Gut klingender Basskombo, max. 150,00 für zuhause?

  • Ersteller geetar1
  • Erstellt am
G
geetar1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.11
Registriert
25.12.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
nähe Frankfurt
Also ich such einen Verstärker der so billig wie möglich ist, aber trotzdem gut klingt (bin zur Zeit nich ganz so flüssig). ;)
Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.

Dankeee ; )
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ronas
Ronas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.18
Registriert
07.09.09
Beiträge
317
Kekse
180
Ort
Umgebung von Dortmund
Schau nach nem gebrauchten Warwick Blue Cab 15....teilweise für 50-80 Euro zu haben und damit machste als Übungsamp nix falsch.
Auch der Peavey Microbass wird hier im Forum oft angepriesen, habe ihn aber noch nicht gehört, kann also nur die Meinung von anderen wiedergeben.
Gut klingen tun diese, haben aber auch nur 15 Watt, für ne Band reicht das nicht.

Nenn uns doch mal einen Preisrahmen und das Einsatzgebiet. ;-)

Cheers
Carsten
 
G
geetar1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.11
Registriert
25.12.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
nähe Frankfurt
Mit Eltern anzapfen müsste ich 150 Euro locker machen können ;P. Und das Einsatzgebiet ist nur mein Zimmer, also soooo laut muss er nich sein.
 
Ronas
Ronas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.18
Registriert
07.09.09
Beiträge
317
Kekse
180
Ort
Umgebung von Dortmund
Dann wären meine Vorschläge wohl genau das richtige für dich....fürs Zimmer reicht das.
Für 150€ kriegste beide jeweils neu...würde aber mal gebraucht schauen, da kriegste die teilweise im Neuzustand zur Hälfte des Preises.

Cheers
Ronas
 
G
geetar1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.11
Registriert
25.12.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
nähe Frankfurt
ja, danke. Ich werd schaun das ich einen von beiden gebraucht finde, weil 150 ist die aller höchste Schmerzgrenze. ;D

Und nochmal Danke für die schnelle Antwort :great:
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.162
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Nähe Frankfurt?
Geht deine Mutter gerne shoppen? :D
Wie wäre es, wenn ihr zusammen nach Frankfurt fahrt, Du gehst nach "Musik Schmidt" (je nach Alter zuerst mit Mutter, damit die Verkäufer "von einem Erwachsenen gesagt bekommen, was GEKAUFT werden soll"), deine Mutter geht shoppen während Du ausprobierst und dann kommt sie, holt Dich ab und ihr nehmt den Amp mit. Das mit dem "Erwachsenen" soll dem Verkäufer zeigen, dass da nicht blos ein junger Kerl rumdudeln will. Das motiviert dann bei der Hilfe nach dem richtigen Amp für Dich (muss nicht so sein, kann aber).

Je nachdem welchen Bass Du hast, nimmst Du ihn vielleicht sogar mit; sonst klingt der Amp zuhause völlig anders als mit dem Bass aus dem Laden. Wenn Du einen weit verbreiteten Bass hast, haben die den vielleicht auch im Laden. Spiel mit einem preiswerten Bass, vielleicht auch mal mit einem Mittelklassebass (um die 300-600 Euro). Dann siehst Du, was der Amp kann.

Bei Musik Schmidt gibt es derzeit einen Ashdown, Marshall, Warwick CAB und Line6 in deiner Preislage: http://www.musik-schmidt.de/de/Baes...a41b76d63370155544793530ce4&sort_by=PRICE_ASC
Ich würde raten den Line6 anzuspielen. Der ist sehr vielseitig. Selbst wenn sich dein Musikgeschmack stark ändert, kann der Line6 wegen seinen Modelings (verschiedene Sounds berühmter großer Verstärker) vielleicht auch die neue Vorliebe wiedergeben. Ich habe auch so einen Modeling Amp, der zwischen "HiFi Klang" und warmem rundem Soul Sound alles kann. Meiner wäre aber zu teuer für Dich.

Antesten wäre am besten. Daher vielleicht ab nach Frankfurt?

Gruß
Andreas
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.268
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
Zuletzt bearbeitet:
teekillah
teekillah
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.15
Registriert
16.05.09
Beiträge
56
Kekse
55
Ort
Ruhrpott
Also meine erste Combo war auch in dem Rahmen:
VOX PF-10B 90€:);)

da stimmte eig alles dran.

Ansonsten hab ich noch einen Stagg 20 BA hier, der mir gute Dienste leistet und keine Austattung hat, die man nicht oft benutzt.Ein kleiner Kompressor drin und sonst nur Volume, Treble, Mitten und Bass , sowie ein MP3-Input und Kopfhörereingang.
Andere Sachen sind am Anfang noch nicht so wichtig (und später im Grunde auch nicht).


... und seit Dienstag noch nen Marshall MB 15, mit dem ich mich aus Zeitgründen noch nicht so beschäftigen konnte. Manchmal kann ich einfach nicht wiederstehen. :(:rolleyes:

Die würden mit ihrem Neupreis alle in deinem Rahmen liegen, meine ich, allerdings lassen sich auch immer mal wieder gebrauchte Verstärker finden für 50% des Preises.
Nach sonem Schnäppchen ist auch der Kick irgendwie größer, also frag vorher mal bei der örtlichen Musikschlule nach ob da jemand nen Verstärker zu viel hat.:D:D
 
Ruhr2010
Ruhr2010
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
08.01.10
Beiträge
4.761
Kekse
29.770
G
geetar1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.07.11
Registriert
25.12.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
nähe Frankfurt
danke für die weiteren Vorschläge :)
 
Roland-Pain
Roland-Pain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.13
Registriert
04.08.07
Beiträge
188
Kekse
356
Kann die Empfehlung Eden/Nemesis udn Warwick BlueCab nur unterstreichen, habe mit beiden gute Erfahrung machen können, die beiden kommen für meine Ohren mit ihrem 8" Lautsprecher auch gut aus, was längst nicht bei allen so ist, die dann oftmals "dünn" klingen!

MfG
Roland
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben