Green Amps entdeckt - Efahrungen?

von Kueh, 03.10.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kueh

    Kueh Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.10.07   #1
    Hallo liebe Gitarristen Gemeinde!

    Beim Surfen durchs Netzt bin ich auf "Greenamps" gestoßen

    Klickst du hier

    Die Amps erinnern mich auf den ersten Blick natürlich sofort an Orange, wegen dem Namen und dem Design.
    Ich hab auf Bildern gesehen, dass sie statt einem gain einen Fuzz-Regler besitzen. Sollen wohl Röhrenamps speziell ausgelegt für Stonerrock sein, da sie auch in Verbindung mit Stonerrock.com vorgestellt werden.

    [​IMG]

    auf diesem Bild kann man gut den Fuzz-Regler erkennen

    Hat jemand von euch schonmal was von den Teilen gehört oder konnte sogar Erfahrungen mit denen machen?
     
  2. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 03.10.07   #2
    Fest steht schonmal das sie keinen guten Webdesigner haben. Sieht echt kacke aus.
     
  3. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 03.10.07   #3
    so ist das halt bei stonerrocker :D
     
  4. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 03.10.07   #4
    Mh, der neue Standard-Sound für Stonerrock? Bitte nicht...
     
  5. Kueh

    Kueh Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.10.07   #5
    ja das dachte ich mir aber auch!

    Den Stonerrock Sound in einen Amp zu packen oder dieses zu versuchen finde ich auch durchaus schwachsinnig....

    Aber es hätte ja sein können dass schon jemand von euch mal was über die dinger gelesen oder von ihnen gehört hat

    Ich spiel selber in ner Stonerrock Band, allerdings machen wir den mit Rectifier und Blackmore und nicht mit darauf ausgerichteten Amps.
    Dann würde ja jede Stonerband irgendwann gleich klingen :rolleyes:

    edit: hab grad gesehen dass die auch 6x12er Boxen verkaufen :eek: ist das nicht bischen übertrieben?
     
  6. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 03.10.07   #6
    mh, zuviele tun es meiner meinung nach schon. Also unter Stonerrrock versteh ich KArma To Burn, Slo Burn, Unida, etc. Kyuss ist schon wieder was anderes. Uns wird immer QOTSA angehängt, die ham wie ich finde mit Stonerrock gar nix zu tun (wir aber auch nicht :-)).

    EDIT: FInd ich ganz cool eure Mucke!
     
  7. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 03.10.07   #7
    also das mit einem amp oder amphersteller der sound monotoniert oder standartisiert wird ist doch eher auszuschliessen......wenn ich da nur daran denke was fuer geile alte stoner taugliche aggregate es so gibt....
     
  8. HansRock

    HansRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    228
    Erstellt: 04.10.07   #8
  9. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 05.10.07   #9
    Green Amps sind ein Ableger von Matamp gewesen für den amerikanischen Markt. Es gab auch andere Ableger wie White Amps, Black Amps, Blue Amps, Red Amps, Banana Amps, Stoner Amps und Blood Amps...die Teile unterschieden sich nur in der Farbe von den damaligen Standard Matamp Designs...jetzt heißt der Hersteller Electric Amps und wird von Josh Wheeler geleitet der früher den Vertrieb von Matamp in den U.S.A. geleitet hat...Die amps sind also jetzt Made in U.S.A. nicht mehr made in U.K.

    Matamp hat sich mehr oder weniger darauf vertieft kleinwattige Amps zubauen...

    die gesamte Geschichte kann man im F.A.Q. nachlesen (siehe Signatur)
     
  10. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 05.10.07   #10
    Mh, jetzt bin ich doch neugierig. Der einzige Matamp-Händler befindet sich in Kiel, nicht? Da ist ein anspielen für mich wohl ausgeschlossen.
     
  11. Herr B.

    Herr B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.10.07   #11
    Moment mal, Einspruch:

    Kyuss ist der Inbegriff des Stoner, falls es das überhaupt geben sollte. Unida ist doch nur Kyuss in schlechter.
    QOTSA ist kein Stoner und will auch keiner sein.
    Ihr klingt mMn sehr nach QOTSA.

    Fertig.
     
  12. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 05.10.07   #12
    over und aus.

    Hat jetzt jemand ma so n amp gespielt?
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping