Guter Multi-FX mit Ampsim. gesucht!

von Mathea, 17.06.08.

  1. Mathea

    Mathea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Gau-Odernheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    248
    Erstellt: 17.06.08   #1
    Hey ho!
    Ich bin schon seit langer Zeit am grübeln, mir ein Boss Gt-Pro mit dazugehöriger Midi-Leiste anzuschaffen! Nun ist es aber so, dass ich hier in der nähe weit und breit keinen Musikladen habe, wo ich sowas antesten kann :/ also würde ich auf die 30 Tage Money-Back aktion von einem bekannten Musikhaus zurückgreifen!
    Allerdings habe ich mich noch nicht völlig zu diesem Gerät entschlossen, da man hier zwar viel über das GT-8 findet, jedoch nicht speziell zum Pro. Daher die Frage: Lohnt sich der Aufpreis überhaupt? o0 ich meine, im prinzip kostet das GT-Pro ja doppelt so viel, und bietet angeblich keine großartige Klangverbesserung, sondern nur zusätzliche Sonderfeatures, die mich allerdings schon sehr ansprechen! Zum beispiel der frequenzkorrigierte DI-Ausgang, die möglichkeit 2 (!) ampkanäle damit zu schalten, und die beiden Loops... Meines wissens bietet kein Multi-FX in der Preisklasse solche Features, und daher hab ich mich bis jetzt noch mit keinen anderen beschäftigt...
    Deswegen wär ich auch froh, wenn mir vielleicht jemand auch tipps für andere geräte in diesem Preisrahmen (oder auch gerne darunter) geben könnte.
    Bis jetzt besitze ich ein Peavey Valveking Topteil und einen Parametrischen Eq von Behringer und suche aufgrund von mehr Flexiblität ein FX-Gerät ^^ Deswegen hätte ich auch gerne eine Vorstufensim. drin, weil der Valveking... Naja :rolleyes: War ein Blindkauf, und würde daher überwiegend als Endstufe dienen!
    Edit: (Achso und besonderen Wert würde ich auf relativ anständige Zerrsounds geben, die schon in den High-Gain-Bereich gehen!)
    Aber egal, erstmal genug Informationen meinerseits, ich hoffe, dass mir jemand Tips geben kann =)

    Mfg, Mathea
     
  2. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 17.06.08   #2
    der tech21 tria ac soll gut klingen, selber nciht getestet aber bin auch am überlegen.

    das teil sit ein 3-kanaliger preamp mit einer fender-sim. einer marshall-sim. und einer mesa-sim. einne boxensimulaton leifert der triac auch. das gerät sit dazu gedacht direkt in dei endstufe eingespeist zu werden, also in den fx-return. das ganze analog, nur das speichern ist digital. man kann auf 3 speicherplätzen die eq-, gain- und lvl-einstellungen speichern und über 3 taster abrufen. der eq soll sehr wirkungsvoll sein. effekte sind aber keine dabei.
     
  3. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 17.06.08   #3
    Das GT-pro ist die Rackversion des GT-8 mit ein paar zusätzlichen Bedienfeatures und Ausgängen - vom reinen Klang her sind die beiden absolut identisch.
     
  4. Mathea

    Mathea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Gau-Odernheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    248
    Erstellt: 17.06.08   #4
    Hey
    danke! aber über das ding bin ich auch schon mal gestolpert :/ und naja, da fehlen halt die Effekte, wie gesagt.. Aber wenn ich einen reinen Preamp suchen würde, wäre das definitiv ein Kandidat

    Edit:
    Ja, das habe ich auch schon gelesen... Jetzt ist es aber so, dass ich ebenso wenig das GT-8 antesten kann :/ und ich höre da ziemlich unterschiedliche Meinungen drüber.. Die einen sagen, es wäre perfekt für so üble Distortionsachen, andere sagen wiederum, dass die einzigen Sounds, die bei dem Ding taugen, die moderateren angezerrte Sachen sind :/
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 17.06.08   #5
    Was viel über die Objektivität von Reviews aussagt. Ob man das Ding klanglich mag ist schlichtweg Geschmackssache. Hör dir einfach mal ein paar Sachen auf Youtube etc. an und bestell es dann testweise - zurückschicken kannst du es ja wie gesagt. Aber ob du damit zufrieden bist oder nicht - das weißt du halt erst, nachdem du es selbst benutzt hast, da nützen dir die Meinungen anderer Leute herzlich wenig.
     
  6. Raf_666

    Raf_666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Mol
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    77
    Erstellt: 18.06.08   #6
    Also ich würde sagen : Rocktron Prophesy oder VooduValve ...

    Raf
     
  7. firegarden

    firegarden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    17.02.13
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    2.835
    Erstellt: 18.06.08   #7
    Na ich würd mir auf alle Fälle das GT-10 auch angucken. Gitarre und Bass bringt in der Juli Ausgabe einen Test.

    Ansonsten würd ich dir empfehlen die 30 Tage Rückgabe der großen Versender ausgiebig zu nutzen und die ganzen Verdächtigen von Line6, Zoom, Vox, Korg, Digitech, Tech21, Rocktron und Boss zu testen. "T" und co. überleben das! Nen Blindkauf hast du ja schon hinter dir.
    Eine wirklich objektive Meinung zur Klangqualität wirst du nicht finden. Und ich persönlich konnte mir aus Youtube - Gebrizzel bisher nich nie ein Urteil bilden.

    Äh.... ausser du kaufst dir gleich ein Zoom G9.2tt. Den spiel ich, der ist natürlich der allerbesteste von allen! :)

    Grüße

    Toni
     
Die Seite wird geladen...

mapping