gute, preiswerte Kopie von Fender Jazz Bass 5-String gesucht

von Bassman38, 23.07.08.

  1. Bassman38

    Bassman38 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.08   #1
    Hallo Leute ,

    ich suche eine sehr gute, preisgünstige ((von 100 bis 300 Euro) Kopie eines Fender 5-String Jazz Basses.
    Dabei sollte das Griffbrett um schmäler sein als beim Original.
    d.h. der Abstand zwischen den Saiten, Saitenspacing an der Brücke, etwa 17, 18 mm .
    Ebenso sollte zumindest noch die E-Saite druckvoll klingen (von der H-Saite kann man das in der Preisklasse unter 300 Euro wohl nicht erwarten.
    Hat jemand schon Bakers, Career, Fenix- Bässe getestet ? Was noch ?
    Thanx !
     
  2. Matt12

    Matt12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    305
    Erstellt: 23.07.08   #2
    Also ich finde diese preisgünstigen Bässe haben in der Regel keine so schlechten Tonabnehmer dass diese die tiefen Bässe der H-Saite nicht rüberbringen... Das liegt meistens am Verstärker... Meine Anfänger-Gurke (hat 180 € gekostet, ein Preci-Nachbau) macht auf nem richtig guten Amp sogar nen fetten Sound, allerdings ist das Ding verdammt unhandlich, schwer, und die Bespielbarkeit ist mieserabel...

    Käpf dich doch einfach mal hier durch, vllt. findest du was: http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Baesse/5-Saiter/cat-BASS-BASEB5

    Ansonsten würde ich dir den hier empfehlen: http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fender-Squier-Affinity-J-Bass-V-RW-BK-Black/art-BAS0002625-000

    Den hab ich selbst mal im Musicstore Probe gespielt und der warme Sound hat mir gut gefallen. Die H-Saite macht auch schönen Druck, allerdings hab ich das Ding auch auf nem teuren Orange-Halfstack gespielt.
     
  3. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 23.07.08   #3
    Hi,
    ich würds vielleicht mal hiermit versuchen: Squier Deluxe V Jazzbass.

    Hier findest du ein Review bei Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=JOS3IaQSHpc&feature=related. Wenn es dich weiter interessiert, gib mal bei Youtube "Squier Deluxe Bass" o.Ä. ein, da solltest du ne ganze Menge Videos finden.

    mfG Fidel

    edit: Ok, er sagt darin, dass die Saiten ziemlich weit auseinander sind... aber antesten würd ich ihn mal auf jeden Fall.
     
  4. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 23.07.08   #4
    der squier deluxe ist ein gutes teil. kriegst du auhc in 3 farben. soundmäßig schon in richtung jazzbass aber er klingt glatter und bassiger mit weniger knurr als ein (Mexico-)Jazzbass. gespielt hab ihc den über ne markbasscombo. die elektronik ist aber ganz nett zum soundformen
     
  5. wassu

    wassu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    17.08.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Birkenfeld
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    1.379
    Erstellt: 23.07.08   #5
    Ich habe auch den Squier Deluxe Jazzbass, musss sagen, dass ich ganz zufrieden damit bin, aber auch nur mit einem guten Amp. Mit einem Billigamp hast mit dem Bass weniger Freude.
     
  6. Bassman38

    Bassman38 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.08   #6
    vielen Dank für den Tipp
     
  7. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 23.07.08   #7
    Das geht dir aber mit vielen Bässen so...:rolleyes:
     
  8. DUC

    DUC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    12.04.13
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 23.07.08   #8
    Hi!
    Hab auch den Squier JB V del.

    Bin davon echt begeistert und würde ihn mir immer wieder holen.
    Super Preis - Leistung.
     
  9. BassookaTuete

    BassookaTuete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.07
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    137
    Erstellt: 24.07.08   #9
    Kann ich auch nur empfehlen das Dingen. Ich verkaufe meinen zwar, das aber auch nur, weil er mein dritter 5er ist und ich meinen zweiten schon kaum spiele :o
    Sollte Interesse bestehen den zu kaufen, schreib mir, es ist ein schwarzer. Soltest den aber vorher antesten, da er halt ein normales Stringspacing hat. Ist aber durch den schmalen Hals gut zu bespielen
     
  10. Sipuri

    Sipuri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 09.08.08   #10
    Der beste 5-Saiter Jazz Bass den ich in der Hand hatte war ein Bach Jazz Bass. Habe die Brücke gegen eine Massivbrücke getauscht, DR Fat Beams darufgemacht und sorgfältig eingestellt. Unter 1000 EUR kam mir noch nichts besseres in die Hände, Tiefbass, knurrige und trockene Mitten, saubere und klare Höhen, Jaco Sound über die Bridge-PU und eine sehr gute H-Saite. Einziger Nachteil: sauschwer aufgrund des (Vollmahagonie).
    Weiss aber nicht, obs den noch gibt.
    VG
    Steve
     
Die Seite wird geladen...

mapping