günstige Posaune. Aber wo?

von Kevin@Elbrock, 29.01.07.

  1. Kevin@Elbrock

    Kevin@Elbrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    20.09.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Stendal, nördliches sachsen-anhalt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #1
    Hallo leute!!!!

    Ich hab vor mir eine neue Posaune zu kaufen. Und ne Bach Stadi wäre schon echt geil, aber ich hab nur begrenzt GELD.:(
    Könntet ihr mir sagen wo man günstig sehr gute posaunen bekommt (auch gebraucht)???
    thx im voraus!:great:
     
  2. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 29.01.07   #2
    was willst du denn haben?
    und was ausgeben?
    wenn du nicht unbedingt ein Quartventil brauchst (was eigtl die meisten nicht brauchen) bist du schonmal wesentlich billiger dabei.
    wenn du ne "sehr gute" Posaune haben willst, wirst du zwischen 1000€ und 2000€ landen. auch gebraucht, wenn du sowas überhaupt findest.
    wielang spielst du denn schon?
     
  3. Janine Soltesz

    Janine Soltesz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 30.01.07   #3
    Hi Kevin,

    was hältst Du denn von derYamaha YSL-647 Posaune

    Ich persönlich finde dieses Instrument schon sehr interessant!
     
  4. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 30.01.07   #4
    ist auf jeden Fall supi das DIng
    ich hab jahrelang die 345 oder wie die heißt gespielt und war damit schon sehr zufrieden. die Züge von Yamaha laufen wirklich gut bis sehr gut.
    du musst eben wissen, wieviel du ausgeben willst
     
  5. Kevin@Elbrock

    Kevin@Elbrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    20.09.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Stendal, nördliches sachsen-anhalt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #5
    Also, ich könnte höhstens 1000€ für ne posaune ausgeben.
    Und eine mit nem Quartventil wäre auch nicht schlecht ( obwohl die ohne ja billiger sind)
    Im laufe der jahre hab ich mir halt das spiel mit dem quartventil angewöhnt und würde es mir nicht sehr gerne wegdenken.
    danke
     
  6. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 30.01.07   #6
    das is der shit daran, dass man jedem Kind ne kanne mit Ventil inne Hand drückt...denn man braucht es wirklich selten. in der 1./2. stimme NIE.
    aber wenn du meinst, es WIRKLICH zu brauchen, und höchstens 1000€ ausgeben willst, wirst du auf keinen Fall etwas "sehr gutes" bekommen, sonder maximal ein Anfängermodell.
    aber auch da würde ich dir für den Anfang zu Yamaha raten. da gibts auch ein Anfängermodell mit Ventil (namen such ich jetz tnich raus^^) und die billigste von Jupiter dürfte da ach in Frage kommen (hat nen geilen Klang find ich)
    wenn du aber meinst, auf ein Ventil verzichten zu können, und dich auch mal dazu bquemen kannst, deinen Arm zu strecken^^, dann wirst du so ab 1300€ etwa gut dabei sein.
    udn nochmal zum "woher krieg ich..." :
    auf keinen fall ebay und co!
    du musst ein Instrument ne Weile spielen, bevor du weißt, ob es dir liegt oder nicht. man muss sich verlieben^^
    von Musik Produktiv weiß ich, dass die manchmal nen Flohmarkt aufm gelände gemacht haben, wo es auch massig instrumente gab.
    aber ob das nach dem Brand immer noch so ist, weiß ich nicht.
     
  7. rumposauner

    rumposauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 30.01.07   #7
    man braucht das Quartventlil zwar selten, aber ich finde es sehr gut, wenn man keinen Kindern eine Posaune mit Quartventil für den Anfang gibt, da sie sonst nicht/nur mit großer mühe an den 6/7 Platz kommen, und es kann hinterher meiner Meinung nach auch extrem Hilfreich sein.

    @ Kevin@Elbrock : Ich würde an deiner Stelle nach einer gebrauchten Yamaha Posaune mit Quartventil schauen., oder du könntest auch in einem Theater etc. was bei dir in der Nähe ist fragen, ob sie noch gebrauchte Instrumentehaben, die sie abgeben würden.
     
  8. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 30.01.07   #8
    natürlich gibts bei ebay gute günstige. du musst nur auf eine gute marke achten. Häufig sind King dabei, die sind auch gut.
    Dann in den foren:
    www.bassposaunen.de]
    http://www.vioworld.de]VioWorld[/url] Klassik - Musik im Internet, Orchester,
    www.vioworld-klassik.de/index.htm]VioWorld[/url] Klassik - Musik im Internet, Orchester, Dirigenten, Suchmaschine,
     
