Gutes und Güstiges Tenor

von sanojb, 27.02.08.

  1. sanojb

    sanojb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    11.09.14
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.08   #1
    Hey

    ich kann mir gut vorstellen, dass diese Frage schon 1000mal gestellt wurde, aber vieleicht nicht umbedingt auf meinen speziellen Fall(hab auch danach gesucht). Undzwar folgendes:
    Ich spiele seit 8 Jahren Klarinette und seit ca. 1Jahr Altsax. Jetzt möchte ich mir endlich mein langersehntes Tenor besorgen, weil ich dieses für diverse Gigs benötige und weil ich den Sound einfach noch ein bisschen geiler finde als den des Alts.
    Ich suche jetzt ein gutes Tenor sax, das nicht viel über 300euro gehen sollte. Wenn es gute neue für diesen Preis gibt, wo ich mir sicher bin, dass das nicht so ist, dann ist das schön, aber ein gebrauchtes nutzbares fänd ich ehrlichgesagt noch besser.
    Welche Modelle könnt ihr mir empfehlen oder kennt ihr sogar jemanden der zurzeit eines für den preis abgibt?
    Ich habe schon bei eBay geschaut und einige interessante Angebote gefunden, aber man weiß ja nie, was da später ankommt.

    ich würde mich sehr über eure Tipps freuen.

    lg
    Jonas
     
  2. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 27.02.08   #2
    Gutes Tenor für 300 Euro? Ich kenne Keines.

    Ich könnte dir mein Altes verklotzen, aberdas ist bei Weitem nicht gut ;-)
     
  3. cordfel

    cordfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.07
    Zuletzt hier:
    11.12.12
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.08   #3
    Ne, für unter 300 Flocken wird das nichts. Auf gar keinen Fall neu. Und gebraucht sicher auch nicht. Ein gebrauchtes Schülermodell von Yamaha kostet gebraucht oft so (grob) um die 500 Euro! Und dann handelt es sich meist um ältere Modelle (z.B YTS 25). Vielleicht gibt es irgendwo jemanden, der seins zufällig für weniger hergibt, aber sicher nicht bei ebay.

    Trotzdem viel Erfolg!
     
  4. sanojb

    sanojb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    11.09.14
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.08   #4
    hey

    ja was bedeutet denn schon gut. Ich mein natürlich kein Profiinstrument für 3000 tacken.
    Das ding sollte spielbar sein udn keine großen reparaturen erfordern, mehr brauch es auch nicht haben.
    Wie sieht das denn mit Marken wie Glaser und Dimavery aus? Brauchbar oder ehr nicht?


    lg
    Jonas
     
  5. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 27.02.08   #5

    schon lang keine neuen namen gehört :D aber das ist einer
     
  6. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 27.02.08   #6
    Naja.. ich kann mich nur wiederholen.. wie in etlichen thread zuvor ;-)

    mit 300 mücken bekommst du im glücksfall ein isntrument auf dem du spielen kannst ohne, dass es grässlich intoniert und schlecht klingt. im glücksfall.
    in jeden fall wird es dir nach kurzer zeit auseinanderfallen.
     
  7. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 28.02.08   #7
    Für 300!?

    Da gibbet bei der Bucht stapelweise Instrumente, mit tollen Namen, aber alles CCC *) ... im Glücksfall kann man was spielbares erwischen, aber wer für 300€ so ein Sax bei der Bucht schießt, sollte sich darauf einstellen, daß er ein unspielbares Sax bekommt. Mit unspielbar meine ich: So schlecht, daß Du nicht vernünftig lernen kannst, weil Du nicht weißt, ob das, was nich klappt, bei *Dir* oder beim *Instrument* liegt. Oder es muss alle furzlang neu eingestellet werden ... was der Intrumentenbauer aber nicht macht, weil er(!) für dafür Gewährleistung bieten muss (daher die Weigerung, sowas zu reparieren, das hat nix mit Snobismus zu tun).

    So schaut's aus! Leute, lasst euch doch nicht von dem billigen cihnesischen Sch*** blenden, nur weil der Preis so niedrig ist! *wiederabreg* Ich wollte mal einen längeren Artikel schreiben ... über das Thema "Billiginstrumente". Nüchtern, sachlich, neutral. Jede Woche kommt so ne Frage ... :-)

    Also, Kurzversion: Wenn nicht Fachman ist, Fingers weg von Billigkannen. (Wer Fachmann ist, kann eventuell unter umständen einen Schnapp machen, aber dann ist a) unbedingt Anspielen erforderleich und b) man muss *genau* das Sax bekommen und nicht irgendeins aus der Reihe...)

    Für so 800 oder 900 sollte sich was finden.

    Grüße
    Roland





    *)
    CCC = cheap chinese crap
     
  8. sanojb

    sanojb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    11.09.14
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.08   #8
    hey

    mal ganz geschmeidig bleiben;)
    bei mir war noch nie die rede davon ein neues Instrument zu kaufen, so viel IQ hab ich da auch noch, dass ich weiß das es da für den Preis nichts gibt.
    Ich habe auch nur nach tipps gefragt, wo man günstig an spielbare Tenöre dran kommt und nicht, ob ich mir ein Schülermodell von noname Marken kaufen soll.

    trotzdem danke für die antworten, werd dann wohl noch ein bisschen Geld ansammeln.

    lg
    Jonas
     
  9. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 28.02.08   #9
    Ich wollte Dir einfach klarmachen, dass es sehr sehr sehr schwer ist, ein *gutes* Neuinstrument für diesen Preis zu bekommen.

    Gebrauchte ... kannse Glück haben, mit einem alten Schülerinstrument, aber für Vieles in dem Preisbereich musst Du eine GÜ einplanen ... und dann bist Du wieder bei den oben anvisierten 800 ... 900€. Gebrauchtes Jupiter 7xx oder Yamaha YTS-21/23 (Vorgänger vom 275) ... da könnte man Glück haben, aber plane da lieber etwas mehr als 300 ein.


    Grüße
    Roland
     
  10. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    20.12.14
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    726
    Erstellt: 29.02.08   #10
    hi!

    also ich hab auf nem schon bisschen älteren keilwerth gespielt, bis ich im sommer 2006 an ein selmer gekommen bin. ich spiel es eigtl kaum noch, nur dann, wenn mein selmer in reparatur oder so ist, aber ich bin jedes mal überrascht, wie gut es klingt. also falls du interesse hast, ich denke man kann die kanne ohne probleme noch ne ordentliche zeit spielen..

    gruß Philippe
     
  11. sanojb

    sanojb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    11.09.14
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.08   #11
    hey

    danke für das Angebot, du hast ne PN von mir;)

    lg
    Jonas
     
  12. Heike0264

    Heike0264 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.08   #12
    Hallo,
    ich misch mich mal hier in die Diskusion ein. Ich bin hier absoluter Neuling im forum und auch relativ was das Sax spielen betrifft.
    ich hab vor 18J. mal für 7jahre Altsax gespielt bin dann aber wieder zurück auf die Trompete gewechselt.
    Nun spiel ich seit 8 wochen wieder Sax aber diesmal Tenor, weil es in unserem Laien-Orchester fehlte.
    Nun hab ich mir ein gebrautes EXPRESSION gekauft, für 450,00€ , es ist erst knapp 1,8Jahre alt.

    Kennt jemand von euch diese Firma?

    Ich hab da nämlich so Porbleme mit beim spielen. Mein b ton lässt sich überhaupt nicht normmal spielen ist fast nen halben ton höher als er sein sollte ... ich spiel im moment mit der hilfsklappe zwieschen h und a das b ist aber in der geläufigkeit total blöde.

    Kennt jemand so ein porblem oder liegt es am billig instrument???

    ich bin für jede antwort dankbar...
    lg
     
  13. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 06.03.08   #13
    Hi,

    ich hab noch nie selber n Expression gespielt, aber ich hab bisher
    noch nichts weltbewegend gutes darüber gehört und bei dem preis
    kann man nicht viel erwarten. hilfsklappe zwischen h und a ? das
    ist der häufig benutzte griff ^^
     
  14. Onkelorge

    Onkelorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.08   #14
    Hallo an Alle

    Ich bin noch absolute Frischling mein Sax kommt hoffentlich bald :)
    Aber auf meiner suche quer im www bin ich auch auf Glasser gestossen, habe aber in verschiedenen Foren immer nur gelesen das es ein totales Chinahörnchen sein soll.
    Diese Angabe ist frei vom Rechtsweg :)

    hoffe das ich bald zu eurem Zirkel gehöre

    mit freundlichen Grüßen
    onkelorge
     
  15. petite fleur

    petite fleur Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.04.08
    Zuletzt hier:
    10.07.16
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.935
    Erstellt: 06.04.08   #15
    Hey korni92!
    Ich glaube, am besten ists, du kaufst n ordentliches Horn (= deinen Ansprüchen entsprechend) unter der Hand, von privat. Also vorher informieren wg. Marke u. Ä.. Wennst Glück hast bekommst dus da recht billig.
     
  16. sanojb

    sanojb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    11.09.14
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #16
    hey

    war ja schon länger nich da, aber ich kann euch ja mal berichten, dass ich seit mitte März das Keilwerth von hurdy gurdy man gekauft habe. das ding ist echt klasse, ich muss ihm aber mal ein ordentliches Mundstück verpassen, weil das, wass dazu gehört nicht grad das besste ist:D
    hab aber schon ein nettes Otto Link in sicht.

    lg
    Jonas
     
  17. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    20.12.14
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    726
    Erstellt: 03.05.08   #17
    hehe freut mich das zu hören;-)

    mit nem link kannst du aus dem teil echt nen klasse sound rausholen.

    gruß
    Philippe
     
Die Seite wird geladen...

mapping