Guitar Pro 5

von Anthrax1964, 03.02.06.

  1. Anthrax1964

    Anthrax1964 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #1
    Mal ne kleine Frage,
    macht es Sinn als Anfänger mit einem Programm wie Guitar Pro 5 zu üben???
    Wenn ja, wie geht das Eurer Meinung nach am besten???

    mfg
    Hellmut
     
  2. KamiMatze

    KamiMatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 03.02.06   #2
    Hi ,

    na klar, Guitare Pro ist eigentlich für jeden geeignet!

    Auf www.mysongbook.com kannst du dich mal rumschauen , hier gibts Tabs, die du dir runterladen kannst und dann mit dem Programm abspielen kannst!

    Außerdem kannst du auch selber Sachen komponieren!
    Es lohnt sich auf jeden Fall!
     
  3. Anthrax1964

    Anthrax1964 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #3
    Wie sollte man dann Deiner Meinung nach üben???
    Zeile für Zeile???
    Und am besten auf kleinste Geschwindigkeit, oder???

    Ich finde das Programm eigentlich "zu schnell".
    mfg
    Hellmut
     
  4. KamiMatze

    KamiMatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 03.02.06   #4
    Wie meinst du das,dass das Programm zu schnell ist???
    Bei welcher Tab / Song ist es zu schnell???
     
  5. Gonzo44

    Gonzo44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Ortsrandlage sehr schön hier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.02.06   #5
    macht Sinn.Da kann man ja Schritt für Schritt alles durchgehen.Mir hätte es als Anfänger viel gebracht
     
  6. Anthrax1964

    Anthrax1964 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #6
    Ja, selbst bei einer Geschwindigkeit von 0,5 springt das Programm von Zeile zu Zeile,
    und man muss ja nahezu gleichzeitig auf Monitor und Gitarre gleichzeitig schauen.
    Gibts da nen Trick??? :):):)
    mfg
    Hellmut
     
  7. Gonzo44

    Gonzo44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Ortsrandlage sehr schön hier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.02.06   #7
    machen und dann Stück für Stück.Später wenn Du die Griffe sicher beherrscht brauchst Du zur Gitarre eh nicht mehr hinschauen.
     
  8. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 03.02.06   #8
    Du hast ja noch die Option die Geschwindigkeit auf 0,25 zu stellen.
    Man könnte auch das Tempo für den Song z.B. von 120 auf 80 oder
    einer Geschwindigkeit zu stellen die einem spielbar erscheint.
    Nach dieser Herabsetzung könnte dann noch weiter die die Geschwindigkeitshalbierung oder Viertelung reduziert werden.
    Beat per Minute des Songs ist übrigens das Feld gleich links neben der Halbierung.
    Oder über F10, Tempo auswählen, dann rechts neben dem Kästchen den gewünsten Wert eintragen.


    Andreas
     
  9. Anthrax1964

    Anthrax1964 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #9
    Ich übe das immer und immer wieder,
    was übrig bleibt, ist ein Anschlag pro Sekunde...:):screwy::screwy::screwy:
    Oh mann, das lern ich nie...
    Aber ich werde weiter üben...:great::great::great:
     
  10. nookie

    nookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    368
    Erstellt: 03.02.06   #10
    Du guckst dir am Besten Stück für Stück raus, merkst dir den Part und spielst ihn ohne dabei noch gleichzeitig auf den Monitor zu gucken. Dein Blick sollte denk ich mal eher aufs Griffbrett. Und halt langsam anfangen und dann den Song mitlaufen lassen.
     
  11. Anthrax1964

    Anthrax1964 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #11
    Angesichts solcher schnell ablaufender Abschnitte bei Guitar5 bleibt der Spass irgendwie auf der Strecke!!!:(:(:([​IMG]
     
  12. Trawe

    Trawe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    263
    Erstellt: 04.02.06   #12
    Hi,
    dann stell dir einfach die bpm runter, und zwar auf ein tempo wo du mitkommst... wozu gibts die funktion denn :great: also guitar pro find ich klasse und kann's nur empfehlen, du kannst dir verschiedene gitarren parts aussuchen die du spielen möchtest und auch die geschwindigkeit in der es abgespielt wird ;) mehr brauch ich bei dem programm bis jetzt noch nicht :D

    Gruß,
    WindRider

    p.s. den part den du gerade aufgeführt hast ist eigentlich relativ einfach :rolleyes:
     
  13. Anthrax1964

    Anthrax1964 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #13
    @WindRider

    hey, ich bin knapp über 40,
    da ist nicht mehr allzuviel "relativ einfach:great::great::great::great::great:"
    mfg
    Hellmut
     
  14. Trawe

    Trawe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    263
    Erstellt: 04.02.06   #14
    Hey ich hab wurstfinger und fand's auf anhieb beim ersten versuch "relativ" ( ;) ) einfach :D aber ich denk bei nem tempo von 50 bpm kann das jeder, von welchem song ist das eigentlich :confused:

    Gruß

    E: das dass jeder kann nich falsch verstehen aber ich denk halt wenn man sich das n bisl angeguckt hat wie's gegriffen wird kann das sogut wie "jeder" auf 50 bpm ;)
     
  15. Anthrax1964

    Anthrax1964 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #15
    Das ist...
    Enter Sandman von Metallica.
    mfg
    Hellmut

    P.S. Ich komme z.Z. bei Smoke on the water nicht über
    0 - 3 - 5, 0 - 3 - 6 - 5, 0 - 3 - 5 - 3 - 0 hinaus.
    Sry, bin halt langsam...:D:D:D
    Das Intro von Made in Japan konnte ich schon vor über 20 Jahren.LOOOOL
     
  16. Trawe

    Trawe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    263
    Erstellt: 04.02.06   #16
    echt "enter sandman" :eek: oweia ich hät mich mit dem song mehr auseinandersetzen müssen :D

    und smoke on the water is auch wieder "relativ" (achtung RELATIV :D ) einfach, ich glaub du weißt nicht so ganz wie du die sachen greifen musst, richtig? ;)

    Gruß,
    WindRider

    E: das intro von made in japan vor übner 20 jahren? :eek: dann müsste das normale smoke on the water nach kurzer eingewöhnungszeit doch locker von der hand gehen? :cool:
     
  17. Anthrax1964

    Anthrax1964 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #17
    Smoke on the water läuft wie Gift bis, na ja...ab da haperts...Du hast recht, wie greifen???
    [​IMG]
     
  18. Trawe

    Trawe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    263
    Erstellt: 04.02.06   #18
    ich greif es z.B. so (1=zeigefinger, 2=mittelfinger, 3=ringfinger, 4=kleiner finger) :

    ---------------------------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------5(4)------------------------
    ----------------------------------------------------------5(3)----6(4)----------------
    ----5(3)-----5(3)---- 5(3)-----5(3)----3(2)----3(2)---3(1)----6(3)----------------
    --------5(2)----5(2)-----5(2)--------------3(1)--------------- 4(1)--------------------
    ----------------------------------------------------------------------------------------



    die zahlen in den klammern stehen für die finger :D so greif ich es zumindest aber du musst für dich rausfinden wie es am bequemsten zu greifen ist ;)
     
  19. flodtk

    flodtk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #19
    Du kannst auch mittels Endlosschleife (Knopf links neben dem Metronom) trainieren, der Geschwindigkeitstrainer erlaubt eine Anfangs- und eine Endgeschwindigkeit und sie Schrittweite, die er beim nächsten Durchlauf hinzufügt. Damit kannst Du Duch kontinuierlich steigern. Die Tempoveränderung (x.25/x.50/x.75/...) wird - wenn angewählt - ebenfalls berücksichtigt.

    Leider zeigt GP nirgendwo die aktuelle Geschwindigkeit an. Oder habe ich was übersehen?
     
  20. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 04.02.06   #20
    hallo helmut

    erstmal kannst du wenn du möchtest die notation auf "Nur tabs" stellen.... falls du mit noten nichts anfangen kannst ist das zu empfehlen.
    ("Ansicht" -> "Standartnotation generell verbergen")

    dann empfehle ich beim üben schwerer stellen einfach die entsprechenden takte zu wiederholen.
    dazu wählst du den takt an in dem der teil beginnt den du in endlosschleife üben willst und klickst auf das symbol "Wiederholung Anfang" (oben, links unterhalb der "Diskette"). dann gehst du in den letzten takt der stelle die du üben willst und wählst das symbol "Wiederholung Ende (2 felder links daneben)... jetzt wirst du gefragt wie oft du wiederholen möchtest. gib einfach 99 ein und dann läuft dieser "markierte" stelle 99 mal.

    ja. lern den part ersteinmal ohne guitar pro "abspielen" zu lassen. erst muss der ablauf sitzen... im grunde darfst du nur hochgucken wenn du mal an der ein oder anderen stelle nicht ganz sicher bist. ich kann inzwischen zwar auch auf den bildschirm gucken und gleichzeitig dazu spielen aber dafür guck ich dann nicht mehr aufs griffbrett ;)

    wenn der ablauf der melodie sitzt und du sie einigermaßen spielen kannst holst du dir guitar pro dazu. metronom einschalten und die gitarrenspur auf "solo" schalten. dann hörst du dir das erstmal ne weile an und steigst mit langsamer geschwindigkeit ein. sobald du etwas anderes spielst als die gitarre in GP hast du was falsch gemacht ;)
    wichtig ist immer dass du nur so schnell spielst, daß du die schwerste stelle der melodie "richtig" nachspielen kannst. erst wenn du es richtig spielen kannst dann wird die geschwindigkeit erhöht. ich setzte mir dann immer so ein gewisses ziel. ich sage mir wenn ich den part 4 mal NACHEINANDER SAUBER und FEHLERLOS nachspielen kann, kann ich um 5 beats pro sekunde erhöhen. und so arbeitet man sich hoch.
    es gibt auch melodien die sind ganz einfach aber haben einen recht schweren part. viele machen den fehler und erhöhen da zu früh die geschwindigkeit weil es ja "Nur die eine kleine stelle ist"... aber glaube mir so wird man diese eine kleine stelle niemals bezwingen.

    übrigens gibt es im guitar pro die möglichkeit die geschwindigkeit mitten in der melodie automatisch zu ändern.
    viele tabber machen davon gebrauch da es in der vorlage (dem song) schlicht und einfach genauso ist.
    erkennen tust du das an einen kleinen roten quadraht das am anfang des entsprechenden taktes steht. klicke einfach auf die note die unter dem roten quadrat steht und drücke die "F10" taste. jetzt kannst du das häkchen bei "Geschwindigkeit" entfernen und die angewählte geschindigkeit bleibt erhalten.
    (da kann man dann auch die lautstärke für den teil anpasen, das instrument wechseln und einiges mehr)
     
Die Seite wird geladen...

mapping