  9. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 01.02.07   #9
    Du kannst auch mal bei der Brasserie in Hamburg online vorbeischauen.
    Die haben auch gebrauchte Instrumente im Angebot.
    Oder mal bei Blech in Nürnberg anfragen.
    Vielleicht hat Christoph Endres was für Dich.
    Vioworld gibt's als Forum auch noch.
    Ansonsten ebay, aber Du solltest die Kanne vor Ort anspielen.
    Geh doch auch mal in eine großes Musikgeschäft und probier mal alle Kannen aus.
    Bei der Bach Stradivarius tun immer alle so, als wenn's 'ne Wundertröte wäre.
    Mich hat die nicht umgehauen.
    Andere Hersteller bauen doch auch ganz nette Teile, z.B. Conn 88H, King 4B, Bolero von Kühnl&Hoyer, Yamaha,Edwards, Rath.
    Gut, sie Letzteren sind für 1000€ nicht zu haben.
    Ist aber auch wichtig, was Du mit der Tröte anstellen willst und welche Klangvorstellung Du hast.
    Viel Glück bei der Suche, probiers halt mal

    Matt
     
  10. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 01.02.07   #10
    die Bach hat mich nicht nur nicht umgehauen, sie hat mich enttäuscht. schlechte Verarbeitung bei allen 3 Modellen und der Klang war auch nicht so gut, dass ich das Ding kaufen würde.
    wo du wirklich Freude dran haben würdest, sind die Züge von Kühnl&Hoyer. ich selbst hab die BArt van Lier, hab aber auch die Bolero und Slokar angespielt. alle sehr sehr geil und schönen Klang
     
  11. Wänää

    Wänää Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    2.02.07
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Wollbach/Frangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #11
    also ich spiel jetzt seit 13 Jahren eine 42er Bach Tenorposaune
    mit Quartventil. ich bin/war immer sehr zufrieden mit ihr, deswegen
    hatte ich auch nie Gedanken mal andere ernsthaft auszuprobieren.

    Damals hab ich allerdings den Preis in DM bezahlt, was sie heute
    in Euro kostet (mein Lehrer hat sie damals ausm Ami-Land mitgebracht).

    Vielleicht fahr ich aber im Frühjahr wirklich mal zum Thomann nach
    Bamberg und probier ein bisserl rum........:cool:
     
  12. alex68

    alex68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #12
    Hallo,
    wenn dich eine Yamaha YSL 648 ( mit Quartventil ) interressiert. Ich wüsste wo es eine für unter 1000€ zu ergattern gibt.
    Ich habe die gespielt und war super zufrieden, würde mir immer wieder eine Yamaha kaufen...
    Viele Grüße...
     
  13. cash-dr.

    cash-dr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #13
    Hi Kevin
    Frage mal in den Posaunenchören Deiner Umgebung nach, die verkaufen manchmal billige Instrumente. Ich habe noch eine zwanzig Jahre alte Jupiter die kannst Du ja mal anblasen wenn Du willst. Habe ich vor zwei Jahren günstig bei E bay ersteigert und darauf gelernt bis ich mir nach einem Jahr ein richtige Posaune gekauft habe. Komme darauf bis zum zweigestrichenen c, allerdings mit einem Bolero 3 Mundstück.
    Du kannst auch bei Yamaha Mieten oder Mietkaufen, dann hast Du gleich ein richtiges Instrument und auf Deine Fähigkeiten und Neigungen abgestimmt.
    MFG cash-dr.
     
  14. jilse

    jilse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.08
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 18.08.08   #14
     
  15. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 19.08.08   #15
    Tach auch,

    willst Du jetzt allen Ernstes empfehlen, er solle eine Jupiter kaufen?
    Das ist Blödsinn, Jupiter is nix.
    Milde umschrieben.
    Gebraucht gibt es Bessere.
    Bis denn
    Matt
     
  16. Ariweyet

    Ariweyet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.08   #16
  17. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 26.09.08   #17
    Hi Kevin!
    Ehrlich gesagt, würde ich dieses Problem ganz anders angehen. Vielleicht solltest du dich jetzt noch nicht mit viel Geldeinsatz festlegen, weil ich aus dem Thread schließe (sorry, wenns falsch ist) daß du noch jung bist und noch keinen umfassenden Überblick über das Marktgeschehen hast. Sonst hättest du schließlich nach bestimmten Tröten gefragt. Ich würde das Ganze so angehen:
    Kauf Dir was Gutes Gebrauchtes für möglichst wenig Geld. Sieh zu, daß diese Tröte erstmal in einem guten optischen Zustand ist und auch bleibt (Auch der Koffer usw.) Das ist nämlich meiner Meinung nach das Wichtigste. Es kommt nämlich nicht so sehr drauf an, daß du jetzt ein Superhorn bekommst, sondern daß du diese Tröte nach einiger Zeit wieder gut verkaufen kannst.
    Die dahinter steckende Überlegung:
    Die für Dich individuell richtige Tröte findest Du jetzt sowieso noch nicht. Das dauert einige Zeit. Erst, wenn du genau weißt, welches Instrument für dich genau richtig ist, wird es ernst mit dem Geldausgeben. Es ist gut möglich, daß du sogar über zwei Instrumente gehen mußt, bis du das richtige findest.
    Das läuft so ähnlich wie mit Mikrofonen für z.B. männl. Gesangsstimme. Die jungen Sänger sollen sich erstmal ein SM 58 anschaffen und alle möglichen Erfahrungen machen und Informationen hereinholen, bis sie dann irgendwann das richtige Mikro finden. Ein SM 58 kann man immer wieder verkaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping