"Halteton"-Effekt

von jo, 09.02.04.

  1. jo

    jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.03
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Oberperfuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 09.02.04   #1
    So denn,...

    Habe mir ma eben kurz 'n clip von irgend so ner XYZ Band angeschaut und bin etwas stutzig geworden.... Der Typ spielt die H und die hohe E Saite am zwölften Bund kurz an, läßt sie sofort wieder los und der Ton geht genau so weiter... shock
    Also ich weiß nicht aber gibts da irgend so nen Effekt dazu oder war das einfach nur glückssache, dass sich die Töne um ne Oktav "überschlagen" haben??? Ich glaube ich hab ja schon ma von so nem Effekt gehört, der den Ton hält auch wenn dieser nich mehr gespielt wird aber ich hätte nun gern die Bestätigung dass so was gibt!

    THX für eure Beiträge...
    twisted Keep On Rockin' twisted
    jo
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.02.04   #2
    nennt man flagolett-töne bzw. natural harmonics.

    dabei mit dem finger die saite über dem 12. bunddraht BERÜHREN (nicht runterdrücken, nur ganz leicht berühren), saite anschlagen und schnell anheben. dann klingen nur noch die obertöne. klingt besonders extrem mit starker verzerrung.

    geht übrigens auch am 5. 7. und 19. bund.
     
  3. elven_king

    elven_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.02.04   #3
    geht auf allen bünden, nur da sind sie besonders stark und dadruch leicht zu machen....
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.02.04   #4
    NATURAL Harmonics sind nur auf den von mir genannten tönen zu hören :p auf den anderen ört man so nur deathnotes :p
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.02.04   #5
    Probier's z.B. mal mit 3. und 9. Bund.
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.02.04   #6
    ja, hab ich grade auch gemerkt ;)

    klingt aber nicht so toll wie die anderen ;)
     
  7. elven_king

    elven_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.02.04   #7
    wie schon gesagt, natural harmonics sind sogar auf dem 1. bund zu hören....klingt recht witzig, bald pinch mäßig...
    witzig auch das mitten auf dem 2. bund eine natural harmonics tonveränderung stattfinde
     
  8. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.04   #8
    Hi,
    diese Flagolettes klingen nicht in jedem Bund. Sie klingen nur da wo die Saite in eine ganze Zahl geteilt werden kann. Das heisst im 12 Bund in 2 Teile im 7. Bund in 3 Teile, im 5. Bund in 4 Teile, im 4. Bund in 5 Teile, beim 3,2. Bund 6, beim 2,7. Bund usw. Erklaert wird das alles bei
    http://www.cyberfret.com/techniques/harmonics/natural/index.php

    Gruss Christoph
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.02.04   #9
    Bei Flagoletts ist Gitarre ausnahmsweise mal ganz einfach: Entweder es klingt oder es klingt net. ;)
     
  10. Corgan

    Corgan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.04   #10
    meinem namen entsprechend möchte ich da mal auf das lied "zero" von den smashing pumpkins verweisen. da besteht das halbe riff aus flagolets, die zwischen dem 2. und 5. bund gespielt werden.
    aber es stimmt schon, dass einige nicht ganz so LANGE klingen, wie z.b. im 5., 7. oder 12. bund.
     
  11. AlcoholicA

    AlcoholicA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 10.02.04   #11
    Hm, ich weiss nicht, wie die Leute immer auf die Idee kommen, man könne überall Flageolets machen. Man kann zwar schon so etwas ähnliches erzeugen und in der Theorie mags vielleicht sogar stimmen, aber in der Praxis tönts einfach nur be********... :rolleyes:
     
  12. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 10.02.04   #12
    noe
     
  13. elven_king

    elven_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    43
    Erstellt: 10.02.04   #13
    das tönt ab einem bestimmten bund mehr nach pinch denn nach natural... und klingt richtig eingesetzt ziemlich geil
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping