härterer nu metal?????

von Audax_Parvus, 30.04.07.

  1. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 30.04.07   #1
    Naja ich will euch mal kurz erzählen worum es geht.....

    also ich war letztens bei meinem besten freund und hab mal so seinen rechner durchforstet. Dabei bin ich auf ein Lied gestoßen....angehört....wow...selbst als Punk dachte ich "ey geile scheiße". Ich fragte ihn so ja von wem das denn sei. Mein freund dann "ham ein Kumpel und ich geschrieben und gesungne! (irgendne fertige instrumental und dann gesang drüber). Jez bin ich zu dem schluß gekommen das wir das Bandtechnisch sehr gut umsetzten könnte.....aber jetzt die frage:

    es handelt sich um etwas härteren Nu Metal....nur wie spiele ich das bitteschön??? Naja okay Gitarre auf Drop D is klar....nur dann?

    Wäre nett wenn ich ein paar tipps bekommen würde.

    Mfg Fabs:great:
     
  2. Jaymz72

    Jaymz72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    12.11.09
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #2
    Versuche es mal, indem Du Barre Griffe spielst. Heißt, Du spielst anstatt Powercourde Barre Griffe....
     
  3. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 30.04.07   #3
    Lieder in dem Stil suchen, Charakteristiken und Riffs raushören und sich darauf eigene Riffs und Songs aufbauen. Dabei brauchst du evtl. nichtmal Drop-D, kommt am Schluss halt wieder drauf an, wie die Riffs aussehen.

    Nur ein Tipp von mir am Rande: Wenn ihr euch vornehmt diese und jene Musikrichtung mit diesem und jenem Stil zu spielen, fickt ihr euch selbst ins Knie, denn ihr beengt euch in eurer Kreativität und sowas geht nicht lange gut.
     
  4. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 30.04.07   #4
    Jaymz72: also sprich anstatt normale powerchords...weiß der teufel was en G-Dur einfach als Baree?

    6Red6Drageon6: es ist mir schon klar das man sich nicht so dermaßen versteifen sollte. Es ist denk ich auch mal anfangs eher dazu gedacht um ein bisschen in den Band Kontext reinzukommen.

    Aber danke euch für die Tipps.
     
  5. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 30.04.07   #5
    Ehm mal die frage...hat jemand vll ein paar gute riffs auf lager...mit singlenotes? ich brauch grade etwas insporation in der richtung weil ich mich leider nicht so wirklich in dem Genre auskenne.
     
  6. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 30.04.07   #6
    Naja, ihr macht ein Riff (bareegriffe halt ich ja fürn gerücht, hohe töne kannste im Nu mEtal kaum gebrauchen), mit schön vielen Breaks nem coolen ofbeatrhytmus, dazu ein schlagzeug das viel halftime und offbeats spielt (insbesondere die snare) ein kanrrender bass der das schlagzeug gut dabei unterstützt. benutzt samples und synthies ala orchester oder violas. und dann gerappter, cleaner und geshouteter gesang. e voila das klingt wenn man gut ist nach Nu Metal der herten art. wenns TrVe hart sein soll, ein wenig doppelbassdrums dazu, die gitarren auf B stimmen, dem bassisten nen 5saiter holen und den cleanen gesang weg lassen
     
  7. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 30.04.07   #7
    immer diese fragen, wie schreibe ich einen song dieser und jener musikrichtung... irgendwann nervt das:screwy:
    Wenn ihr eine bestimmte Richtung machen wollt, dann besorgt euch was, hörts euch an und lasst euch davon inspirieren. Es bringt doch, wenn man hier gesagt bekommt, hm stimm mal deine gitarre auf D und spiel Powerchords mit einem Finger:screwy:
    ich mein, damit kann man genauso mikey maus spielen!:eek:

    Außerdem kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man einigermaßen ernsthaft genrespezifische Musik machen will, wenn man von demjenigen Genre keine Ahnung hat.
     
  8. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 01.05.07   #8
    das denk ich mir auch...:rolleyes:

    Sorry, aber wieso sich jetzt festbeißen?
    Du schreibst licks....riffs....texte....irgendwas...und die setzt ihr dann ein... was dann daraus wird...das sagen die finger...und dein/euer musikalisches gefühl

    natürlich sollten man zu beginn eine ungefähre vorstellung haben....ob ballade oder n auf-die-fresse-song...


    ich mein ich setzt mich doch nicht hin und sag ich will jetzt das und das spielen... also MUSS doublebase drin sein und es MUSS der Tremoloarm qietschen...:screwy:


    nimm dir zeit... hör viel musik... schau dir konzerte an...dann wirst du irgendwann merken was zu dir/euch passt...und dann kommt der rest aus den fingern...
    ;)
     
  9. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 01.05.07   #9
    ich glaube ihr versteht mich was falsch ;-)

    ich werde da quasi ins kalte wasser gestoßen. Ich spiele sonst meistens nur Punk und Nu Metal ist echt neuland für mich und da ich so gut wie keine band kenne weiß ich auch nicht was typisch für diese richtung ist. Also ich will mir hier nur mehr oder weniger Tipps holen was man für die richtung gebrauchen kann und was nicht. Ja ich weiß es gut solange es einem gefällt aber ein bissel drüber informieren sollte man sich m.M nach doch.

    aber trotzdem danke an euch alle
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.05.07   #10
    Das musst Du raushören. Wenn Du nicht weißt, was in dem Stück gespielt wird, kannst Du es auch nicht spielen. Logisch, oder?

    Frag einfach mal im Unterforum "Metal", da gibt's genug Stückekenner. Und auch einen Thread mit Links zu legalen Downloads:

    https://www.musiker-board.de/vb/metal/49884-free-mp3s-demos-etc-liste.html
     
  11. PerfectMurder

    PerfectMurder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Sehmatal Neudorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 10.05.07   #11
    ich finds sinnlos eine musikrichtung spielen zu wollen, in der man keine einzige band kennt...ausser vom hörensagen. das einzige das dir da hilft ist die musikrichtung nach und nach zu enddecken...allerdings würde ich mal behaupten wollen das "nu metal" bereits tod unter der erde liegt...

    aber dennoch, vielleicht solltest du dich mal mit bands wie trivium, bullet for my valentine, atreyu, alexisonfire, korn, slipknot und co beschäftigen...danach weisst du ziehmlich genau wie was klingen soll...auf jeden fall anders als knochenfabrik, ddp, drittewahl, wohlstandskinder und konsorten...ob du das auch spielen kannst ist dann ne andere sache
     
  12. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 10.05.07   #12
    lol
    wenn du härteren nu metal suchst, dann bloodsimple, mudvayne, ill nino und spineshank
     
  13. VilleVallo

    VilleVallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 10.05.07   #13
    Das schreit ja Regelrecht nach mir... ;-)

    Die einzig wahre NU Metal Band, die diese Richtung auch gegründet hat, ist meiner Meinung nach nur Deftones. Alles andere sind mehr oder weniger schon wieder Nu Metal Abarten...

    Mal für härtere Lieder Amazon Rezessionen durchlesen (die Meinung geht auseinander was hart ist und nicht) aber ich denke man kann getrost "Elite" empfehlen!


    Was ich dir dann noch empfehlen kann, sind die wirklich alten (bzw neuen) Sachen von Limp Bizkit (R.I.P (vermutlich :( )) : Pollution, Counterfeit, Stuck, Nobody Loves Me (hach wie ich dieser Band nachtrauer), Faith :-)D ), Trust, The Truth, the Story(sehr geiler schlussteil) maybe noch the propaganda und the priest (experimentell)...

    Gute ruhige Sachen von LB: Re-arranged, no sex, build a bridge ...

    Guck dir den Stil von Wes Borland ( LB gitarrist - jep er ist mein vorbild...man merkts maybe ;) ) an, aber versuch erst gar nicht zu kopieren...Wahnsinn und kreativität erzeugt sowas.... Youtube Videos helfen weiter, vor allem Guitar Clinic Videos und einige TGTV Sachen....

    Das ist mein Beitrag zum Thema "wie mach ich Nu Metal"...LP, Slipknot und anderes zeug sind für mich kein Nu Metal mehr in der Reinbezeichung. Dieser Begriff ist nach der entstehung in nur so kurzer Zeit verändert worden, das es ihn nie wirklich als feste Definition gab...

    Das hier zeigts: für mich is des kein Nu Metal, vielleicht Nu Hardcore oder sonst was, aber nicht dieses Crossovermäßige eines KORNS oder Deftones...

    mfg VilleVallo (der dem sterbenden "true" New Metal sehr nachtrauert :( )
     
  14. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 10.05.07   #14
    aha, und Limp Bizkit ist die einzige wahre Nu-Metal Band oder wie?;)

    sorry, aber Korn sind ja wohl DIE Mitbegründer des Nu-Metal-Stils schlechthin!:screwy:
    Die waren doch eine der ersten Bands die mit diesem Downtuning Wahn angefangen haben... alle anderen habens nachgemacht:rolleyes:
     
  15. VilleVallo

    VilleVallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 10.05.07   #15

    Sag ich was anderes? Ok, kommt vielleicht etwas merkwürdig rüber, aber ich nenne KORN nicht umsonst in einem Satz mit Deftones...und kein LB in diesem Satz.

    Für mich war, ist und bleibt Nu Metal im klassischen Sinne eine Art Crossover, etwas härter als Guano Apes ect.

    LB erwähne ich hier nur so stark, weil ich sie In-und-auswendig kenne. Korn ect überlass ich dann anderen :)
     
  16. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 10.05.07   #16
    Joa, ich wollt nur auf deine paradoxen Aussagen anspielen;)
    Aber egal...:D
     
  17. PerfectMurder

    PerfectMurder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Sehmatal Neudorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 11.05.07   #17
    wow! ich hab scho lang niemanden mehr gesehen, der sich öffentlich zu limp bizkit bekannt hat! ;) ich war auch mal einer von den LB fanatikern...bis zu einem punkt als dieses beschissene remix album rauskam...dann kam nurnoch scheiss...dann war der gute alte wes borland weg...danach war feierabend.

    ich würde trotzdem nicht so weit gehen und LB als nu metal bezeichnen...korn und deftones waren wahrscheinlich wirklich zur damaligen zeit die bands die den nu metal erst zum nu metal gemacht haben! danach kamen tausende retortenbands wie unkraut aus der erde und schwub di wub war nu metal komerzialisiert und verpönt! so läuft das jedesmal mit "trends" im härteren rock oder metal! siehe emocore---> siehe metalcore. schade eigentlich...
     
  18. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.995
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 11.05.07   #18
    (M)einer Theorie nach entstehen Subkulturen um sich von dem abzugrenzen was breite Akzeptanz findet. Sobald die Indikatoren dieser "Szene" jedoch kommerzialisiert (böses Wort), bzw vom "Mainstream" (noch 'n böses Wort) adaptiert werden verlieren sie diese Abgrenzung und damit auch (für mancheinen) ihre Bedeutung als Subkultur. Aber so entstehen immer wieder neue "Szenen" / "Trends" (nicht nur im Rock/Metal), also *pfff*.
     
  19. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.834
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.995
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 11.05.07   #19
    Das sollte hierdrüber auch noch rein, aber ??? Naja, here we go:

    Zurück zum Thema: Ich finds fast begrüßenswert Musik zu machen die man nicht unbedingt hört. So bleibt man wesentlich aufgeschlossener was verschiede Stilelemente angeht und kopiert nicht nur seine Idole (is in begrenztem Maße auch nicht verwerflich). Ich würde sagen das das die besten Vorraussetzungen für echte Kreativität und neue Impulse sind, oder nicht?
    Wie heisst es bei Napalm Death so schön: Leaders, not Followers!
     
  20. PerfectMurder

    PerfectMurder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Sehmatal Neudorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 13.05.07   #20
    du hast vollkommen recht! vorallem (d)eine therorie über trends bis mainstream hats mir angetan!

    aber nichts desto trotz würde er trotzdem "kopieren" wenn er diese musikrichtung nachspielt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping