Hab mehrere fragen zur Endstufe Bell CS700A :)

von moerms, 06.09.10.

Sponsored by
QSC
  1. moerms

    moerms Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.10
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.10   #1
    Soo also ich bin ganz neu hier und auch recht neu dabei was PA Anlagen angeht.
    Ich hab vor mir so langsam eine Anlage zusammen zu stellen. Das das sehr teuer wird ist mir auch bewusst :)

    1. Und auch wichtigste Frage ist: Ich hab ein Angebot bekommen für eine Endstufe und zwar diese hier "Bell CS700A" ist das was vernünftiges und reicht die wenn ich damit ein Zelt beschallen will das so ca. 80qm groß ist und dann auch zu 80% aus Tanzfläche besteht?

    2. Wie viel Euro darf die noch kosten? Ist gebraucht sieht gepflegt aus funkioniert 100%ig kann aber auch nicht genau sagen wie alt die ist.

    3. Was für Lautsprecher (2 oder 3 Wege?) kann ich damit betreiben? Evtl Kann ich mir die auch selber bauen (Onkel ist Schreiner und ich hab auch schon des öfteren welche fürs Auto gebaut.)

    Hier noch mal genauere daten zur Endstufe:
    . Ausgangsleistung: 2x350W RMS an 4Ohm, 2x200W RMS an 8Ohm, Mono-Brückenschaltung 1x700W RMS an 8Ohm
    . Leistungsbandbreite: 10Hz - 30KHz / 8Ohm
    . Signal-Rauschabstand: 110dB
    . Schaltnetzteil mit Spannungsüberwachung
    . Einschaltstrombegrenzung
    . Lautsprecher-Schutzschaltung
    . Gleichspannungs-Schutzschaltung
    . Überhitzungs-Schutzschaltung
    . Überstrombegrenzung
    . Leistungsgeregeltes Kühlsystem
    . Lautstärkeregler Kanal A/B
    . Netzschalter mit LED Anzeige
    . LED Funktionsanzeigen für Signal A/B, Limit A/B, Protect
    . Symmetrische Eingänge XLR / Klinke Combo
    . Lautsprecherausgang: Speakon und Klemmanschluss
    . Stereo / Mono Brückenschalter
    . Masse: BxHxT 482x88x470mm
    . Gewicht: 9,5Kg



    Musikrichtung gibt es keine bestimmte kommt immer aufs Puplikum und Stimmung an :)


    Falls noch fragen sind die zur beantwortung meiner fragen benötigt werden einfach fragen :)


    mfg


    Timo
     
  2. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 06.09.10   #2
    Die Bell Endstufen sind nicht schlecht, aber die hier ist ein wenig Schwach mit 200 Watt an 8 Ohm reicht es nicht für viel.

    Selber bauen kannst du schon, wenn du dich dabei an Baupläne hälst, empfehlen kann man da was von Jobst Audio.
    Einfach drauf los bauen, kannst du vergessen, das geht schief.

    Benutzen kannst du sie am besten für nen 2Wege System mit und High, wie es für ne normale Box üblich ist, Subs kannst du auch mit dran hängen klingt aber mit
    aktiver Weiche und seperater Endstufe deutlich besser.

    Fürs Zelt kommt es drauf an was du dran hängen hast, mit 2 guten Tops könnte es was werden, mit billig Ramsch nicht... Bass gewitter oder ähnliches kannst du nicht erwarten.
     
  3. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 06.09.10   #3
    Kommt auf die Lautsprecher an. Aber 2x 200W finde ich für bis 150 Mann (Live-Band? DJ? Hintergrundmusik? Sprache?) doch etwas dünn.
     
  4. moerms

    moerms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.10
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.10   #4
    Danke für die antworten.

    Also wir können die suche erst mal nur auf 2 Lautsprechern (2 Wege) beschränken. Bass kommt dann später mit seperater Endstufe.

    Achsoo ganz wichtig noch was kann ich für die Bell Endstufe ausgeben?

    Und 150 man ist da schon viel sind meistens an die 100 eher noch ein paar weniger soll halt nur für die Tanzfläche sein. Hab mich glaub ich überschätzt mit den 80% Tanzfläche eher so 50 bis 60%

    mfg
    timo
     
  5. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 07.09.10   #5
    Für viel mehr als zwei kleine 10" Kisten wird das nicht reichen. Vor allem nicht in der Budgetliga mit niedrigem Wirkungsgrad.


    Ich würde mal um 100,- sagen.
     
  6. moerms

    moerms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.10
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.10   #6
    Hallo
    Ich hab mal ein wenig bei ebay rumgeschaut und 2 Sachen gefunden und bräuchte da mal eure Meinung zu.
    1.KME PA 1122 und KME BS 1181.
    2.KME PS2 Aktiv

    Beim 1ten bräuchte ich noch Endstufen und weiche da könnt ich mir aber immer noch die Bell CS 700A Besorgen für die Tops. Bräuchte also nur noch eine Endstufe für die Subs am liebsten schon mit eingebauter Weiche.

    Beim 2ten Bräuchte ich keine Endstufen mehr, würde mehr Geld für das Mischpult übrig bleiben wobei ich da keine Ansprüche habe Musik kommt aus einem PC und villeicht mal irgendwann vom CD Player.

    Das alles soll gut reichen für eine Tanzfläche von 50qm keine live auftritte oder so.

    mfg
     
  7. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    13.09.20
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Kekse:
    7.600
    Erstellt: 11.10.10   #7
    Gegenfrage zur Bell-Endstufe:
    sind die Leistungsdaten auf 0,1% Klirr @ 20-20000Hz bezogen, oder auf 1Khz @ 1% Klirr??
    Da gibts eklatante Unterschiede, die sich dann klangleich schon bemerkbar machen.

    200W sin ist auch in Anbetracht des beabsichtigten Einsatzgebiets grenzwertig niedrig. Mit sehr hochwertigen und wirkungsgradstarken mid-high-Topteilen bzw. "fullrange" aber mit zusätzlicher Sub-Unterstützung KANN es gut klingen, aber
    a) wird das nicht Deine Preisklasse sein
    b) hast noch keine "Reserven" und clippende Amps sind tödlich für Topteile (vermute die Bell hat keine Limiter)


    wenn ich dann noch lese:
    ".....wobei ich da keine Ansprüche habe Musik kommt aus einem PC und villeicht mal irgendwann vom CD Player...."
    ist Dir vielleicht gar nicht bewußt wie GUT ein ordentlicher CD-Spieler mit GUTEN CD's klingt im Gegensatz zu (womöglich) *.mp3-Musik über den Kopfhörer-Ausgang vom Laptop. Ich habe zwar nicht den kompletten-Markt-Überblick, aber im Vergleich zu anderen kann ich nur bei IBM/lenovo-Laptops halbwegs brauchbaren (heißt noch nicht guten) Klang attestieren; kommt aber auch immer drauf an, wie gut die Originalqualität der Musik ist und mit welchem encoder die Musik komprimiert wurde.

    Wenn Du Dich nur für höchstens Einsteiger/Durchschnitt begnügst, dann kann Dir die Bell mit entsprechender gut zusammengestellter Peripherie reichen, für andere Ansprüche wirst deutlich mehr investieren müssen.

    Für Dich würden sich eher aktive Boxen anbieten....
     
  8. moerms

    moerms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.10
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.10   #8
    Dann werde ich mal weiter nach Aktiven ausschau halten.
    Kann man den mit z.b. der KME PS2 was anfangen oder ist die auch zu schwach? Und nach welchen Marken kann ich ich noch ausschau halten?
    Den unterschied zwischen guten Audio CDs und schlecht gebranten mp3s ist mir sehr gut bekannt und wenn die Musik aus dem PC kommt dann ist das ein PC mit sehr guter Soundkarte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping