Guter Allround Amp bis ca.500€

von 7even, 13.05.06.

  1. 7even

    7even Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    5.834
    Erstellt: 13.05.06   #1
    Hallo!

    Ich will mir demnächst einen Amp kaufen, der nicht mehr als 500€ kosten sollte aber trotzdem ne gute Qualität und geilen Sound hat.
    Am liebsten wäre mir ein Allrounder, mit dem man von Clean bis Superzerre alles spielen kann, und der mit den EMGler Pickups von meiner Viper gut zurecht kommt...
    Ich hab schon ein paar heruasgepickt, bis auf einen alles Combos, ich wär auch bereit ein Topteil zu kaufen, dann müsst ich aber ne gebrauchte Box kaufen weils Geld dann net mehr reicht.

    1)Carvin SX-200 499€
    2)Hughes & kettner Matrix 100 429€
    3)Marshall MG100 DFX 444€
    4)Peavy Valve King 112 449€
    5)Vox AD-100VT 444€
    6)Crate GT-1200H-G-412SL Stack 475€

    Bei welchen lohnt es sich sie anzuspielen?
    Oder habt ihr andere Vorschläge?


    MfG Mr.ESP
     
  2. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 13.05.06   #2
    Finger weg vom MG100 ;)
    Für das Geld kriegst du so viel besseres. Wenn du nen guten Allrounder haben willst, dann nimm den Valve King. Aus dem kriegst du echt alles raus, von Blues bis Funk von Rock bis Metal und und und ...

    Und ich mein ... es ist ne Röhrencombo, was will man mehr? :)
     
  3. 7even

    7even Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    5.834
    Erstellt: 13.05.06   #3
    Also ich kenn mich mit Amps net sonderlich aus, aber Röhre, dass sagt selbst mir was :D
    Dann ist der schonma gestrichen, hab eben auch schon schlechte dinge von dem Marshall gehört...
     
  4. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 13.05.06   #4
    Du wohnst in Frankfurt, also ist Musik-Schmidt bei dir in der Nähe. Bei 500€ lohnt es sich definitiv jeden Amp anzuspielen, den du aufgelistet hast.

    Ich finde um den Grundcharakter eines Amps rauszuhören muss man ihn nicht 5 Stunden ausgibig in jeder EQ-Stellung probiert haben, die meisten zeigen dir ihren Charm in den ersten 5 Minuten ;)
     
  5. 7even

    7even Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    5.834
    Erstellt: 14.05.06   #5
    Jo, da beim Musik Schmidt hab ich schon nachgeschaut.
    Es gibt da auch den Peavy Valve King mit 2 Speakern, ist ein wenig teurer, wie ist es mit dem?
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.05.06   #6

    nen VERNÜNFTIGEN RÖHRENAMP zum beispiel:D

    sorry aber der valveking ist peinlich
    und umschaltzeiten wie´n multieffekt hat er auch noch
    fragt sich nur wegen was...

    sieh dir mal die reviews zum valveking bei harmony-central an
    da siehste auch mal was z.B. elektronik-freaks über das teil sagen

    ich find den einfach nur grottenschlecht
    da hol ich mir lieber ne halbwegs gute transe als ne billige röhre

    @ threadsteller
    der MG combo ist wirklich nicht gut gelungen...
    aber aus dem topteil mit ner vernünftigen box drunter bekommste durchaus brauchbare klänge für jede stilrichtung raus. man muss sich halt einfach mal hinsetzen und n bisschen fummeln aber dann klingts passabel.
    der amp kann sich im vergleich zu line6 spider oder auch matrix im bandkontext durchsetzen, die anderen gehen ziemlich sang- und klanglos unter.

    ne andere alternative sind die attax-amps von hughes und kettner, am besten die aus der ersten serie (ist die mit der blauen beflockung) die klingen noch n tick besser als die letzten die gebaut wurden..

    ansonsten auch hier mein credo...
    jeder amp klingt mit jeder gitarre, mit jeder box.. anders
    also schnapp dein baby und probiers aus...
    letztens war einer hier drinnen der den valveking bestellt hat, einfach so, war ja billich und vollröhre
    und der hat dann so grottenschlecht geklungen, aber hauptsache er kann mit ner röhre angeben...

    frag doch mal z.B. uncle_reaper, obs unbedingt ne röhre sein muss :D

    dieses crate halfstack ist nicht sonderlich empfehlenswert,
    macht zwar geil metal, aber matscht ungeheuer schnell im sound, ausserdem wenig flexibel
    die älteren crates sind echt geil, da stand über 12 jahre einer bei mir rum und ich hab den echt geliebt
    aber naja (ich beiss mich tierisch in den arsch den verkauft zu haben) diese serie taugt also relativ wenig.

    den vox musste antesten, ich find die ganzen modelling amps fürn fuss, such dir lieber einen vernünftigen
    amp und finde deinen sound damit. mit dem gemodel wirste jedenfalls nicht (auf dauer) glücklich

    den carvin kenne ich nicht, aber die amps die die vor 10 jahren gebaut haben, geile amps
    ich würd sagen der ist auf jeden fall ein antesten wert.
     
  7. 7even

    7even Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    5.834
    Erstellt: 14.05.06   #7
    Was schlägste vor? :D
    Wasist mit dem VOX? Der schaut mir doch ganz gut aus, doer?
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 14.05.06   #8
    Ist afaik gekickt.
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.05.06   #9

    schau mal ob die im laden das mg top haben und teste das mit verschiedenen boxen
    dann den carvin combo
    und schau doch mal ob du n H&K attax anspielen kannst
    (evtl. bei nem kumpel, musikleherer, in nem 2nd hand laden etc.)
    ansonsten gibbets noch laney TF serie, oder nen älteren world-series amp
    Marshall AVT oder die alten Valvestates
    was auch sehr gut klingen soll sind die randall-combos mit oder ohne röhre
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.05.06   #10

    nicht dein ernst oder?

    weshalb?

    hat er lenny_neros geburtstag vergessen?
     
  11. 7even

    7even Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    5.834
    Erstellt: 14.05.06   #11
    Ok, werd ich ma machen, danke für die Hilfe!
     
  12. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 14.05.06   #12
    Also die einzigen Amps mit wirklich gutem Sound in der Preisklasse kommen meiner Meinung nach von Tech 21...:great:
     
  13. YouTube

    YouTube Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 14.05.06   #13
    Du machst den Valveking ziemlich runter... Aber es ist nun mal Geschmackssache und ich würd ihn dennoch mal antesten (@Threadersteller)

    Natürlich find ich die Umschaltzeit vom Boost nicht so toll, aber ich mag den Grundsound vom Valveking und hab ihn mir deswegen gekauft

    Und immer dieses Röhre vs. Transe .... Ne Röhre klingt anders als ne Transe, und ne Transe klingt anders als ne Röhre! Jeder Amp klingt anders, egal ob Transe/Röhre/Hybrid - Der Geschmack von sich zählt :great:

    (hoffe es fühlt sich niemand mit diesem Post angegriffen :rolleyes: und falls ja.. sorry <3)
     
  14. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 14.05.06   #14
    Da gibts ne menge von z.B. Laney oder Fender Blues Junior
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.05.06   #15

    stimmt die klingen auch verdammt hammermäßig

    habsch grad goar ni dran gedacht:D
     
  16. everon

    everon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 14.05.06   #16
  17. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.05.06   #17

    ääääähm STIMMT:D

    aber der amp ist doch nunmal wirklich nicht das wahre
    klingt im vergleich mit anderen röhrenamps einfach fürchterlich und ja ich kann mit amps umgehen. ich hab in den letzten wochen wirklich genug amps aller preisklassen getestet und der valveking hat einfach als schlechtester abgeschlossen. schon allein die speaker in dem amp sind eine reine zumutung und die umschaltzeiten, naja
    bei nem multieffekt mit enstprechender rechenleistung versteh ichs ja
    aber bei nem analogen röhrenamp, never

    das was den valveking IMO zu nem verkaufsschlager macht
    ist die tatsache dass er unter 500 euro kostet und nu jeder in den nächsten laden läuft
    die 400 bis 500 öcken auf den tisch legt und mit dauergrinsen heimfährt...
    ist ja schliesslich röhre wa?
    da werden die anderen aber alle gucken wenn ich mit dem ankomme

    oder ist es nicht so?

    wieviele röhrenamps hast du denn durchprobiert? oder war der valveking bei dir auch bloß wegen der preisfrage ganz vorn?

    deswegen meine anregung auch weitere amps in den fokus einzubeziehen die für dasselbe geld mitunter weitaus mehr zu bieten haben
     
  18. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 14.05.06   #18
    Keine Ahnung. Wobei es mich jetzt nicht soo gewundert hat, da er gelegentlich doch etwas ruppig war. Wie gesagt, ich kenne die Hintergründe nicht, seine vorigen Verwarnpunkte, ob er permanent gekickt ist oder nur temporär etc.
     
Die Seite wird geladen...

mapping