Suche HSS-Allround-Strat (inkl. Metal) ohne Tremolo bis max. ca. 1.000€

J
Jan E.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.21
Registriert
30.07.21
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich suche im Bereich bis max. ca. 1.000€ eine HSS-Strat ohne Tremolo, die Punk-/Metal-tauglich ist, also Schub hat (eine Referenz wäre so der Sound von Billy Talent, gerne auch noch etwas härter), mit der sich aber auch etwa Indie-Rock und (eher selten) auch mal was Cleanes spielen lässt. Für Metal in Drop-Tunings habe ich eine etwas ältere Schecter Blackjack SLS, und da gefällt mir der etwas dünnere Hals, also so was wäre auch gut. Und 24 Bünde wären auch schön. Im High-Gain-Bereich suche ich einen eher modernen Sound (alte "Classic"-Sound finde ich i.d.R. etwas muffig), aber auch nicht zu steril (wie z.B. manche neuere Sachen von den Emil Bulls, oder generell so sterilen Nu-Metal).

Mein Favorit ist momentan die neue Ibanez SEW761CW (https://www.musik-produktiv.de/ibanez-sew761cw-ntf.html), die hat einen dünneren Hals, 24 Bünde und DiMarzio-Pickups, als Humbucker den Tone Zone, das klingt so auf dem Papier schon mal gut. Allerdings wird sie an den Rändern sehr dünn, sodass sie recht leicht ist, und ich weiß nicht, ob ich das vom Feeling her mag und ob das sustainmäßig gut ist, bei härteren Sachen, so ein etwas "schedderiges" Leichtgewicht.. Müsste ich sonst mal ausprobieren.
Ich bin auch auf die Charvel-Pro-Mod- und die Jackson-Soloist-Reihe gestoßen, allerdings habe ich da die Befürchtung, dass die schon zu sehr Richtung Metal gehen (?). Für tiefen Metal habe ich wie gesagt die Schecter, und die neue Gitarre soll alles andere abdecken inkl. eben etwas Standard-Tuning-Metal/Punk. ;)
Von Suhr gibt es auch einige interessante, aber die sind zu teuer.

Also wenn euch in diesem Bereich noch etwas in den Sinn kommt, würde ich mich freuen, es zu hören!
Hier noch der Fragebogen:

1.) Spielerfahrung:

Ich bin...


[ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
[ ] Ambitionierter Anfänger
[x] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
[ ] Semi-Profi
[ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


2.) Musikrichtung:

Ich spiele...


[ ] Blues
[x] Rock
[x] Metal
[ ] Funk
[ ] Soul
[ ] Jazz
[ ] Cover/Top40
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?

[ ] Nein
[x] Ja, und zwar: Fender Player Series Strat HSS (gefühlt "dicker" Hals (im Vergleich zur Schecter), bloß 22 Bünde, könnte mehr Schub haben, Tremolo nervt mich), Schecter Blackjack SLS


4.) Bauform:

Ich suche...


[x] Solidbody
[ ] Semiakustik
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


5.) Mein Budget:

[ ] 150-300€
[ ] 300-500€
[ ] 500-750€
[x] 750-1000€
[ ] 1000-1500€
[ ] 1500-2000€
[ ] 2000-3000€
[ ] über 3000€


6.) Gebrauchtkauf:

[ ] Ja
[ ] Nein
[x] Egal
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


7.) Einsatzort:

Ich brauche sie für...


[x] Zuhause
[x] Proberaum
[ ] als Zweit-Gitarre
[ ] Bühne
[ ] Studio
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


8.) Saitenzahl:

Ich will...


[x] 6-Saiter
[ ] 7-Saiter
[ ] 12- Saiter
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


9.) Korpusform:

[x] Strat
[ ] Tele
[ ] Les Paul
[ ] SG
[ ] Heavy
[ ] Jazz
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


10.) Vibrato-System:

[ ] Ja
[x] Nein


11.) Erwünschte Features:

[ ] EMGs / Aktive Tonabnehmer
[ ] Steg-Humbucker
[ ] Singlecoils
[x] HSH oder SSH Tonabnehmer-Bestückung
[ ] Floyd Rose
[ ] Geriegelte Decke
[ ] Sonstiges: (bitte angeben)


Danke euch!
Jan
 
Eigenschaft
 
ChP
ChP
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
17.12.17
Beiträge
910
Kekse
600
Wenn es etwas ungewöhnlich aussehen darf und noch ein paar Wochen Zeit sind: Ibanez Quest Q54-BKF.
HSS / HSH Gitarren haben sonst fast immer ein Vibrato.
 
SADIC
SADIC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
17.12.06
Beiträge
985
Kekse
5.484
Ort
Altenburg

Hat beim T aktuell nur eine relative lange Lieferdauer. Mit dem TB-4 Humbucker ist diese Charvel nicht so metal-lastig wie z.B. die Pro-Mods mit dem Full Shred.

Kannst du dir eine Gitarre mit Tremolo vorstellen, wenn man dieses auf den Korpus auflegen kann und es sich ergo wie eine Hardtail verhält? Das würde die mögliche Auswahl ernorm erhöhen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
bagotrix
bagotrix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
13.08.11
Beiträge
4.864
Kekse
71.500
Ort
Kraichgau
Ich bin auch auf die Charvel-Pro-Mod- und die Jackson-Soloist-Reihe gestoßen, allerdings habe ich da die Befürchtung, dass die schon zu sehr Richtung Metal gehen (?)
Sehe ich nicht unbedingt so. Die PU-Bestückung mit JB oder auch dem Full Shred am Steg ist mMn auch nicht Metal-lastig. Gerade der Full Shred hat eher einen mittleren Output und einen recht transparenten Ton.

Was ich allerdings hinterfragen möchte, ist die Kombination HSS/24 Bünde. Mich persönlich hat der gerade der Hals-SC in dieser Position immer etwas enttäuscht, während ein (nicht zu heißer) HB davon profitiert, dass die Bässe nicht so mächtig sind wie bei einer Gitarre mit 22 Bünden. Und wenn cleane Sounds ausdrücklich "eher selten" gespielt werden, nehme ich mal an, dass die SCs weniger authentisch nach Hendrix oder Gilmour klingen müssen, als dass sie mal in einer Strophe oder einer Bridge für Abwechslung sorgen sollen. Gerade dafür machen sich die Split-Sounds in den Charvel Dinkys mit HH-Bestückung mMn echt gut, vielleicht sogar besser als Vintage-Stratsounds. Der Alnico II-HB am Hals klingt auch eher traditionell und funktiniert sowohl clean als auch bei singenden Leads super.

Von daher würde ich mir mal die Pro-Mod DK24 HH HT ansehen, die es sowohl in Erle mit Ebenholz-Griffbrett (Schwarz) als auch in Mahagony mit reinem Ahornhals gibt.

Gruß, bagotrix
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.732
Kekse
31.450
@Jan E.
Hast Du Dir mal die Schecter Banshee angeschaut?

Entspricht allem was Du eigentlich möchtest ;)

Sind zwar zwei Vögel ;) Aber gut für einen Eindruck:


 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
J
Jan E.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.21
Registriert
30.07.21
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten!

@SADIC Genau, diese Pro-Mod hatte ich mir auch angeguckt. Da hatte ich halt die Metal-Befürchtung - aber das scheint ja nicht wirklich zuzutreffen -, und ich finde die optisch ziemlich langweilig..
Das mit dem aufliegenden Tremolo ist ein guter Hinweis, die Auswahl ist echt ziemlich eingeschränkt, wenn man partout keins haben will. Ich schaue da nochmal..
Danke!

@bagotrix Ah, interessant, danke für den Input zu den Pickups!
Ja, der Neck-SC sitzt bei 24 Bünden natürlich echt ein Stück weiter Richtung Bridge, berechtigter Hinweis, und genau, bzgl. der SCs geht es mir echt mehr um Abwechslung als um superauthentische Sounds. Danke für den Fingerzeig Richtung Pro-Mod DK24 HH HT - das hatte ich gar nicht auf dem Zettel, dass sich bei der die HB splitten lassen, das ist natürlich sehr cool! Und gerade auch die Mahagony-Version sieht ja auch echt schick aus (https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...ith-Figured-Walnut-Natural/art-GIT0052092-000).
Also besten Dank, da juckt es mir echt in den Fingern.. ;)

@OliverT Ah, danke, die Banshee kenne ich vom Namen her, hatte ich aber nicht in der engeren Auswahl - stimmt aber, die entspricht meinen Kriterien! Gefällt mir ganz gut, aber ich denke, ich würde gerne ein bisschen mehr ausgeben, damit das Ganze etwas wertiger ist und ich auch langfristig Spaß damit habe.. Aber danke!

Jan
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.732
Kekse
31.450
@OliverT Ah, danke, die Banshee kenne ich vom Namen her, hatte ich aber nicht in der engeren Auswahl - stimmt aber, die entspricht meinen Kriterien! Gefällt mir ganz gut, aber ich denke, ich würde gerne ein bisschen mehr ausgeben, damit das Ganze etwas wertiger ist und ich auch langfristig Spaß damit habe.. Aber danke!
Woher kommt diese Vermutung?

Spiele nun anstatt eine Jackson Custom USA für 4k eine Schecter Pro für € 650 - Und die Schecter macht ob Homerecording, Proberaum, Live einen hervorragenden Job ......

Die Banshee hat sehr gute Tests und die verwendeten Bauteile entsprechen einer Gitarre die Du ohne Probleme auch Live einsetzen kannst (sprich kein Schrott ;) ) ......
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Niknarg
Niknarg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.21
Registriert
26.10.13
Beiträge
47
Kekse
0
Ort
Detmold
Charvel, eindeutig
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
B
Blademage
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
23.05.11
Beiträge
282
Kekse
790
Ort
Wien
Die Pro-Mod ist ein tolles Instrument, die Hipshot Bridge ist sehr angenehm. Ich bin auf einer anderen Suche (wollte was mit P90 u. MiniHB) über die Yamaha Pac 611 gestolpert (gestoßen worden hier im Forum) und bin seither quasi HSS/HSH geheilt. Mehr als H/P90 brauchts für mich nicht und der Hals, die ganze Gitarre ist ein Traum.
Die Ibanez S sind halt vom Gewicht wirklich was besonderes. Sustain ist da kein Thema, es geht nur ums Gefühl und die Haptik.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B
Blademage
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
23.05.11
Beiträge
282
Kekse
790
Ort
Wien
Ja, ich nenne die Dinger mit starkem Rahmen herum, egal ob von Ibanez, Charvel, oder sonstwem Hipshot, wie ich auch Toms so nenne, auch wenn sie von wem anderen hergestellt werden, als Gibson:) Aber da der umlaufende Rahmen schön dick ist und meist über die evenutell störend rausschauenden Madenschrauben ragt, liegt der Handballen gut auf. Das finde ich sehr viel angenehmer als die "normalen" Brücken die nur hinten ein Blech haben. Ibanez hatte es ja mit der Gibraltar Plus Brücke perfektioniert - die in meinen Augen auch eine "Hipshot" ist:)
 
J
Jan E.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.21
Registriert
30.07.21
Beiträge
5
Kekse
0
@OliverT Hmja, nachdem ich jetzt einige Jahren Gitarren aus dem Bereich 400-600€ ausprobiert habe und sich mittlerweile herauskristallisiert hat, was mir wichtig ist, würde ich jetzt gerne auch qualitätsmäßig etwas höher gehen. Meine bisherigen Gitarren waren alle ok bis gut, aber mein Gitarrenbauer hatte auch immer noch ein bisschen was zu tun. ;) Ich bin sicher, dass die Banshee für ihren Preis sehr solide ist (ich mag meine Blackjack ja auch sehr), allerdings habe ich mit Made in Indonesia nicht die besten Erfahrungen gemacht (ok, die Ibanez kommt auch von da :rolleyes: (und inzwischen ist es auch besser geworden)), die Pickups sind halt von der Stange (findet man auch negative Meinungen zu) und naja, so ingesamt.. Wie gesagt hätte ich jetzt gerne mal was richtig Geiles. ;) Und was bagotrix zu der HSS-/-HH-(splitbar)-Geschichte gesagt hat, ist echt nicht von der Hand zu weisen..
Aber ist doch super, wenn du mit deiner Pro glücklich bist! 🎉

@Blademage Danke für den Kommentar! Ja, auf die Pac 611 bin ich auch gestoßen, gefällt mir auch sehr! Hat für mich nur leider zu wenig Bünde und vermutlich zu wenig Schub. Aber viel Spaß damit, schönes Teil!
Und ja, das Sustain bei der Ibanez müsste bei so dünnem Holz ja eigentlich sogar besser sein, weil's besser schwingt, ist dann wohl echt eher das Feeling..
 
DirkS
DirkS
Superstrats & frühe PRS
HCA
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
4.099
Kekse
109.640
Ich kenne nicht alle der hier vorgeschlagenen Gitarren aus eigener Hand, sehr gut aber die Charvels, die ich ohne jede Einschränkung für deine Zwecke empfehlen kann. :great:

Bleibt der Klassiker: Auf jeden Fall ausprobieren vor dem Kauf oder mit Widerrufsrecht kaufen, denn der Hals muss zur eigenen Hand passen, der Klang zum eigenen Geschmack und zum vorhandenen Amp, es muss einfach stimmen. Fast immer nimmt einem ein direkter Vergleich alle Vorüberlegungen ab und es klickt einfach bei einer der Gitarren.

Viel Erfolg!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
J
Jan E.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.21
Registriert
30.07.21
Beiträge
5
Kekse
0
@DirkS Prima, danke, Charvel scheint ja echt ganz beliebt zu sein. :)
Danke auch für den Hinweis zum Ausprobieren - stimmt auf jeden Fall!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.732
Kekse
31.450
Zur Info betreffend Charvel:
Habe diese Woche die Charvel Pro Mod San Dimas einige Stunden bearbeitet und gegen die HB Fusion 2 getestet .....
Ergebnis: Gleichwertig
 
M
MeinGottWalter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.21
Registriert
07.04.21
Beiträge
68
Kekse
10
Du kannst dir vielleicht mal die Palette von Chapman Guitars anschauen. Ich habe mir letztens die ML1 Pro Modern zugelegt und bin sehr zufrieden. Die ist nicht HSS, aber mit den Coilsplits geht mir da persönlich nichts ab. Die PU's sind finde ich für die Anwendung Rock/Metal perfekt -> auch wenn "Modern" im Namen ist, klingen die Seymor Duncans nicht zu Steril.
Die HSS's von denen haben leider alle eine Trem (wollte ich auch nicht).

https://www.thomann.de/de/chapman_guitars_ml1_pro_modern_black_sun.htm
Etwas subtiler:
https://www.thomann.de/de/chapman_guitars_ml1_pro_modern_zima_blue.htm
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
J
Jan E.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.21
Registriert
30.07.21
Beiträge
5
Kekse
0
@MeinGottWalter Ah, ja, von Chapman gibt es auf jeden Fall einige interessante Gitarren - leider sind die mir optisch oft zu doll (so auch hier).. ;) Aber danke für den Hinweis!
 
M
MeinGottWalter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.21
Registriert
07.04.21
Beiträge
68
Kekse
10
Kann ich verstehen :biggrinB:
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben