Günstiges Keyboard mit vielen Sakral-Orgelsounds?

von PianoAmateur, 13.02.16.

Sponsored by
Casio
  1. PianoAmateur

    PianoAmateur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.15
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    1.916
    Erstellt: 13.02.16   #1
    Hall Ihr Lieben!

    So, nun hat es mich auch einmal in die Keyboardecke verschlagen.

    Ich habe folgendes Problem. Ich möchte Orgel spielen lernen, muss aber für eine 2-manualige Orgel mit 30-er Pedaleinheit eine ganze Weile sparen. Bis dahin suche ich ein preisgünstiges
    61-er Einsteigerkeyboard, welches eine gewisse Anzahl von Kirchenorgelsounds bzw. Sakralorgelsouds hat. Auf diesem Gerät würde ich dann bis zum Kauf der eigentlichen Orgel gerne kleine Orgelstücke für ein Manual ohne Pedaleinheit spielen. Die wenigen Orgelsounds auf meinem CA-67 sind nicht so berauschend. Ach ja, ein großer Tastenweg wäre schön. Der käme dann dem Spielgefühl einer Orgel etwas näher. Das Keyboard sollte nicht teurer als 300 € sein. Gebraucht käme in diesem Fall auch in Frage.

    Andreas
     
  2. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 13.02.16   #2
  3. PianoAmateur

    PianoAmateur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.15
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    1.916
    Erstellt: 13.02.16   #3
    Danke @hairmetal81 für die schnelle Antwort. Die 2 Manuale sind sehr verlockend und ich kenne den Tread auch. Ich bin aber eine technische Null und glaube nicht, dass ich das gebastelt bekomme. Außerdem möchte ich auch nicht jedes mal meinen Computer um räumen um Orgel zu spielen.

    Andreas
     
  4. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 13.02.16   #4
    Ich hatte die Befürchtung in diese Richtung... kann aber gerade wirklich nicht mit einem brauchbaren Lösungsvorschlag dienen, welche das Attribut "Sakral" auch verdient hätten...

    :nix:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. ossimann

    ossimann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.11
    Zuletzt hier:
    12.01.18
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    25
    Erstellt: 13.02.16   #5
    Hallo,ein Yamaha PSR 9000 käme eventuell in Frage,hat sehr gute Orgelkänge und man könnte Töne
    wie Hammond als Voice nachrüsten,wenn Du ein wenig Glück hast auf Eb.. für 300 bis 400 zu haben,
    war vor ca. 18 Jahren das Spitzenmodell von Yamaha,gruß Ossimann.
     
  6. PianoAmateur

    PianoAmateur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.15
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    1.916
    Erstellt: 13.02.16   #6
    Danke @ossimann für den Vorschlag. Heute bin ich ja um einen Tag klüger. Ich überlege, ob ich mir ein gebrauchtes Yamaha PSR S650 kaufe (bekommt man so von 350 bis 450 €) und mir von Yamaha dieses Church Expansions Pack für 65 € rauf spiele. Die vorgeführte Soundauswahl dieses Packs auf Youtube überzeugt mich aber nicht so sehr.

    Andreas
     
  7. TaTu

    TaTu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.15
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    In the middle of nowhere (zwischen HH/HB)
    Zustimmungen:
    2.329
    Kekse:
    5.402
    Erstellt: 13.02.16   #7
    Hallo Andreas,

    wenn ich dich richtig verstehe, brauchst du das nur als Übergang zum üben, bis du das Geld für ein ordentliches Gerät hast.
    Ich habe jetzt einfach mal bei Ebay Kleinanzeigen: Orgel bei Musikinstrumente eingegeben.
    Würde sowas nicht auch gehen?
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/hohner-orgel-zu-verschenken-/422265630-74-9189
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/orgel-keyboard/420326028-74-3270 1€
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/yamaha-keyboard-orgel/419541934-74-1965

    Viele yamaha, aber auch Hohner und sogar Wersi meist zwischen 0 - 100 €. Sind halt reichlich betragt. Andererseits lässt sich der Umgang mit den Pedalen und Reglern da wohl erstmal ganz gut üben.
    Bräuchtest du nur jemanden mit Kombi. :cool:

    Lg, TaTu
     
  8. PianoAmateur

    PianoAmateur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.15
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    1.916
    Erstellt: 13.02.16   #8
    Danke @TaTu für Deine Mühe, aber das ist wohl nichts für mich. 2 mal 3,5 Oktaven und Sakralorgelsounds haben die auch nicht anständig, wenn überhaupt. Außerdem fehlt ein Vollpedal. Vom Tonumfang denke ich, bin ich da mit einem modernen Keybord plus Zusatzpack besser bedient. Ich will ja auch etwa 4 Jahre Spaß damit haben. Ich denke, dass die Dinger nicht umsonst so billig sind.

    Andreas :thumb_twiddle:
     
  9. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 13.02.16   #9
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Tolayon

    Tolayon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.13
    Zuletzt hier:
    20.11.17
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    329
    Kekse:
    1.799
    Erstellt: 13.02.16   #10
    Das zuletzt gepostete Ahlborn-Keyboard scheint immerhin bereits aus der digitalen Ära zu stammen (vielleicht 90er Jahre?).

    Ansonsten kann ich mich noch daran erinnern, auf der Musikmesse vor 16 Jahren eine einmanualige Digitalorgel sakraler Ausrichtung (auf Physical-Modeling-Basis) gesehen zu haben; leider habe ich den Herstellernamen schon wieder vergessen, aber es schien eine deutsche Firma gewesen zu sein.

    Heutzutage konzentrieren digitale Orgel-Emulationen sich vorwiegend auf Hammond-Immitate, an zweiter Stelle kommen Transistor-Orgeln à la Vox oder Farfisa.
    Um günstig an möglichst vollwertige Sakral-Varianten zu gelangen, scheint eine rechnerbasierte Lösung mit zwei Masterkeyboards und Midi-Pedal immer noch die beste Wahl zu sein. Für eine Zwischenlösung weiß ich jetzt nicht, ob Roland vielleicht mal für seine JV-/ XV- oder sonstige Serie aus den 90ern auch mal ein Expansion-Board mit akustischen Orgeln geboten hat ...
    Falls ja, wäre eine derartige Kombination vielleicht wenigstens etwas besser als die Yamaha-Variante, aber wie gesagt kann ich mich nicht daran erinnern, ob es eine derartige Expansion mal gegeben hat. Höchstens mal eine allgemein orchestrale oder eben mit Samples elektromagnetischer Originale.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. ossimann

    ossimann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.11
    Zuletzt hier:
    12.01.18
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    25
    Erstellt: 13.02.16   #11
    Hallo Andreas,das S650 ist ein unteres Mittelklassekeyboard,ich bin nicht der große Orgelspezi,aber zb wenn ich bei meiner Tyros 3 Organflutes als Voices drücke habe ich
    sehr viele Einstellungsmöglichkeiten wie Vibrato,Rotary,Effekte und noch mehr, so viel ich noch weiß war
    das bei der PSR 9000 so ähnlich,gruß Ossimann
     
  12. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 13.02.16   #12
    Rotary auf einer Kirchenorgel...? :weird: :confused:
     
  13. PianoAmateur

    PianoAmateur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.15
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    1.916
    Erstellt: 14.02.16   #13
    Vielen Dank Leute für Eure vielen Vorschläge. Ich werde mir alles in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Schnellschusskäufe mache ich nicht. Dafür ist mir mein Geld zu schade. Vom technischen Verständnis her bin ich echt überfordert. Da muss ich erst mal meine Bildungslücken schließen. Irgendwelchen reparaturbedürftigen Orgelschrott aus den 80-ern oder 90-ern möchte ich mir nicht in die Wohnung stellen.

    @ossimann
    Ich habe Deine letzte Ausführung sinngemäß so verstanden, dass es nicht nötig sein soll, sich das Church Expansion Pack zuzulegen, sondern über die Modifizierung der vorhandenen Klänge zu arbeiten. Ist das richtig?

    Andreas
     
  14. ossimann

    ossimann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.11
    Zuletzt hier:
    12.01.18
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    25
    Erstellt: 14.02.16   #14
    Hallo Andreas,wie gesagt bin nicht der Orgelspezi,aber kann Orgelklänge einstellen und sogar drei verschiedene Voices
    zusammen spielen,habe bei mir im Tyros 3 Praxisbuch nachgeschaut da steht 9 Chörige Zugriegel mit
    3 Chöriger Perkussion,vielleicht hilft das Dir weiter,müßte bei der PSR 9000 so ähnlich sein,gruß Ossimann
     
  15. PianoAmateur

    PianoAmateur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.15
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    1.916
  16. mojoh

    mojoh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    409
    Ort:
    bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    480
    Erstellt: 17.02.16   #16
    Bezüglich Yamaha PSR 650:

    Ich kenne es nicht und somit auch nicht die Orgelsounds.
    Ich kenne aber die "kleineren" Modelle. Und da ist die Tastatur nicht das Gelbe vom Ei.
    Und wenn du von "großer Tastenweg" schreibst, glaube ich nicht, dass du damit glücklich wirst.

    Ich denke, dass du mit Geräten wie in den hier genannten Links von hairmetal wesentlich besser "fahren" würdest.

    Alternativ wäre noch der Erwerb eines günstigen Masterkeyboards mit MIDI-Out möglich, welches an einen PC mit entsprechender (kostenloser) Orgelemulation betrieben wird, z. B. sowas: https://www.thomann.de/de/masterkeyboards_mit_61_tasten.html


    mojoh
     
  17. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.452
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 17.02.16   #17
    Auch wenn es deutlich über dem Budget liegt, und tastaturmäßig auch nicht optimal ist, will ich es kurz erwähnt haben: Möglich wäre z.B. auch ein gebrauchter Yamaha Motif ES6 oder XS6 mit ein wenig RAM-Speicher oder ein gebrauchter MOXF6 mit kleinem Mutec-Flashboard.

    Dazu dann die für das jeweilige Gerat passende Orgel-Library "Majestic Pipes" von DCP Productions (http://eu.yamahamusicsoft.com/de/category/Synth+Voice+Libraries/product/1300776/Majestic+Pipes/) und ein billiges Master-Keyboard als zweite Tastatur und für zwei unterschiedliche Registrierungen.

    Hier ein paar Klangbeispiele von Majestic Pipes (ist natürlich kein Hauptwerk):

    http://eu.yamahamusicsoft.com/ofs/product/sample/files/a/e/ae11425ef183b47d3b895e78232d23ed.MP3
    http://eu.yamahamusicsoft.com/ofs/product/sample/files/1/0/1007d61f887275978203a77e8d4ef93a.mp3
    http://eu.yamahamusicsoft.com/ofs/product/sample/files/4/d/4d750fbc7ef61821a2809e90a0bab351.mp3
    http://eu.yamahamusicsoft.com/ofs/product/sample/files/9/2/9227740cdb1d38fcee062dab6266f491.mp3

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.18
    Beiträge:
    4.421
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.127
    Kekse:
    18.379
    Erstellt: 24.02.16   #18
    Du empfiehlst gnadenlos am TE vorbei.

    Der will nämlich keine kreischende Hammond-Rockorgel.

    Der will Sakralorgel. Pfeifenorgel. Kirchenorgel. Völlig andere Baustelle also.


    Martman
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. PianoAmateur

    PianoAmateur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.15
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    1.916
    Erstellt: 14.03.16   #19
    Ich danke Euch allen nochmal für Eure Antworten. Im ganzen Hickhack des Umtausches meines CA-67 ist das Orgelthema irgendwie in den Hintergrund getreten. Außerdem glaube ich, das mich mein E-Mail-Provider nicht über jede neue Nachricht informiert oder ich muss mal mein Tab mit meinem Lappi synchronisieren. Jedenfalls spiele ich weiterhin Orgelhäppchen von Michael Henkel auf meinem CA-67.

    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping