Haltung rechte Hand

von LedZep84, 22.04.08.

  1. LedZep84

    LedZep84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #1
    Ich werd noch blöde:screwy:
    ALso für die linke hand gibt es ja unmengen an workshops, aber nix konkretes für die rechte hand....

    wenn ich beispielsweise die petrucci übung mache, lege ich den ballen auf den steg auf oder halte ich die hand frei in der luft. mit auflegen finde ichs angenehmer, allerdings ist es bei einem floyd rose etwas unangnehm :confused:

    grüßle
     
  2. Brokensword

    Brokensword Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.04.08   #2
    ich hab Anfangs auch aufgelegt, aber jetzt hab ich es mir abgewöhnt, da ich auf Musiker Seiten gelsen hab, dass auflegen nicht sehr ratsam ist
     
  3. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 22.04.08   #3
    Das auflegen ist aber schon recht hilfreich bei chromatischen Zeugs, da man so die nicht angespielten Saiten abdämpft.
     
  4. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 22.04.08   #4

    Aha... Und wie willst du zum Beispiel palm mutes spielen oder sonstwie abdämfen, ohne aufzulegen?
    Richtig ist, dass man seine Hand nicht (sei es durch Auflegen oder durch Abstützen mit den Fingern) in einer Position fixieren sollte. Dadurch wird man unflexibel. Wenn es spieltechnisch angebracht ist, spricht aber nix gegen Auflegen an der Bridge.

    An den Threadersteller: Zu dem Thema gibt's auch tausende Threads. Such' mal mit "Plektrum Haltung" oder sowas.

    Generell würde ich empfehlen, auf den Ton zu hören. Sich selbst mal aufzunehmen kann dabei sehr hilfreich sein.
    Viele Leute philosophieren ewig über den optimalen Anstellwinkel des Pleks und die perfekte Handhaltung (die es ohnehin nicht gibt). Dabei wird völlig vergessen, dass Musik vor allem gut klingen sollte.
    Nach meiner Erfahrung machen schon kleine Änderungen einen entscheidenden Unterschied im Ton (Klarheit, Anschlagsgeräusche, Dynamik...) aus. Hör dir selbst genau zu und versuche, deinen Ton zu optimieren. So lernst du auch, welche Haltungen für dich funktionieren und welche weniger.
     
  5. Brokensword

    Brokensword Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.04.08   #5
    ok haste recht
    bei PMs leg ich die Hand meistens auf, aber meist nur bei Wechselschlag
    wenn ich zb. Master of Puppets spiele, dann spiel ich des nur mit Downstokes und dabei leg ich die Hand nicht auf

    bei meiner ersten Antwort hab ich in erster Linie an Fingerübung gedacht und dabei leg ich die Hand niemals auf
     
  6. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 22.04.08   #6
    Auflegen ist völlig in Ordnung. Auch beim Floyd Rose. Darfst natürlich nicht zu fest auflegen, aber nach einer Weile packt man das auch ohne den Ton zu verändern.
    Wenn du beim schnellen Wechselschlag nun plötzlich abdämpfen möchtest, schiebst du die Hand eben ein wenig weiter nach links.
    Bei Rhythmus Parts, wo sehr oft zwischendurch abgedämpft wird, würde ich allerdings frei spielen.
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 22.04.08   #7
    Wie zum Geier spielt man Palm Muting ohne Hand-Auflegen? :confused:
     
  8. Brokensword

    Brokensword Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.04.08   #8
  9. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 22.04.08   #9
    Da sieht man doch sogar, dass der Handballen bei den Palm-Mute Parts aufgelegt und für die Töne dazwischen wieder hochgenommen wird. Die Bewegung macht der schliesslich nicht zum Spaß.
     
  10. spassbaron

    spassbaron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    152
    Erstellt: 23.04.08   #10
    Ab einem bestimmten Gaingrad, muss man einfach abdämpfen. Sonst bekommt man durch die vielen Nebengeräusche nur noch eine undefinierbare Scheiße aus dem verstärker. Vor allem kommen dann die ganzen selbst ernannten Experten und meinen man spiele unsauber.
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 23.04.08   #11
    Es gibt keine Regeln für Haltung und Einsatz der rechten oder linken Hand. Das kann innerhalb 5 Minuten völlig starr sein oder innerhalb von 5 Sekunden 10 x wechseln. Hängt vom Song ab und/oder davon, was man von sich hören möchte und vom eingestellten Sound.
     
  12. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 23.04.08   #12
    Ich "sütze" meine Hand meistens mit dem kleinen Finger auf das Schlagbrett, zumindest wenn ich schnelle Licks spiele. Ansonsten ists unterschiedlich..
     
  13. Alexaug

    Alexaug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 23.04.08   #13
    bei mir ist es so das ich wesentlich schneller bin wenn ich bei der petrucci übung die hand auflege...
     
  14. Darkthrone

    Darkthrone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.08
    Zuletzt hier:
    16.05.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #14
    Durch Hand auflegen kann ich viel besser alternate picken, und auch schneller nur downstrokes spielen, durch das auflegen wird die hand sozusagen befestigt und wenn man dann versch. Saiten spielt rutscht die Hand nicht so. Es schafft auch einen gewissen Widerstand, also ohne Hand auflegen könnte ich vermutlich noch nichtmal ordetnlich wechselanschlag :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping