das Piezo-Signal auf die Stereo-Buchse.

    3. Das werde ich dann schon hinbekommen, danke für den Link. Graph Tech hat verschiedene Versionen von Wirings, kann sein, dass bei einer Version der P/P als Bypass und in der anderen Version als Mid/Dark-Switch verwendet wird.

    Wiring für die magnetische Schaltung habe ich schon, der Rest muss sich erst im Koppe formatieren, wenn die Idee steht, werde ich es einmal aufzeichnen.
    Bin noch beim Lackieren der E-Gitarre, und wollte nebenbei schon mal etwas vorplanen, aber es geht dann wohl doch schon ans Eingemachte. :gruebel:

    Danke schön und beste Grüße.....
     
  4. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.400
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 04.12.16   #4
    Moin!

    Ja gerne!

    Also bei 1.: brauchst du nichts machen. Das ist ja alles so wie du es dir wünschst eigentlich auf der Platine realisiert. Die sieht dann: Okay, Mono Stecker drin, dann mische ich beide Signale. Und da jeder einen eigenen Lautstärkeregler vorgesehen hat, kannst du hier ja mit einem Stereo Poti eine Art Blendpoti erzeugen.

    Ansonsten findet man bei Musikding solche Bausätze.

    2.: Okay. Jetzt verstehe ich was du vor hast. Macht das so denn für dich sinn? Ich persönlich erkenne keinen Vorteil. So zwei Kabel an der Klampfe sind schon sehr gewöhnungsbedürftig und stören eher.

    3.: Uuuh... da kenne ich mich nicht gut genug aus. Da hilft es leider nur die Anleitungen und Datenblätter zu studieren.

    Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg dabei! Aber zeichnen hilft. Je komplizierter es wird, desto klarer erscheint einem dann alles. Vorallem wenn man ande Bestückungen wählt als vom Hersteller vorgesehen wird und diese anders zu bedrahten sind.

    Schicken Gruß,
    Etna
     
  5. halfcupsound

    halfcupsound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.11
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    North/West
    Zustimmungen:
    472
    Kekse:
    4.686
    Erstellt: 04.12.16   #5
    Moin, Moin,

    Supi, die Bestückungsliste für den Buffer schaut recht übersichtlich aus, werde ich wohl fertig gelötet bekommen.:great:

    Zu 2. Zwei Gitarren-Kabel ist ausschließlich am PC und für meinen Sohn gedacht. Wenn er sich die Gitarre für Aufnahmen leiht, Dann muss er nicht nach einem Stereo-Kabel suchen, sondern zweites Kabel rein und er kann Piezo und Magnet getrennt aufnehmen und später abmischen.
    Zu 3. Da werde ich mich schon durchforsten, wie die einzelnen Pins belegt sind. Die Kabel an den Steckern sind auch farbig. Mir ging es in erster Linie darum, ob das so in der Weise realisierbar ist. Falls später doch noch Probleme oder Fragen auftauchen, werde ich mich hier wieder melden.
    Einen Schlachtplan äh Schaltplan und Verdrahtungsplan mache ich mir vorher immer, den ich dann Step by Step abarbeite. Ist mitunter nach Jahren zur Re-Orientierung noch wertvoll, wenn man den E-Fachdeckel abschraubt, und ui, ui, ui, wie war das denn noch??? :confused:
    Besonders, wenn vor dem Schließen des E-Fachdeckels pressen angesagt war.:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping