H&K Tubemeister 36 Topteil - Cab-Empfehlung und Verkabelung?

von Flauschmeister, 06.09.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Flauschmeister

    Flauschmeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.20
    Zuletzt hier:
    14.09.20
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.09.20   #1
    Hallo Leute,

    Ich spiele seit vielen Jahren nur über einen kleinen Comboverstärker (Marshall MG15CFX) und dachte mir es wird mal Zeit für einen richtigen Amp. Also hab ich mir mir jetzt den Hughes & Kettner Tubemeister 36 gekauft. Zwar gebraucht aber laut Angabe mit höchstens 20 Spielstunden.
    Jedenfalls brauche Ich noch einen Lautsprecher für das Ding. Bevor Ich mir einen kaufe möchte Ich gerne nachfragen worauf Ich achten muss. Wattzahl, Ohm, etc. da das ja schon ein sehr großes und komplexes Thema sein muss.

    Vielleicht hat ja irgendwer sogar einen Vorschlag welchen man nehmen könnte. Mein Budget ist leider nicht so groß. 200-300 Euro Maximum.
    Wenn jemand noch erklären kann wie ich das Ding genau anschließe wäre das noch super, da das halt wirklich meine erste Erfahrung mit so Dingern ist.

    Was mich auch noch interessiert wäre ob es möglich ist das Topteil an meine Combo anzuschließen. Aber da kommen wieder Watt und Ohm ins Spiel oder?
    Laut Manual hat der Amp 36 Watt und eine Ohmzahl von 8-16. Die Combo aber nur 15 Watt. Das passt wohl nicht ganz denke ich?

    Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Hilfe :)

    Gruß,
    Oliver
     
  2. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    4.218
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    16.840
    Erstellt: 06.09.20   #2
    Hallo @Flauschmeister und willkommen im Board.

    Schau doch mal in diesen Thread: https://www.musiker-board.de/thread...k-tubemeister-36-head-erbeten-max-300.670168/

    Da werden schon einige Empfehlungen gegeben.

    Die empfohlene Palmer 1x12" Box habe ich selbst und bin damit sehr zufrieden. Die gibt es als Leergehäuse und komplett mit Lautsprecher.
    Ist natürlich eine Frage deiner Vorlieben welchen Lautsprecher du dann letztendlich verwendest.
    Aber bei Palmer hast du ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis.

    https://www.thomann.de/de/1x12_gitarren_boxen.html?price-first=0&filter=true&manufacturer[]=Palmer
     
  3. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    4.080
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    22.062
    Erstellt: 06.09.20   #3
    Für 200-300,-€ bekommst du schon vernünftige Boxen, wenn es z. B. 1x12“ oder 2x12“ sein sollen. Kommt Gebrauchtkauf in Frage? Die Box sollte 40-50 Watt vertragen können, mehr geht natürlich auch. Du kannst Boxen von 8 oder 16 Ohm anschließen, da musst du drauf achten, dass es nicht niedriger wird. Die Auswahl ist sehr groß, was für ne Art von Musik machst du denn? Die Box macht mMn. 50% des Sounds aus, da sollte man schon viel testen und den eigenen Ohren trauen. Von Hughes& Kettner gibt es ja Boxen aus der Serie, du kannst auch die Klassiker von Marshall, Laney, Orange etc. testen. Geht alles.
    Du verbindest die Box dann mit einen Boxenkabel( kein normales Gitarrenkabel) mit dem Boxenausgang des Amps. Der Anschluss an deinen jetzigen Amp würde ich nicht empfehlen, das ist zu aufwendig und könnte schief gehen.
     
  4. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    4.218
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    16.840
    Erstellt: 06.09.20   #4
    neben dem Stromanschluss des Tubemeister sitzt direkt die KLinkenbuchse für die Lautsprecherbox. Da schliesst du mit dem geeigneten Kabel die Lautsprecherbox an.
    Wichtig ist ein für Boxenanschluss geeignetes Kabel.
    Hier verschiedene Klinkenkabel: https://www.thomann.de/de/lautsprecherkabel.html?price-first=0&filter=true&feature-923[]=Klinke&feature-3154[]=Klinke

    Ich verwende dieses hier: https://www.thomann.de/de/cae_gitarrenlautsprecherkabel_15.htm
     
  5. Flauschmeister

    Flauschmeister Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.20
    Zuletzt hier:
    14.09.20
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.09.20   #5
    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Der Speaker von Palmer sieht sehr gut aus. Ich seh mich trotzdem mal noch nach anderen um.
    @Markusaldrich Ich spiele hauptsächlich Psychedelic-/Stoner-Rock. Spiele also hauptsächlich über die Lows und Mids. Eine Sache die Ich vielleicht noch erwähnen sollte. Ich benutze ziemlich viele Effektgeräte in der Vorstufe. Zerre, Fuzz, Compressor, Delay, Reverb,... Alles was halt dazugehört. Wirkt sich da auch etwas aus, was ich vielleicht irgendwie entsprechend einstellen muss?
     
  6. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    16.09.20
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Unterfranken
    Kekse:
    1.665
    Erstellt: 06.09.20   #6
  7. Flauschmeister

    Flauschmeister Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.20
    Zuletzt hier:
    14.09.20
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.09.20 um 18:29 Uhr   #7
    Hallo Leute,

    Kleines Update. Ich hab von dem Verkäufer des H&K Amps einen Speaker tatsächlich geschenkt dazu bekommen. Einer von Laney. Allerdings gibt es hier wieder ein kleines Problem mit der Impedanz. Beim Speaker kann man zwischen Mono und Stereo schalten. über Input A bei Mono scheint er allerdings 4 Ohm zu haben, bei Stereo 8. Der H&K kann nur mit 8-16 arbeiten. Ich habe ein Bild angehängt. Vielleicht kann sich einer von euch ein Bild davon machen. Ich bin etwas verwirrt und bin nicht sicher ob es ne Möglichkeit gibt das irgendwie richtig zu stecken. Bevor ich etwas kaputt mache frag ich lieber um Expertenmeinung. 61c2b890-6c68-4b3d-9892-cfdd7b2e11c1.jpg
     
  8. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    4.573
    Ort:
    Berlin Wedding
    Kekse:
    12.043
    Erstellt: 14.09.20 um 18:53 Uhr   #8
    So wie ick dit lese => Schalter auf Mono stellen und nur die rechte Buchse Input B =16 Ohm benutzen
    Angabe ohne Gewähr
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    1.304
    Kekse:
    7.527
    Erstellt: 15.09.20 um 13:11 Uhr   #9
    Exakt.

    Mono eingestellt, nur links belegt : 4 Ohm parallel.
    Mono eingestellt, nur rechts belegt: 16 Ohm seriell
    Stereo eingestellt, an jeder Buchse jeweils 8 Ohm (ein Lautsprecher).
     
  10. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    17.801
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Kekse:
    147.525
    Erstellt: 15.09.20 um 14:03 Uhr   #10
    Eigentlich steht's doch auch im Manual hinreichend beschrieben ;):

    upload_2020-9-15_14-3-1.png
    LG Lenny
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping